Datenblatt für Display aus 760E - wo her bekommen?

MartinP

New member
Registriert
28 Jan. 2014
Beiträge
6
Guten Abend allerseits,
für mein nächstes Bastelprojekt möchte ich das 12.1" XGA-LCD-Panel eines 760E mit einem neuen Display-Controller versehen, so dass ich es über HDMI anschliessen kann.
Nun wurde mir von allen bisher kontaktierten Anbietern von entsprechenden Controllern erklärt, dass das betreffende Display ein seeeehr besonderes sei und ich doch bitte ein Datenblatt des Displays liefern möge, damit man mir den passenden Controller zusammenstellen könne.

Meine mageren Rechercheergebnisse dazu sehen inzwischen so aus:

Hersteller:
IDTech (International Display Technology, Tochter von IBM in Kooperation mit Chi Mei, Firma wurde inzwischen verkauft an Sony und heisst seither CMO Japan Co. Ltd.)

Zwei japanische Postadressen von CMO Japan, aber keine homepage und keine mailadresse.

Typ:
ITXG60Q ( IBM-FRU: 82H5250)

Auf verschiedenen chinesischen und russischen Hardware-Such-Seiten sind diese Nummern zwar zu finden, aber nirgends ein Datenblatt zum download, und zu mehr als zum auf gut Glück Klicken reicht mein Chinesisch+Russisch leider nicht :\

Insgesamt also eher Sackgasse.

Hat jemand von euch einen Tip wohin ich mich mit meinem Anliegen bei Lenovo -oder sonstwo- wenden könnte?
Oder gar das betreffende Datenblatt zur Hand?

Grüsse,
Martin
 

MartinP

New member
Themenstarter
Registriert
28 Jan. 2014
Beiträge
6
Hallo Nom,
danke für den Tip mit Chimei, manchmal sieht man den Wald vor lauter chinesisch/japanisch/russisch beschrifteten Bäumen nicht mehr...
Ich habe mal beim foreign sales officer dort angefragt.
beyondinfinite.com hatte ich auch schon versucht.
Ein anderes Display würde wahrscheinlich passen bzw. könnte man ohne grossen Aufwand passend machen, aber ich hätte gerne den originalen Inverter mit dem Schieberegler zur Helligkeitsverstellung weiterverwendet und nur den Displaycontroller ersetzt da ich das Innenleben des 760E durch einen Raspberry Pi ersetzen möchte.
Grüsse,
Martin
 

MartinP

New member
Themenstarter
Registriert
28 Jan. 2014
Beiträge
6
Hallo Mornsgrans,
die Tastatur soll einen programmierbaren USB-Controller bekommen.
Den Trackpoint separat hat wohl mit einem Arduino auch schonmal jemand an USB zum laufen gebracht:

https://github.com/feklee/usb-trackpoint

Aber da muss ich wohl erst noch ein ganzes Weilchen lernen und üben.

Und bisher hänge ich immer noch an den fehlenden Spezifikationen für das Display.

Grüsse,
Martin
 

Mystic-X

Member
Registriert
10 Nov. 2007
Beiträge
605
such dir ein moderneres Panel aus X3x/4x/6x oder sowas, für modernere Displays findet man wesentlich einfacher ein Datenblatt als für so altes Zeug aus den 90ern!

du solltest evtl. mal über einen Banana Pi nachdenken der hat direkt LVDS und mit dieser Schnittstelle kannst du dann moderne Displays direkt ansprechen und spartst dir da umständliche oder wohlmöglich noch teure Konverter!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.898
Dann müsste mal lediglich die Schieberegler als "Blindstopfen" verwenden.
 

Mystic-X

Member
Registriert
10 Nov. 2007
Beiträge
605
Nunja, den Schieberegler kann man doch mit etwas Geschick auch weiterhin nutzen. Eine Inverterplatine so anzupassen das man die Helligkeit mit dem Schieber einstellen kann sollte nicht das Problem sein. Notfalls mit umweg über nen kleinen µC.
Noch einfacher zu nutzen wäre der vermutlich wenn man das Display gleich auf LED-Beleuchtung umbaut und dafür ne kleine Schaltung mit nem Schaltregler baut.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.898
Da fällt mir ein: Du MUSST wohl auch auf den Schieberegler zurückgreifen, da das 760 keine Tastenkombination für die Helligkeitseinstellung kennt.
 

MartinP

New member
Themenstarter
Registriert
28 Jan. 2014
Beiträge
6
@Mystic-X, danke für den Tip mit dem Banana Pi und LVDS, das werde ich mir auf jeden Fall überlegen.
@Mornsgrans: das 760 ist ja dann kein 760 mehr sondern ein Raspberry-oder-Banana-Pi im Gewand eines 760. Da hab ich eh keine festgelegten Funktionstasten mehr.
Den Schieberegler würde ich halt gern behalten weil er so schön "oldschool" ist.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben