T4xx (T400-450 ohne "T440s/T450s") Display-Hintergrundbeleuchtung defekt

pschla

New member
Registriert
3 Sep. 2014
Beiträge
4
Hi,

ich habe ein Problem mit einem Thinkpad T400 mit WXGA-LC-Display (kein LED). Nachdem das Gerät vor ein paar Tagen aus dem Standby wieder aufgewacht ist, funktioniert die Display-Hintergrundbeleuchtung nicht mehr. Das Display zeigt noch was an, das sieht man z.B. beim Booten (schwach sichtbares Thinkpad-Logo). Mit externem Monitor ist das Gerät normal nutzbar.

Weiterhin funktionieren die Status-LEDs am unteren Display-Rand (Vorder- und Rückseite) bis auf die WLAN-LED nicht mehr.

In diversen Threads habe ich nun gelesen, dass der Inverter defekt sein könnte, also habe ich den getauscht, keine Besserung. In einem anderen Forum habe ich dann gelesen, dass es an zwei kleinen Sicherungen auf dem Mainboard liegen kann, also habe ich kurzerhand das ganze Mainboard getauscht (habe günstig ein Ersatzteil bekommen können). Ebenfalls keine Besserung. Sowohl Status-LEDs als auch Hintergrundbeleuchtung sind dunkel.

Woran kann es noch liegen? Eigentlich doch nur noch am Display-Kabel, oder? Wenn die Kathode kaputt wäre, hätte das ja keinen Einfluss auf die Status-LEDs?

Vielen Dank für jeden Hinweis....

Patrick
 

-=SeB=-

Active member
Registriert
13 Sep. 2007
Beiträge
6.048
Wenn weder die LEDs noch die Hintergrundbeleuchtung geht, dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Sicherung für die Inverter-Stromversorgung defekt. D.h. der Inverter bekommt keinen Strom mehr.
Sicherung ist in dem Fall F8 und sitzt direkt unterhalb des Displaykabelanschlußes auf dem Mainboard.

Vorgehen:
- Netzteil+Akku ab, Palmrest, Tastatur, Tastaturrahmen abbauen
- mit Multimeter Durchgang (Ohm) der Sicherung messen
-> niederohmig = ok, hochohmig (KOhm oder mehr) = defekt
- wenn hochohmig, Sicherung testweise brücken (Metallpinzette), Displaykabel aufs Board, Netzteil rein
-> wenn die Statusleds angehen, ist die Sicherung der Fehler.

Siehe auch hier: http://thinkwiki.de/Fehlersuche_bei_ThinkPads#Allgemeine_Probleme

Lage der Sicherung + Werte (mit nem T400 vergleichbar): http://thinkwiki.de/T61_Sicherungen

MfG, Sebastian
 

pschla

New member
Themenstarter
Registriert
3 Sep. 2014
Beiträge
4
Hatte wie gesagt das gesamte Mainboard schon getauscht. Daher habe ich nur noch die Idee mit dem Displaykabel...
 

-=SeB=-

Active member
Registriert
13 Sep. 2007
Beiträge
6.048
Na viele Möglichkeiten gibts nicht:

- Sicherungen -> F7 auf dem Board bzw. F1 auf dem Inverter nur für die Hintergrundbeleuchtung | F8 für den Betrieb des Invertes (Hintergrundbeleucht+LEDs)
- Display
- Displaykabel
- Inverter

Wennde Board + Inverter getauscht hast, könnte es noch das Displaykabel sein. Display würde ich erstmal ausschließen, wenn auch die LEDs nicht funktionieren.

Prüfe aber trotzdem die Sicherungen auf beiden Boards, ich habe auch schon funktionierende Boards gekauft, wo F8 defekt war bzw. nach dem 1. Test kaputt gegangen ist.

Wenn das erledigt hast, sag hier bescheid und wir sehen weiter.

MfG, Sebastian

edit:
Evtl. ist der Inverter Defekt, F8 ist gekommen. Dann haste das ganze an das neue Board angeschlossen, und auch da ist F8 kaputt gegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

think_pad

Active member
Registriert
20 Feb. 2014
Beiträge
5.467
Super, (mal wieder) ein sinnfreies Posting ohne Hilfe. Noch mehr neukaufen ist denke ich Sinn der Sache.

Das sind keine neuen Teile, sondern gebrauchte Ersatzteile, wie aus dem Angebot eindeutig hervorgeht. Er bekommt einen kompletten Reparatursatz mit allen benötigten Teilen für wenig Geld und hat Ersatzteile für sein ThinkPad, die er hier notfalls wieder vertickern kann. Schrauben und Abdeckung gibt's dazu und den Deckel kann er gegen eine neue Tastatur tauschen.

Wenn er den Inverter und (!) das Displaykabel getauscht hat, kann er auch noch notfalls das Display selbst tauschen, welches ja bei einem Schaden des Inverters oder des Displaykabels auch noch eine theoretische Folge-Fehlerquelle darstellt. Und wenn das Mainboard, wie angegeben, bereits getauscht ist, liegt ja eines mindestens frei herum, und dort könnte man sehr leicht mit einem Durchgangsprüfer F7 und F8 messen. Diesen Tipp hätte man ihm samt Bild geben sollen!
-
F7 und F8.PNG
-​

So viel zum "sinnfreien Posting ohne Hilfe", und nichts für ungut... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

-=SeB=-

Active member
Registriert
13 Sep. 2007
Beiträge
6.048
Das sind keine neuen Teile, sondern gebrauchte Ersatzteile, wie aus dem Angebot eindeutig hervorgeht. Er bekommt einen kompletten Reparatursatz mit allen benötigten Teilen für wenig Geld und hat Ersatzteile für sein ThinkPad, die er hier notfalls wieder vertickern kann. Schrauben und Abdeckung gibt's dazu und den Deckel kann er gegen eine neue Tastatur tauschen.

Wenn er den Inverter und (!) das Displaykabel getauscht hat, kann er auch noch notfalls das Display selbst tauschen, welches ja bei einem Schaden des Inverters oder des Displaykabels auch noch eine theoretische Folge-Fehlerquelle darstellt. Und wenn das Mainboard, wie angegeben, bereits getauscht ist, liegt ja eines mindestens frei herum, und dort könnte man sehr leicht mit einem Durchgangsprüfer F7 und F8 messen. Diesen Tipp hätte man ihm samt Bild geben sollen!
So viel zum "sinnfreien Posting ohne Hilfe", und nichts für ungut... :)

Der Thread-Ersteller hat nach Hinweisen zur möglichen Fehlerlokalisierung gefragt, nicht nach der Quelle für in Frage kommende Ersatzteile.

Außerdem steht der Tip mit F7/F8 mitsamt Erklärung und Verweis aufs Wiki (Bild mit Lage, Angabe zur Sicherung) im 2. Posting.

MfG, Sebastian
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben