Audio-Dropouts alle 60 Sekunden

Deepsoul

New member
Registriert
26 Apr. 2011
Beiträge
2
Ich möchte hier meine wichtigste Problemlösung der letzten Tage mit Euch teilen:

Hab das Think Pad Edge 15 mit einer Echo Indigo Soundkarte im PC-Card-Slot.
Vorwiegend zum Musik produzieren und für live-Geschichten, wo es auf
sehr wenig Latenz ankommt.

Aber trotz super guter Werte von 1 ms kam es genau alle 60 Sekunden zu einem
kleinen Knackser im Sound.
Ich probierte in den letzten Tagen so einiges, was ich in div. Foren fand:
WLAN aus, USB deinstalliert, abgesicherter Modus, Akku-Überwachung aus,
Win 7 neu aufgespielt etc., nichts half.

Dabei war das Problem heute ganz einfach zu lösen:
Akku raus und draußen lassen! Scheinbar braucht der Überwachungsprozess auch
bei deinstallierter Akku-Überwachung CPU-Leistung.

Bin nun glücklich mit diesem erstklassigen Soundsystem, das im Vergleich zu'ner Apfel-Lösung grad mal die Hälfte kostet. Dazu 2 externe Monitore ran... ein Genuss!!
 

lyvi

New member
Registriert
9 Apr. 2007
Beiträge
5.842
hi,
du hast aber ohne akku nicht die volle leistung zur verfügung unter anderem wird auch der PCI bus gedrosselt der jedoch für dich wichtig ist um den sound fix durch das geräht zu leiten.

reicht es nicht wenn du den process zu akku überwachung in der prioritäts stufe herunter stufst ?

wenn im bios ein eintrag für PCI IRQ zuweisungen ist da mal prfüfen auf was die stehen,
sollten alle auf irq 11 sein kann es helfen wenn die auf automatisch gestellt werden.

greeTz lyvi
 

Deepsoul

New member
Themenstarter
Registriert
26 Apr. 2011
Beiträge
2
Akkuüberwachung hatte ich komplett aus, danach sogar deinstalliert, brachte nix..

Von Leistungseinbußen merk ich nix.
Sound rein, durch umfangreiche Effektsektion in Reason durch und wieder zum Ausgang
raus, ohne Verzögerungen, ohne Knackser, perfekt!

deshalb:
Never touch a running system..

Gruß
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben