X2xx/s (X200/s-260) Ein Lösungsweg zum lockeren Wlan-Schalter bei X200 und X201

MoritzL

Active member
Registriert
8 Dez. 2011
Beiträge
1.757
Hallo,

ein oft beobachtetes Problem bei den Baureihen X200 und X201 ist der lockere Wlan-Schalter, der dazu führt, dass sich die Internetverbindung bei Bewegungen im Wechsel schnell ab- und wieder aufbaut. Threads gibt es zu dem Thema einige:

http://thinkpad-forum.de/threads/150715-X200-Wlan-Schalter-macht-was-er-will

http://thinkpad-forum.de/threads/134679-Wackler-am-WLAN-WWAN-Schalter

http://thinkpad-forum.de/threads/14...giert-bei-Tastaturbetätigung-mit-WLAN-Abbruch

Es gibt verschiedene Ansätze, wie dieses Problem gelöst werden kann. Oft werden Kunststoffstücke in die Lücke gesteckt, damit sich der Schalter nicht mehr bewegen kann, manche löten auch Brücken ein und setzen so den Schalter ausser Funktion. Ich hatte bei einem X200 die gleiche Situation und da ich es heute aus einem anderen Grund zerlegen musste, schaut ich mir auch den Schalter genauer an. Dieser ist am Mainboard verlötet und wird über einen Plastikschlitten betätigt, der an der Stirnseite eine Nase aufweist, die entweder rechts oder links von einem Steg sitzt und über diesen geschoben wird, wenn man die Netzwerkverbindungen aktivieren oder deaktivieren will. Nach oben ist dieser Schlitten mit einer Schraube gesichert. Ich nahm eine passende Unterlegscheibe, legte diese unter die Schraube und zog das Ganze an. Das Resultat ist, dass sich der Schalter nun nicht mehr bewegen lässt. Die Schraube kann man auch nur soweit festziehen, dass der Widerstand des Schalter erhöht wird, man ihn aber trotzdem noch nutzen kann.

Hier ein Bild der "Konstruktion":

P1012501.jpg
 

mikar

New member
Registriert
27 Jan. 2009
Beiträge
1.396
heyho, interessanter beitrag. muss dafür das ganze mainboard raus oder reicht es wenn der kartenslot rauskommt?
 

-=SeB=-

Active member
Registriert
13 Sep. 2007
Beiträge
6.049
heyho, interessanter beitrag. muss dafür das ganze mainboard raus oder reicht es wenn der kartenslot rauskommt?

Board muß raus. Wenn mans geschickt anstellt, muß man aber nur Palmrest, Tastatur und -Rahmen abbauen, das Leitblech zusammen mit den Antennen einfach hochklappen. Dann die Subcard ausstöppseln, das Board hochklappen und das Netzteilkabel vom Board abziehen.
Spart, die komplette Displayeinheit usw. auch noch abzubauen.

MfG, Sebastian
 

mikar

New member
Registriert
27 Jan. 2009
Beiträge
1.396
Danke, ich sitze grade dran. Ist das erste mal, dass ich mich ans Mainboard wage :confused:

Palmrest, Tastatur und -Rahmen sind schon draußen.

Eine Frage habe ich noch: Muss der Lüfter oder die Schraube hinterm Lüfter (unterm Display) raus?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomebau

Active member
Registriert
1 Apr. 2010
Beiträge
10.745
Schau doch bitte ins HMM, da sind alle Schrauben markiert die raus müssen. Mit so einer Beschreibung kann doch kein Mensch was anfangen...
 

MoritzL

Active member
Themenstarter
Registriert
8 Dez. 2011
Beiträge
1.757
Wenn du Hilfe brauchst, schreib mich an, sitzen ja schließlich in der gleichen Stadt... ;)
 

mikar

New member
Registriert
27 Jan. 2009
Beiträge
1.396
Schau doch bitte ins HMM, da sind alle Schrauben markiert die raus müssen. Mit so einer Beschreibung kann doch kein Mensch was anfangen...

Das habe ich natürlich die ganze Zeit schon offen, nur ging es beim Vorschlag von Seb eben drum, es ANDERS (und schneller) als im HMM zu machen.
Wie auch immer, habs jetzt komplett nach Anleitung auseinandergebaut, mal schauen obs ichs später wieder zusammenbekomme :D

Wenn du Hilfe brauchst, schreib mich an, sitzen ja schließlich in der gleichen Stadt... ;)
Danke, sitze jetzt vor der Schraube! Wenn das funktioniert bin ich superglücklich, denn der wacklige WLAN-Schalter geht mir schon ziemlich lange furchtbar auf die Nerven.

P.S.:
Hat einwandfrei funktioniert. W-LAN schalter bewegt sich jetzt keinen Millimeter mehr, selbst wenn man ausversehen dran kommt. Genial, danke für den Hinweis, MoritzL!
P.P.S.:
Musste es heute nochmal aufmachen und die Schraube so anziehen, dass sich der Schalter gar nicht mehr bewegen lässt. Obwohl der Schalter so fest saß dass man ihn grade noch so komfortabel mit einem Finger bewegen konnte, kam es trotzdem noch zu den bekannten Mini-Verbindungsabbrüchen.
Jetzt sitzt der Schalter bombenfest und ich kann ihn zwar nicht mehr bewegen, dafür auch keine WLAN-Abbrüche mehr :rolleyes:
Ich glaube das Problem, zumindest bei mir, ist, dass der Schalter minimal schief liegt, weshalb die Nase, die den Switch am Mainboard berührt, bei der geringsten Bewegung wackeln kann. Und solange man den Schalter bewegen kann, bleibt die Nase auch schief.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

MoritzL

Active member
Themenstarter
Registriert
8 Dez. 2011
Beiträge
1.757
Fein, dass es geklappt hat. Letztlich würde echte Abhilfe nur ein neuer Schlitten bringen, aber so etwas einzeln zu bekommen ist leider ziemlich unmöglich...
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.908
Kannst Du es bitte ein wenig - sagen wir mal - "verständlicher" illustrieren? Es dürfte einigen (auch mir) nicht so ganz verständlich sein, wie das Ganze im Inneren des Basecovers aussehen soll, damit es funktioniert.
Das eine Bild im Startbeitrag sagt jetzt nicht sehr viel aus.

Wenn der Beitrag unmissverständlicher ist, sollte er außerdem ins Wiki. - Vielleicht findet sich auch ein Tüftler, der eine "optisch" etwas elegantere Lösung findet. Auf jeden Fall bietet es sich an, die sichtbaren Teile am Wannenboden vor Einbau schwarz zu lackieren ;)
 

MoritzL

Active member
Themenstarter
Registriert
8 Dez. 2011
Beiträge
1.757
Kannst Du es bitte ein wenig - sagen wir mal - "verständlicher" illustrieren? Es dürfte einigen (auch mir) nicht so ganz verständlich sein, wie das Ganze im Inneren des Basecovers aussehen soll, damit es funktioniert.
Das eine Bild im Startbeitrag sagt jetzt nicht sehr viel aus.

Wenn der Beitrag unmissverständlicher ist, sollte er außerdem ins Wiki. - Vielleicht findet sich auch ein Tüftler, der eine "optisch" etwas elegantere Lösung findet. Auf jeden Fall bietet es sich an, die sichtbaren Teile am Wannenboden vor Einbau schwarz zu lackieren ;)

Wenn es denn sichtbar wäre, sollte man das tun, da hast du Recht... ;)

Mache demnächst nochmal weitere Bilder, wenn ich Zeit finde.
 

UkoKo

New member
Registriert
7 Feb. 2014
Beiträge
1
Habe auch zunächst versucht, ein Kunststoffstück in die Lücke zu stecken um so den Schalter permanent auf On zu setzen. Funktionierte nicht dauerhaft, da der Schalter bei meinem X201 auch minimal schief liegt. Statt aufzuschrauben habe ich nun den Schalter fixiert, indem ich zwischen die Oberseite des Schalters und den Gehäuserahmen ein dünnes Plastikband gesteckt habe. Das Plastikband ist ein Kabelbinder mit mittig geführtem Draht. Der Schalter wird nun fest nach unten gedrückt und liegt nicht mehr schief. Bislang hält's. Gruß
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben