Festplatte tauschen bei R50p?

st-thinkpaduser

New member
Hallo!
Will bei meinem Thinkpad R50p die Festplatte austauschen, da mir die 60GB irgendwie schon zu klein sind.
Nur welche HDD von welchem Hersteller soll ich nehmen?

Was weiterhin funktionieren soll ist der Aktive Festplattenschutz!
(also dass sich die Festplatte bei Erschütterungen abdreht)
ich denk mal das wird nicht mit jeder X-beliebigen funktionieren - oder doch?

und wie kann ich den kompletten Inhalt meiner alten festplatte auf die neue kopieren (klonen?) - sodass vor allem auch das ganze ibm spezifische zeug mitkommt - also diese versteckte Sicherungs- Wiederherstellungspartition.

gibts eigentlich irgendeine Beschränkung bei der Festplattengröße beim R50p?

hab jetzt schon lang gesucht - aber noch keine wirklich hilfreichen infos gefunden.
Währ sehr dankbar falls mit jemand weiterhelfen könnt der das schon mal gemacht hat.
freu mich auch über hilfreiche links!
mfg St
 

firecat76

New member
Hallo,

für das R50p benötigst Du eine IDE-Festplatte im Format 2,5" mit einer Bauhöhe von max. 9,5mm. Da Du die neue Platte als Systemplatte nutzen möchtest, würde ich auf 7200 U/min achten. Meine Empfehlung: http://www.heise.de/preisvergleich/a165364.html

Die einfachste Variante beim Klonen ist es, beide Platten gleichzeitig an das R50p anzuschließen. Dazu eine der Platten in ein externes USB-Gehäuse packen. Z.B. dieses hier: http://www.heise.de/preisvergleich/a98925.html. Ein weiterer Vorteil ist, dass man so die alte Platte später weiterhin nutzen kann.

Dann benötigt man noch eine Software zum Klonen. Als Freeware bietet sich beispielweise diese hier an: http://www.zdnet.de/downloads/prg/0/9/en10220909-wc.html

Leider ist das Programm nicht ganz intuitiv. Kommerzielle Alternativen sind Achronis TrueImage und Norton Ghost. Aber auch die meisten Linux LiveCDs bieten Programme zum Klonen.

Wichtig beim Klonen ist, dass Reihenfolge und Attribute der Partitionen erhalten bleiben. So ist eine spätere Nutzung des blauen Access IBM Knopfs möglich
 

st-thinkpaduser

New member
Themenstarter
hmm usb Gehäuse hab ich keines .. dafür aber 2 Adapter von 2,5 auf 3,5 zoll
...könnte sie somit auch im stand pc klonen - oder währs besser wegen den ibm Funktionen sie mitm ibm Notebook zu klonen?
acronis true image könnt ich auch noch auftreiben
lässt sich damit wirklich die ganze platte klonen? inkl. eben der ibm restore Partition die nirgends aufscheint?

funktioniert mit der platte dann auch weiter hin der Festplattenschutz? hast du das probiert?
mfg
 

st-thinkpaduser

New member
Themenstarter
hat schon wer mal eine festplatte >120gb in seinem thinkpad r50p verbaut?
ists dabei zu troubles gekommen? oder ohne probleme?
mfg
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben