Audio CD, 50% CPU Last unter WMP 11 ?!

stevenlittlehookfield

Active member
Registriert
19 Dez. 2006
Beiträge
3.627
Tachchen ...

Gerade mal kurz aufgefallen. Mein T60, immerhin mit Core 2 Dup T7200 (2x 2Ghz) betsückt, hat bei Abspielen einer Audio - CD mit dem WMP 11 50% CPU Last, spricht ein Kern wird völlig ausgenutzt? Das wirkt sich "ein wenig" auf das Lüfterverhalten aus ...

Was ist denn da los?!

Gleicher Rechner, gleiche CD, allerdings VideoLAN Client ... keine meßbare CPU Last.

Hmmm...
 

gargamel

New member
Registriert
24 Juli 2007
Beiträge
843
ich hab da ne andere idee...

der wmp hat doch so "soundverbesserungen", also srs-wow oder so.
kann es sein, das diese plugins die last so hoch treiben? hatte mal an
meinem desktop ein foobar-surround-plugin ausprobiert, foobar hat
normalerweise so 5% cpu last verursacht, aber mit dem plugin auf einmal
über 60%. evtl. kann man das auch auf den wmp anwenden...
ach ja, hast du visualisierungen laufen?? wenn ja, deaktivier sie mal...

gruss garga
 

stevenlittlehookfield

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Dez. 2006
Beiträge
3.627
SRS ist ausgeschaltet, als Visualisierung ist das Albumcover (soweit vorhanden) angegeben. Auch das vollständige dekativieren der Visualisierungen bringt keine Besserung. WMP 11 lastet einen Kern komplett aus.

Ich glaube gar nicht mal, dass er das wirklich braucht, er "genehmigt sich das halt einfach". Das ist wie Nero, der sich auch standardmäßig den Rest des freien Arbeitsspeichers "genehmigt" ... jedenfall hatte er das bei Version 6 noch getan.

Auf dem Computer habe ich die ersten AudioCDs mit einem Single Speed CD Laufwerk mit einem Programm unter DOS abgespielt, Prozessor war damals ein 486er von Cyrix mit 50 Mhz. Also irgendwie macht mich das ziemlich stutzig.

Mit dem VLC wird im Task Manager noch nichtmal 1% angezeigt. Und der WMP 111?: Temperaturen über 60°, Lüftung, Stromverbrauch, danke für Gehabtes. Achso, es ist auch bei normalen MP3's von HD so bzw. genau so. Da muss doch was im Argensein.

Das ist halt die ka***, was nützt einem der schnellte Rechner, wenn die Programme so schlecht programmiert sind?

Ich forsche mal ein wenig weiter.
 

cunni

Erklär-Bär
Registriert
5 Okt. 2007
Beiträge
3.091
Das geht mir auch immer wieder so. Ich glaube in den Zeiten der Gigahertz-Prozessoren macht sich noch kaum einer (insbesondere nicht MS) Gadanken über Prozessorlast, Temperatur und Lüfterverhalten.

Für sämtliche Audio-Spielchen benutze ich mittlerweile das kostenlose "MediaMonkey."

Der macht alles - CDs einlesen, konvertieren, Musik a la iTunes verwalten, mit dem iPod uä synchronisieren - und das auf meinem T41 mit sehr geringer Prozessorlast.
 

stevenlittlehookfield

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Dez. 2006
Beiträge
3.627
Jo, hast völlig recht. Ich versuche ja schon häufig Microsoftprogramme zu verwenden, immerhin habe ich sie bezahlt. Aber in manchen Bereichen geht es einfach nicht. Wie auch beim Browser. Ich weiß gar nicht, wie das "Gerücht" entstehen konnte, der FireFox wäre ein "langsamer und zäher" Browser. Im Gegensatz zum als "schnell verschriehenen" Internet Explorere ist der FireFox doch geradezu der ICE der Browser!

PS: Beim Radiostream (WDR2) braucht er auch 50%. Das kann doch gar nicht sein! Selbst mein 200Mhz MDA Touch spielt den Radiostream über den Mobilen WMP ohne Probleme ab. Und hier gönnt er sich nen halben Core 2 Duo?!
 

stevenlittlehookfield

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Dez. 2006
Beiträge
3.627
Oder warte mal ...

Könnte das die Folge von irgendwelcher Schadsoftware sein? Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten von Euch den WMP ebenfalls installiert haben, könnt Ihr mal kurz meine Werte bestätigen? Danke!
 

phil83

New member
Registriert
18 Juli 2006
Beiträge
2.579
Habe mal folgendes gemacht:
CD eingelegt, Taskmanager geöffnet, WMP11 gestartet, CD-Wiedergabe gestartet und eine Minuten laufen lassen.

Ansicht:
Design-Modus Business, irgendeine Visualisierung (kann man die auch ganz deaktivieren in dieser Ansicht?)

Ergebnis:
Die ersten Peaks sind vom starten des WMP, die nächsten vom Starten der CD-wiedergabe und der letzte größere Peak vom Anfertigen des Screenshots:
 

trouble

New member
Registriert
7 März 2008
Beiträge
283
Original von skleinehakenkamp
Könnte das die Folge von irgendwelcher Schadsoftware sein?

jap genau das ist es. die schadstoftware heisst windows ;)
ich persönlich hatte unter windows immer ein uraltes winamp2.x benutzt. da konnt man auch den cache für mp3s schon hoch machen so das die festplatte nur 3-4mal pro lied kurz anlief. und vor allem braucht der client keine last. der lief ja schon auf meinem pentium1 :)

@phil83
ich glaub man kann die visualisierungen in den einstellungen abschalten
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben