Windows [ERLEDIGT] Registry auslesen von externer Platte

Windows Betriebssystem

harry-67

Member
Registriert
6 Apr. 2015
Beiträge
507
Hallo zusammen

Frage:
Wie kann ich von einer SSD mit Windows 10 Installation, welche ich extern angeschlossen habe, die Registry aufrufen bzw. idealerweise ändern?
Es geht um den Schlüssel: HKLM / Software / Microsoft / Windows NT / Current Version / Winlogon / AutoAdminLogon

Grund:
Es geht um das Laptop (Acer 311) meiner Tochter, bei dem ich vor dem Verkauf das W10 zurückgesetzt habe.
Es startet zwar jetzt ins Windows, sagt aber auf dem Anmeldebildschirm, dass der Benutzerprofildienst nicht geladen werden konnte.
Wiederherstellung eines erstellten Systemabbildes scheitert daran, dass ich das das in der Registry hinterlegte "DefaultPassword" nicht mehr kenne - habe es im normalen Betrieb ja auch nie gebraucht.
Das Gerät wurde seinerzeit mit Windows 8 (8.1?) ausgeliefert und ich habe auf W10 aktualisiert. W10 will ich erst mal nicht frisch installieren weil ich fürchte, dass da die Lizenz weg ist.
Und falls es Probleme gibt von wegen "wr helfen nicht bei Passwörtern": nächsten Freitag habe ich Zugriff auf die Kaufrechnung und da steht hoffentlich die Seriennummer drauf, anhand derer ich mein rechtmässiges Eigentum nachweisen kann.

Gegoogelt habe ich zwar schon und dabei zwei verschiedene Anleitungen gefunden, mit dennen ich aber leider nicht klar kam.

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Tipps.
 
Danke, das liest sich zu Beginn wie eine deutsche Seite, die ich gelesen habe, scheint aber genauer zu sein.
Muss jetzt Mutters Rasen mähen, versuche es später.
 
Moin,

die eine Registry in Windows gibt es nicht. Die Zweige verteilen sich auf jeweils verschiedene Dateien. So lag die HKCU zum Beispiel immer in der ntuser.dat des Benutzers. In einem anderen Betriebssystem kann man dann eine Struktur laden und die zugehörige Datei hierbei auswählen. Welche Datei zu HKLM gehörig ist, mußt Du einmal recherchieren, da ich schon lange selbst habe kein Windows mehr habe.
 
Warum kein cleaner neu-install?
Die Lizenz sollte ja im BIOS liegen...
Mach im Zweifel ein Backup von der Platte. Oder hänge zeitweise eine andere dran und schau, ob das mit win10 einwandfrei installiert.
 
Da die Lizenznebst Aktivierungsdaten bei Microsoft hinterlegt ist, kannst Du den Rechner Plattmachen, Windows 10 neu installieren und aktivieren.
Wir haben dazu einen schönen Wiki-Artikel, der tabellarisch auflistet, wann neu aktiviert werden muss und wann die Lizenz weiter genutzt werden kann.
 
Mit dem Tipp von shadone hat es geklappt - vielen Dank.
Damit hat nun aus das Zurücksetzen vermutlich funktioniert ("Leider dauert es etwas länger als erwartet ..."), ich mache dann noch die dism-Checks und sfc / scannow, dann sollte das hoffentlich ähnlich wie ein clean install sein. Ich bin mir halt nicht sicher, ob die im BIOS gespeicherte Lizenx für Windows 8 / 8.1 auch bei einer Neuinstallation von Windows 10 greift ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werde jetzt mal eine Reparaturinstallation versuchen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ok1.de
  • ok2.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen

Werbung

Zurück
Oben