Booten von USB HDD klappt nicht

Mika

New member
Registriert
8 Apr. 2006
Beiträge
155
Hallo,

ich habe ein Problem bei meinem T60.
Habe meine alte interne Festplatte, auf der Windows XP installiert ist, in ein externes Gehäuse gebaut und wollte davon booten...leider tut sich nichts, ausser schwarzer Bildschirm und oben links blinkt ein weisser Cursor.

Im BIOS ist "USB BIOS Support" enabled.

ich habe die -USB HDD in der Boot Priority natürlich an die erste Stelle gesetzt.

Komisch ist jedoch, dass ein Booten von USB-CD (Ubuntu) ohne Probleme funktioniert und nur von der HDD es nicht möglich ist.

dabei ist mir aufgefallen, dass das BIOS den Namen und Typ meines USB-CD-Laufwerkes kennt, den von meiner USB HDD jedoch nicht, die heisst nur "-USB HDD".

Im internen HDD Schacht wird problemlos von der Platte gebootet.

Geht es eigentlich, dass ich die interne Platte einfach in ein externes Gehäuse einbaue und dann von dieser über USB booten muss, oder ist es erforderlich, dass ich das System auf die externe Platte neu draufspiele, wenn diese schon als lediglich externe USB-Platte dranhängt? dürfte doch eigentlich egal sein, oder?

Vielen Dank schon mal für Eure Hinweise,
Cheers,
Mika
 

Flexibel

Active member
Registriert
7 März 2007
Beiträge
4.024
Original von Mika
Im internen HDD Schacht wird problemlos von der Platte gebootet.
Da bist Du ja auch ganz nah am BIOS vom ThinkPad. Das System tauscht die Festplatten, die Boot-Festplatte ist dann immer "C:"

Geht es eigentlich, dass ich die interne Platte einfach in ein externes Gehäuse einbaue und dann von dieser über USB booten muss, oder ist es erforderlich, dass ich das System auf die externe Platte neu draufspiele, wenn diese schon als lediglich externe USB-Platte dranhängt? dürfte doch eigentlich egal sein, oder?

Nein, geht nicht als Bootlaufwerk.

Gruß Flexibel
 

Mika

New member
Themenstarter
Registriert
8 Apr. 2006
Beiträge
155
@Flexibel:
vielen Dank für deine Antwort

heisst das jetzt, dass ich Windows nur neu direkt auf die externe Platte installieren muss, wenn die schon über den USB Anschluss angeschlossen ist??

grundsätzliches Booten von der Platte müsste aber doch generell schon möglich sein, sonst würde diese Option wohl nicht vom BIOS angegeben.

Cheers,
Mika
 

ricekin

New member
Registriert
26 Feb. 2008
Beiträge
93
Original von FlexibelNein, geht nicht als Bootlaufwerk.
Natürlich geht USB Boot. Hab ich schon gemacht, auch mit USB Sticks. Ob man Partition Table/Bootsektor neu schreiben muß weiß ich allerdings nicht. Probier' es doch einfach mal. Externe Gehäuse sind super billig.
 

Flexibel

Active member
Registriert
7 März 2007
Beiträge
4.024
Original von ricekin
Original von FlexibelNein, geht nicht als Bootlaufwerk.
Natürlich geht USB Boot. Hab ich schon gemacht, auch mit USB Sticks. Ob man Partition Table/Bootsektor neu schreiben muß weiß ich allerdings nicht. Probier' es doch einfach mal. Externe Gehäuse sind super billig.
Meine Antwort steht doch unter einem Zitat. Das Zitat beschreibt also die Umstände zu meiner Antwort. Natürlich geht per USB booten. Aber wenn man die Platte am IDE0 eingerichtet hat bootet die Festplatte nicht am USB-Port.

Wenn es mein Problem wäre würde ich die Festplatte klonen und dann versuchen den MBR herzustellen.

Gruß Flexibel
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben