Frage zu Lenovo B580 Kühler

zacki06

Member
Registriert
2 Jan. 2022
Beiträge
61
Hallo zusammen,


ich bin immer mal wieder auf AliExpress unterwegs und da ist mir beim Stöbern auch dieser CPU Kühler inkl. Lüfter hier unter gekommen: Original CPU kühlkörper lüfter Für Lenovo B580

Jetzt hätte ich dazu allerdings eine Frage. In dem B580 das ich hier habe ist ein solches Teil verbaut, allerdings sind da sämtlichen "Metallteile" schwarz und nicht so wie hier die Heatpipe eindeutig aus Kupfer und keine Ahnung aus welchem metall das silberne Ding ist.

Meine Frage an der Stelle ist, ist das was ich habe nur "lackiert", oder ein anderes Material? Und selbst wenn es nur lackiert wäre, ist dann nicht eine unlackierte Variante wie die dort angebotene "besser" bezüglich Kühlleistung?

Die ~18€ nach Österreich (für das ganze Set) sind für mich kein Problem aber wenns nix bringt dann kann mans ja auch lassen :)

Falls das hilft, ich mache gerne noch ein Foto von dem aktuell verbauten Kühler.


LG
 

zacki06

Member
Themenstarter
Registriert
2 Jan. 2022
Beiträge
61
Interessant, wieder was gelernt. Danke für den Link.

Bastelwut nicht direkt, aus irgend einem Grund hat dieser Kühler nur 3 von 4 Schrauben zum befestigen. Hab den so bekommen (geschenkt, also hab ich nicht nachgefragt) aber ich weiß halt nicht ob das einen Unterschied macht. Und so einzelne Schrauben + dieser Metallhalterung werd ich sicher nirgends finden^^

Andererseits überlege ich dort einen i5 oder sogar i7 (jeweils nur mit 35W) hinein zu packen und da war dann auch meine Überlegung ob ich was "neuere" oder eventuell anderes/besseres brauche. Ich kann natürlich auch nur den Lüfter nehme und den Austauschen, der wird ja wohl eher "verschleißen" als das ganze Ding.
 

zacki06

Member
Themenstarter
Registriert
2 Jan. 2022
Beiträge
61
Jetzt nochmal eine ganz andere Frage, einfach weil es natürlich unter den Fingern juckt^^
Gibt es irgend ein Display das eine bessere Auflösung hat das in dieses Modell passt?

Mich interessiert jetzt einfach mal ob es sowas gibt, ich habe nicht vor das sofort umzusetzen falls, das ist ja sicher kostspielig. Aber das Ding ist ganz nett und eventuell kann man dem in Zukunft ja doch noch etwas liebe durch so ein besseres Panel schenken, eine neue CPU bekommt das Teil demnächst mal eingebaut :)
 

morini22

Active member
Registriert
22 Juli 2007
Beiträge
8.849
Ab Werk gab es für das B580 wohl nur welche mit WXGA (Laut HMM : https://download.lenovo.com/pccbbs/mobiles_pdf/b580_hmm_en.pdf ).
Allerdings scheint es sich um Standarddisplays mit 40 pin LVDS-Anschluss unten links zu handeln .
Somit passen die FHD-Displays der T/W 510/520/530 : https://www.laptiptop.com/LED-Display-matt-156-passend-fuer-AUO-B156HW01-V4 (Nur als Beispiel,da hier alles sauber aufgeführt ist ,allerdings ist es kein begehrtes AUO V4 [Nur kompatibel ...]).
Bleibt nur noch die Frage , ob bei dem verbauten Displaykabel alle Leitungen belegt sind ....

Gruss Uwe
 

zacki06

Member
Themenstarter
Registriert
2 Jan. 2022
Beiträge
61
Danke für die Links. Ja da es kein Thinkpad ist, ist die Dokumentation für dieses Gerät leider eher dünn bis nicht vorhanden. Schade eigentlich.
Und das von dir als Beispiel verlinkte ist zum Probieren auch etwas teuer^^ Aber wie gesagt, es gibt einem eine Idee.
 

AL_EX

Member
Registriert
20 Feb. 2015
Beiträge
50
Leider gilt bei dem B580 wie so oft. Besser das Geld sparen und irgendwann in ein neueres Gerät stecken. So ein Ivy Bridge bleibt eine 10 Jahre alte CPU. Ob i3 oder i5 macht heute keinen großen Unterschied. Wenn der i3 nicht mehr reicht, wird man auch mit dem i5 nicht zufrieden sein.
 

morini22

Active member
Registriert
22 Juli 2007
Beiträge
8.849
Bezüglich der Dokumentation widerspreche ich dir ! Die sieht bei den TPs der Generation auch nicht anders aus .

Was mir übrigens beim Lesen des HMM aufgefallen ist : Das B580 scheint auch Ivy Bridge CPUs zu akzeptieren (Aufgeführt sind i5-3210M und i3-3110M ) . Eventuell konnte man also die Quadcore 3612QM und 3632QM mit 35 W TDP verbauen und so die Kühlung nicht überfordern .

Gruss Uwe
 

zacki06

Member
Themenstarter
Registriert
2 Jan. 2022
Beiträge
61
Leider gilt bei dem B580 wie so oft. Besser das Geld sparen und irgendwann in ein neueres Gerät stecken. So ein Ivy Bridge bleibt eine 10 Jahre alte CPU. Ob i3 oder i5 macht heute keinen großen Unterschied. Wenn der i3 nicht mehr reicht, wird man auch mit dem i5 nicht zufrieden sein.
Mein Standrechner werkelt mit einem i7-3770K den ich erst vor einem Jahr eingebaut habe, davor lief ~7-8 Jahre ohne Probleme ein i5-2500K.
Alt ist also relativ, solange das Zeug funktioniert ist es schade das wegzuwerfen. Ich zocke auch fast nix und schon garnicht auf diesen Geräten.
Aber natürlich macht es keinen Sinn hunterde von Euros darin zu versenken, alles mit Maß und Ziel.
Bezüglich der Dokumentation widerspreche ich dir ! Die sieht bei den TPs der Generation auch nicht anders aus .
Da ich leider keinen guten Überblick über diese Generationen habe weiß ich das leider nicht, kann aber gut sein :)
Was mir übrigens beim Lesen des HMM aufgefallen ist : Das B580 scheint auch Ivy Bridge CPUs zu akzeptieren (Aufgeführt sind i5-3210M und i3-3110M ) . Eventuell konnte man also die Quadcore 3612QM und 3632QM mit 35 W TDP verbauen und so die Kühlung nicht überfordern .
Ich hab hier schon einen i5-2520M rumliegen, der wandert demnächst da hinein und wenn ich Glück habe dann bekomme ich noch einen i7-2640M dafür.

Was die Quadcore betrifft, ich hab gesehen das bei vielen Thinkpads die Dualcore haben die Quadcore nicht ohne zusätzliche Modifikationen laufen, daher weiß ich nicht wie das hier wäre, aber die beiden von dir genannten finde ich auch nicht in der Liste hier wenn ich meinen aktuellen Prozessor angebe. Sicher das die für den Gleichen Sockel sind?

Ich hab auch erst kürzlich herausgefunden das man da mSATA SSDs einbauen kann, so schlecht kann das Ding also garnicht sein!
Nur das BIOS spinnt ein bissl rum, eventuell muss ich mir anschauen ob ich das richten kann indem ich das neu aufspiele.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben