T460p Argumentationshilfe pro Thinkpad T460p, gegen Dell E5570

Fogo

New member
Registriert
1 Juni 2016
Beiträge
2
Liebe Foristen!

Ich habe ein wahrscheinlich eher außergewöhnliches Problem: Ich würde mir liebend gerne das Thinkpad T460p zulegen!

Leider hat mein Arbeitgeber jedoch einen Rahmenvertrag mit Dell, weshalb ich eigentlich ein Dell Latitude E5570 anschaffen müsste. Es besteht wohl jedoch in wohl begründeten Spezialfällen die Möglichkeit, eine Ausnahme von diesem Rahmenvertrag machen zu können.

Daher meine Frage an das Forum: Wer kann mir GUTE Gründe nennen, mit denen ich den Arbeitgeber vom Thinkpad überzeugen kann? Es geht wirklich um nachvollziehbare, faktenbasierte Argumente (es muss dazu zunächst ein Gutachten geschrieben werden, dann setzt sich eine eigene Komission damit auseinander).

Bisher habe ich:
- Etwas kleinere Ausmaße aufgrund geringerer Bildschirmdiagonale beim Thinkpad (gut!)
- Prozessor: Dell verbaut einen i5-6440HQ Prozessor der 6. Generation (4 Kerne, 2,6 GHz, 6 MB Cache), das Thinkpad gibt es mit bis zu einem Intel Core i7-6820HQ-Prozessor (8 MB Cache, bis zu 3,6 Ghz)

Was mir außerdem wichtig ist, aber bei beiden Modellen vergleichbar erscheint:
- 512 GB SSD
- 32 GB RAM
- Mattes Display

Frage 1:
Graphikkarte: Das Thinkpad kommt mit einer NVIDIA GeForce 940MX 2 GB, der Dell hingegen mit einer AMD Radeon R7 GPU. Ich habe keine Ahnung, stellt das ein nennenswerter Unterschied dar?

Frage2:
Bei dem Thinkpad kann man ja den Akku wechseln, das scheint mir bei dem Dell nicht der Fall zu sein, habe ich auf die Schnelle nicht heraus gefunden. Wäre ggf. ein sehr gutes Argument..aber für die Frage bin ich wohl im falschen Forum hier;-). Weiß es zufällig trotzdem jemand?

Vielen Dank schon mal! Ich freue mich auf Eure Antworten.

Beste Grüße,

Euer lieber Fogo ;-)
 

ibmthink

Active member
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.786
Soweit ich das sehe gibt es das Dell nicht mit QHD Display - das wäre zumindest schon mal ein nettes Argument. :) Auch hat das Latitude E5570 VGA und HDMI, statt HDMI und miniDisplayPort wie das ThinkPad, das ist auch ein Nachteil.
 

maralo

Member
Registriert
20 März 2014
Beiträge
104
Für welche Anwendungen soll den das Gerät eingesetzt werden?
 

iYassin

Active member
Registriert
15 Mai 2009
Beiträge
9.593
Auch hat das Latitude E5570 VGA und HDMI, statt HDMI und miniDisplayPort wie das ThinkPad, das ist auch ein Nachteil.
Je nach Arbeitgeber kann man sich damit aber auch ein Ei legen. :D Klar haben neue Beamer heute auch digitale Schnittstellen, aber Konferenzrauminstallationen sind gerne mal älter als die Beamer...
Selbst aus Nutzersicht: Wenn es die Option gäbe, würde ich bei einem neuen TP auch gerne 100€ drauflegen, um einen internen VGA-Anschluss zu haben.

@Grafikkarte: Kommt drauf an, was du damit machst. Wenn deine Anwendungen CUDA nutzen können, das kann die ATI nicht.

@Akku: Ist biem Dell fest verbaut.
 

ibmthink

Active member
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.786
Schon klar bezüglich VGA - allerdings ist es auch ein Nachteil dass es nur HDMI hat als digitale Schnittstelle, statt DisplayPort. Dadurch wird die maximal mögliche Auflösung 2560 x 1600 begrenzt, wenn man 60 Hz möchte. 4K / 3840 x 2160 @ 60 Hz geht erst mit HDMI 2.0, was erst bei der nächsten Generation an Notebooks zum Einsatz kommen wird. Kann man natürlich durch die Dock etwas ausgleichen, trotzdem ein Nachteil dass man am Gerät selber keinen 4K Monitor mit 60 Hz anschließen kann. Da ist das ThinkPad technologisch überlegen. VGA kann man auch per Adapter lösen, DisplayPort selber dagegen nicht. Und bei den aktuellen Docks ist VGA auch noch dran.
 

Model

New member
Registriert
1 Dez. 2015
Beiträge
327
Also laut diesem Test (leider auf polnisch von Notebookcheck, aber Bilder sieht man ja trotzdem), kann man den Akku nicht von außen aus einfach wechseln. Allerdings ist der Standard-Akku im Dell mit 62W größer als im ThinkPad mit 48W. Sofern ich das Akku-Laufzeit-Diagramm im polnischen Test richtig "lese" und beide Tests gleich sind liegt die Laufzeit beider Geräte bei "Surfen über WLan" aber bei ca. 5 Stunden. Unterm Strich also ein Punkt für das ThinkPad. :)

Das ThinkPad ist nicht nur kleiner, sondern auch leichter, ca. ~500g laut den oben verlinkten Tests (2,35kg vs. 1,85kg). Das Gewicht vom T460p sieht allerdings arg wenig aus, mit dem 48W Akku ist das bestimmt schwerer... /edit: 2,2kg aus anderer Quelle sind realistischer, die 100g kann man dann wohl kaum als Argument verkaufen.

Die 940MX ist ein Stück stärker (zumindest in künstlichen Benchmarks) als die R7 370M (die wird verbaut oder?), kannst du hier nachschauen, die Frage wäre aber natürlich wofür du eine dGPU überhaupt brauchst.

Achtung: Bezüglich der Bildschirmdiagonale gibt es noch das Latitude E5470, das wäre ähnlich groß wie das ThinkPad und auch mit i5-6440HQ zu haben. Nur als Hinweis auf ein mögliches Gegenargument. Das viel wichtigere bei den CPUs ist, dass die im ThinkPad (i7-xxxxHQ) Hyperthreading unterstützen, also noch einmal 4 zusätzliche virtuelle Kerne mit an Bord haben. Je nach genutzter Software sind die nochmal deutlich stärker als die i5-xxxxHQ.

Die größere Arbeitsfläche am internen Bildschirm durch die höhere Auflösung (2560x1440 vs 1920x1080) kannst du sicher gut mit Steigerung deiner Produktivität verkaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:

rarofu66

New member
Registriert
18 Dez. 2009
Beiträge
951
Das ThinkPad kommt mit einer 3 jährigen Vorort Garantie, ich weiß nicht ob das DELL auch leisten kann. Wenn was ist kommt ein geschulter Techniker vorbei und führt eine fachgerechte Reparatur aus. Dein ThinkPad ist also viel schneller wieder einsatzfähig und sensible Daten verlassen niemals ohne Begleitung euer Haus.
Das man dir neben all den super Argumenten von den netten Leuten hier, auch noch eine Freude machen kann, spielt für dein Chef vielleicht auch ne kleine Rolle. Kommt aber ganz drauf an wie der tickt! Ich glaube es gibt kein besseren Support auf der Welt wie dieses ThinkPad Forum.
Ich habe selbst ein T460p mit i7 und dedizierter nvidia, es wird dir viel Freude bereiten und dir nicht nur ein Schmunzeln auf die Lippen zaubern.
Hoffentlich klappts!
 
Zuletzt bearbeitet:

Deufel

Active member
Registriert
22 Juli 2012
Beiträge
1.584
vos ist kein argument, das bietet dell ebenso an.
 

blafoo

Moderator
Teammitglied
Registriert
11 März 2011
Beiträge
7.996
Jo und warm wird das Gerät auch nicht!

Deine Punkte bietet Dell genau so, genauso gut, genau so schlecht wie all deine genannten Punkte :)

Was bei mir geholfen hat war einfach die Aussage:

Die Tastatur ist einfach in meinen Augen wesentlich besser und ich kann damit schlichtweg besser arbeiten.

Viel mehr Punkte als deine genannten Punkte würden mir sonst nicht noch einfallen.
 

rarofu66

New member
Registriert
18 Dez. 2009
Beiträge
951
Jo und warm wird das Gerät auch nicht!

Die Tastatur ist einfach in meinen Augen wesentlich besser und ich kann damit schlichtweg besser arbeiten.

Ja genau, die geniale ThinkPad Tastatur und der noch genialere Track Point! Für mich gibt es keine Alternative, definitiv!
Ich habe sehr viel mit Handy App Programmierung und unserer hauseigenen Koordinaten Messsoftware Metrosoft Quartis R14 zu tun. Läuft beides auf dem T460p wie geschmiert, dank Nvidia und möglichen 32 GB RAM auch mit sehr großen CAD Modellen. Auf einem Touchpad erreiche ich höchstens 25% meiner normalen Produktivität. Manchen geht es vielleicht umgekehrt, aber ich bin mit Touchpads noch nie zurecht gekommen! Auf dem ThinkPad hat man Gott sei Dank beides.
 
Zuletzt bearbeitet:

harpo

Member
Registriert
8 Mai 2016
Beiträge
849
- - - Beitrag zusammengeführt - - -

Das ThinkPad ist nicht nur kleiner, sondern auch leichter, ca. ~500g laut den oben verlinkten Tests (2,35kg vs. 1,85kg). Das Gewicht vom T460p sieht allerdings arg wenig aus, mit dem 48W Akku ist das bestimmt schwerer... /edit: 2,2kg aus anderer Quelle sind realistischer, die 100g kann man dann wohl kaum als Argument verkaufen.

Ich habs bei meinem (das gerade wieder weg ist) mal nachgewogen: mit 6-Cell-72Wh-Akku: 1,89 kg. Mit 3-Cell-23Wh-Akku: 1,73 Kg. Die höheren Werte und die Herstellerangaben müssen wohl mit der Verwendung von HDDs zusammen hängen. SSD macht da schon einen guten Unterschied. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Philipp Beitz

Active member
Registriert
24 Mai 2015
Beiträge
1.750
Wie wäre es wenn das Lenovo genauso viel oder sogar günstiger wäre als das Dell ? ;-)
 

blafoo

Moderator
Teammitglied
Registriert
11 März 2011
Beiträge
7.996
Nen Rahmenvertrag bekommt man nicht wegen 5% Rabatt. Das 460 wird nie im leben günstiger im EK sein für die Jungs ;)
 

rarofu66

New member
Registriert
18 Dez. 2009
Beiträge
951
Nen Rahmenvertrag bekommt man nicht wegen 5% Rabatt. Das 460 wird nie im leben günstiger im EK sein für die Jungs ;)

Ich weiß, dazu hat nicht jeder bock oder leider auch die finanziellen Möglichkeiten, aber ich würde ohne eine Sekunde zu zögern auch die Differenz draufzahlen.
 

rarofu66

New member
Registriert
18 Dez. 2009
Beiträge
951
Wenn es aber einen Rahmenvertrag gibt mit Dell, würde ich doch sofort das Gerät wählen, welches dem T460p nahe kommt: 5470 mit i5-6440hq.
Das hat bestimmt bei FHD das hellere Display!!!

http://www.dell.com/de/unternehmen/...eat&model_id=latitude-e5470-laptop&l=de&s=bsd

Ist natürlich Geschmacksache, aber durch meine Thinkpadbrille sieht das Ding pott hässlich aus! Im übrigen ist das T460p WQHD mit 300 nits und das T460p HD mit 250 nits absolut hell genug! Klar, nach hell kommt heller, aber es langt absolut dicke!
 
Zuletzt bearbeitet:

fb1996

Active member
Registriert
5 Feb. 2012
Beiträge
8.430
Das Full HD-Display des T460p hat aber laut Lenovo nur 250 cd/m² ;)
 

blafoo

Moderator
Teammitglied
Registriert
11 März 2011
Beiträge
7.996
Und das WQHD hat nie im leben 300 .. eher 260-270 (siehe div. Tests) ... Und nein, draußen, ggf. mit ein wenig Sonne, ist das schon grenzwertig wenig :)
 

rarofu66

New member
Registriert
18 Dez. 2009
Beiträge
951
Das Full HD-Display des T460p hat aber laut Lenovo nur 250 cd/m² ;)

Ja, ich habe es zeitgleich mit dir auch verbessert, Danke! Ich besitze mittlerweile beide Geräte, ich sehe da was die Helligkeit betrifft aber keine gravierenden Unterschiede. Für mich sind beide sehr hell.
 
Zuletzt bearbeitet:

blafoo

Moderator
Teammitglied
Registriert
11 März 2011
Beiträge
7.996
Jo weil beide Geräte "nur" um die 250Nits haben. das FHD hat die angegeben 250 Nits, das WQHD hat 260-270Nits von 300 angegeben.

Da ist jedes andere Dell-Display schicker.

@ TE .. um mal wieder zum Thema zurückzukommen:

Die Dell Teile sind qualitativ nicht verkehrt, wenn du das TP nicht durchbekommst mit deiner Argumentation, such dir ein schickes Dell .. du wirst nicht wirklich unglücklich mit dem Teil werden :)
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben