Com1 und CD LW gehen nicht mehr Thinkpad 760XL

jojoaction

New member
Registriert
27 Apr. 2011
Beiträge
5
Hallo zusammen

Habe an meinem Thinkpad 760XL mit NT 4.0 folgendes Problem. Ich wollte eine PCMCIA WLAN Karte installieren und habe dabei vermutlich den Com1 sowie das CD Laufwerk deaktiviert ??

Die PCMCIA WLAN Karte funktioniert aber immer noch nicht.

In der Systemsteuerung unter Schnittstelle wird der COM1 gezeigt, aber die Daten der angeschlossenen Solarstation DeltaSol plus werden nicht mehr gezeigt wenn ich die Software starte.

Mit ESC war ich auch schon in dem speziellen Thinkpad Bios, aber da kommt bei Configuration nur "ok ?"

im Explorer wird auch das Diskettenlaufwerk unter A: angezeigt obwohl CD eingebaut ist.

Kann mir hier jemand helfen?

Gruss

Jo
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.759
Willkommen im Forum.

Vermutlich liegt ein Ressourcenkonflikt vor.
Zur WLan-Karte:
Handelt es sich wirklich um eine PCMCIA-Karte oder doch um eine Cardbus-WLan-Karte (erkennbar an der goldenen Platte neben der Buchsenleiste)?
Cardbuskarten funktionieren ausschließlich unter Windows 95/98

Siehe auch Thinkpad-Wiki - Thinkpad 760

Mit dem Programm "Thinkpad-Configuration" kannst Du den Cardbus-Anschluss deaktivieren. Danach sollte COM 1 wieder funktionieren.
 

jojoaction

New member
Themenstarter
Registriert
27 Apr. 2011
Beiträge
5
Hallo und danke für das Willkommen

du hast recht, es handelt sich um einen WLAN Cardbus Adapter.

Wird mein CD Laufwerk dann auch wieder funktionieren bzw erkannt, oder ist das noch was anderes ?

Und wie bekomme ich die Thinkpad Configuration auf den Rechner ohne funktionierendes CD Laufwerk ?

Gruss

Jo
 
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.759
Es ist nicht auszuschließen, dass durch das Treiberdurcheinander etwas "zerschossen" wurde. Da Windows NT 4 noch kein Plug and Play beherrscht, ist da viel Handarbeit angesagt. Mit etwas Glück reicht die Deinstallation des WLan-Treibers.
Prüfe mit Thinkpad-Configuration nach, dass der WLan-Adapter nicht den IRQ4 belegt. Danach mit Thinkpad-Configuration für COM1 ggf. den IRQ auf 4 und E/A-Adresse auf 0x3F8 stellen.

Die WLan-Karte wirst Du leider unter anderen Betriebssystemen als Windows 9* und ggf. Linux (beachte oben verlinkten Wiki-Artikel) nicht zum Laufen kriegen. Ursache ist der TI Cardbuscontroller.

Übrigens:
Ins BIOS gelangt man bei diesem Modell, indem man F1 drückt und während des Einschaltens des Notebooks gedrückt hält, bis das BIOS gestartet ist oder der Rechner "meckert".
 

Retrostyle

Active member
Registriert
5 März 2009
Beiträge
1.156
Eine Orinoco Gold mit WPA(1) dürfte gut funktionieren, da dies eine 16Bit-Karte ist und es dafür auch NT 4.0 Treiber sowie ein Konfig-Programm gibt.
 

jojoaction

New member
Themenstarter
Registriert
27 Apr. 2011
Beiträge
5
Hallo und danke für die Antworten

habe das WLAN Programm komplett deinstalliert.

Keine Abhilfe. Mit F1 das ThinkpadBios gestartet und hier erscheint in der Configuration nur " ok ? " . Es gibt keine Möglichkeit irgendwas zu verändern ?!?!Oder gibt es da eine spezielle Taste um weiter zu kommen ?

Der "Test" war aber in Ordnung, d.h. Seriell, CD Rom usw wurden als ok bezeichnet.

Und jetzt kommt ein blauer Bildschirm wenn ich boote. :crying:

Gruss

Jo
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.759
Hattest Du die F1-Taste beim Einschalten (lange genug) gedrückt gehalten? - Sie muss während des Einschaltens bereits gedrückt sein.
(Ein Foto wäre hilfreich)

Der Bluescreen zeigt Dir i.d.R. einen Stopcode (der Hex-Wert ganz - z.B. 0x0000003E - links reicht) und sehr oft weiter unten den Treibernamen, der den Stop-Code ausgelöst hat z.B. atapi.sys.
 

jojoaction

New member
Themenstarter
Registriert
27 Apr. 2011
Beiträge
5
Hallo

folgende Bilder:

2. Nach Start mit F1 dauernd gedrückt
1. Config
4. Initialize und 4 es erscheint nur ok ?
3. Fehlermeldung

Leider wurden die Bilder beim hochladen vertauscht
 

Anhänge

  • IMG_9752.jpg
    IMG_9752.jpg
    94,2 KB · Aufrufe: 7
  • IMG_9753.jpg
    IMG_9753.jpg
    124,7 KB · Aufrufe: 6
  • IMG_9756.jpg
    IMG_9756.jpg
    100,1 KB · Aufrufe: 9
  • IMG_9754.jpg
    IMG_9754.jpg
    119,2 KB · Aufrufe: 6

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.759
Die BIOS-Abbildungen sind alle in Ordnung. Initialize und der OK-Dialog machen das gleiche, wie F9 - load defaults bei neueren Thinkpads, nämlich das BIOS initialisieren, sprich mit den Standardeinstellungen "füllen".

Auf dem Hauptschirm im BIOS wähle mal "Startup" und setze die Bootlaufwerke 1. Floppy, 2. HDD und speichere die Einstellungen.
Schaue auch diesen Forumbeitrag: http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,80494.0.html
Vielleicht spielt dann auch NT wieder mit Dir.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.759
Der in meinem Beitrag gepostete Link funktioniert. Beachte, dass der Link verkürzt dargestellt wird. Also "Linkadresse kopieren" und nicht den Text markieren und kopieren.

fixmbr schreibt den MBR der HDD neu. Hierzu musst Du aber die Wiederherstellungskonsole von NT booten
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben