luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24

Thema: Thinkstation s30 e5 2680 nur 3,1 ghz

  1. #1

    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Thinkstation s30 e5 2680 nur 3,1 ghz

    Hallo Zusammen,

    hoffe, ich poste es an der richtigen stelle.
    Ich habe nun ein s30 Thinkstation Model 43511HO Serial S4AHBZ und Bios A2KT65USA als gebraucht erwoben und habe es endlich geschafft win 10 zu installieren und vorallem ins Bios zu kommen.
    Mein Problem war (ich beschreibe es, weil einige das gleiche Problem hatten), das ich mit F1 nicht ins Bios kam (Black Screen nach Enter Setup).
    Unter Win 7 konnte ich auch kein neues Bios installieren, was das Problem behoben hätte.
    Erst als ich vom Win 7 auf Win 10 upgedatet hatte, konnte ich das Bios updaten und ich kam endlich ins Bios.
    D.h.Bios ist auf dem aktuellsten stand.

    Nun habe ich das Problem, dass wenn ich Cinebench laufen lassen, das zwar die CPU von 2,7 ghz auf 3,1 ghz geht (was ja ein Multi von 31 wäre), aber keine 3,5 Ghz. d.h. im CPUZ wird zwar ein möglich Mulit von 35 anzeigt, aber es bleibt bei 31.
    Der e5 2680 (erste Generation) sollte aber 3,5 ghz können.

    Frage: Wo muss ich im Bios was machen, damit die 3,5ghz möglich ist?

    Vielen Dank schon im voraus.

  2. #2
    Moderator Avatar von blafoo
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    Bei Aachen
    Beiträge
    7.915
    Danke
    23
    Thanked 154 Times in 120 Posts
    Ich zitiere mal ark.intel.com:

    Max. Turbo-Taktfrequenz

    Die maximale Turbo-Taktfrequenz ist die maximale Einzelkern-Taktfrequenz, zu der der Prozessor mit der Intel® Turbo-Boost-Technik und, falls vorhanden, mit Intel® Thermal Velocity Boost betrieben werden kann. Die Frequenz wird in Gigahertz (GHz) gemessen bzw. in Milliarden Takten pro Sekunde.


    d.h. stell CineBench mal auf SingleCore test, dann hast du eine Core dazwischen die 3.5 Gigahurz macht.

    Grüße
    Privat: Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2016
    I7 6600U / 16GB Ram / 512GB SSD / 3K-Display
    Firma: Lenovo
    Thinkpad P50
    i7 6700HQ / 8GB Ram / 256GB SSD / FullHD


  3. #3

    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hallo, danke für die schnelle Antwort. Werde es heute Abend mal testen. Aber was muss ich wo machen damit alle mit 3,5 ghz laufen? Im bios ist alles (alle kerne etc.) aktiviert.

  4. #4
    Avatar von Pferdle
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    1.732
    Danke
    0
    Thanked 149 Times in 142 Posts
    Aber was muss ich wo machen damit alle mit 3,5 ghz laufen?
    Dies kann die CPU schlicht nicht. Alle Kerne zusammen gehen nur bis 3.1GHz.
    Grundtakt 2700 MHz
    Maximum turbo takt:
    3500 MHz (1 or 2 cores)
    3400 MHz (3 cores)
    3200 MHz (4, 5 or 6 cores)
    3100 MHz (7 or 8 cores)
    X200s, SL9600, AFFS, 8RAM, 180SSD, Linux-Mint / X201, i5-520M, 8RAM, 256SSD, Win7 / T530, i5-3320M, 16RAM, 512SSD, Win7 / ThinCentre M900, i7-6700, 64RAM, 256+512+1TB SSD, GTX1050Ti

  5. #5

    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hi, vielen Dank für die Aufklärung. Wusste gar nicht, das es von der cpu her nicht geht. Dachte es wäre was Boardmaessiges. Schade.
    Das der Bustakt auch nicht erhöht werden kann, ist es wohl daa Maximum was geht.

    Gibt es vielleicht Softwaremaessig? Früher gab es mal setfrontbus oder so. Von rw everything habe was mal gehört. Hat jemand Erfahrung mit Software OC auf dem Board?

  6. #6

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.689
    Danke
    28
    Thanked 191 Times in 143 Posts
    Zitat Zitat von Piet4711 Beitrag anzeigen

    Gibt es vielleicht Softwaremaessig? Früher gab es mal setfrontbus oder so. Von rw everything habe was mal gehört. Hat jemand Erfahrung mit Software OC auf dem Board?
    Warum willst Du die CPU schrotten?

  7. #7

    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hi, die cpu schrotten will natürlich nicht. Bei mir wird das System nur einmal in der Woche für eine Stunde zum rendern benutzt d.h. kein 7x24 Dauerbetrieb. Deshalb bin ich der Meinung, das die cpu etwas "höher" getaktet werden könnte. Beim 100 Bustakt und gerade mal 50 Grad CPU Temperatur im Stock, müsste noch viel Luft nach oben geben. Deshalb hat mich das (oc auf dem Board) interessiert. Mir ist schon klar, das es nicht im Sinne des Erfinder ist und oc auf einem "Office Board" nur schlecht oder gar nicht geht.
    Aber es hätte ja sein können, dass jemand doch Erfahrung hat.

  8. #8

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.810
    Danke
    1
    Thanked 323 Times in 303 Posts
    Zitat Zitat von Piet4711 Beitrag anzeigen
    Bei mir wird das System nur einmal in der Woche für eine Stunde zum rendern benutzt
    Wg. 10 % Zeitersparnis bei einer Stunde Laufzeit willst Du Dich unbedingt außerhalb der Spezifikation bewegen ? Oder habe ich da etwas falsch verstanden ?
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  9. #9

    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hi, es geht mir in erster Linie um die Möglichkeit.
    Natürlich ist die Leistung für meine Bedürfnisse ausreichend und 10% mehr oder weniger ist eigentlich auch egal. D.h. mir geht es um die Möglichkeiten was mit einem Office-Board geht oder nicht.
    Klar, wenn ich OC wollte, dann hätte ich mir ein X-Board und einem CPU mit offenem Multi gekauft und versucht an sein Limit zu bringen. Aber ein OC-Projekt sollte es nicht werden. Da ich (wie oben erwähnt) nur 1 bis 2 mal für eine Stunde Video-Rendern muss, habe ich mir dieses Lenovo-Bundle als gebraucht gekauft und habe das Bundle in mein Ersatzgehäuse (der zu schade für den Keller ist) reingebaut.
    Das System steht jetzt und alles ist gut und vielleicht schon etwas "schade" ist der Aufbau des System erledigt. D.h. das Projekt (Aufbau Render-PC) ist beeendet und den PC kann ich nun nutzen. Da der Hardware-Aufbau nun beendet ist (wie gesagt etwas schade, da der Aufbau ja eigentlich Spaß macht, wenn man es als Hobby macht), stelle ich mir die Frage: Was man wie an diesem System machen könnte, um die beste Leistung raus zu holen. Wie gesagt, notwendig ist es nicht. Ist nur reine Interesse.

  10. #10

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.810
    Danke
    1
    Thanked 323 Times in 303 Posts
    Na ja, den schwer zu unterdrückenden hobbymässigen Basteltrieb kann ich persönlich auch verstehen :-)

    Speziell bei Aussagen wie: "Ich mach dann mal eben kurz....." und dann sitzt man den ganzen Tag davor
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  11. #11

    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hi ja, kenne ich. Aber wenn ein Aufbau nach eine Stunde fertig ist und alles glatt geht, ist zwar schön, aber (ich finde) Spass macht es, wenn es nicht alles glatt geht und man überlegen muss und ausprobieren muss/kann.

    Mal eine andere Frage. Ich habe 4 x 1600 Mhz Module in die blauen Ram-Steckplätze reingestellt. Im Bios wird aber nur 1333 anzeigt. Muss man hier was einstellen oder ist das normal so?
    Im Windows werden zwar (über CPUZ, HWinfo) alle Module richtig erkannt aber laufen tun die wohl nicht mit Clock von 800 sondern nur mit 667.

  12. #12

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.810
    Danke
    1
    Thanked 323 Times in 303 Posts
    Zitat Zitat von Piet4711 Beitrag anzeigen
    Mal eine andere Frage. Ich habe 4 x 1600 Mhz Module in die blauen Ram-Steckplätze reingestellt. Im Bios wird aber nur 1333 anzeigt. Muss man hier was einstellen oder ist das normal so?
    Bei solchen Fragen hilft das PSREF (Platform Specification Reference) Handbuch weiter.
    Das teht dann auch drin, dass die RAM Geschwindigkeit von der verbauten CPU abhängt. Das BIOS sollte also stimmen und umstellen kann man da nichts.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  13. #13

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.910
    Danke
    38
    Thanked 490 Times in 477 Posts
    Was mir gerade auffällt : Da Du ein S30 vom Type 4351 hast,sollte bei deinem Modell eigentlich ein Xeon 2680 v2 (Laut PSREF) verbaut sein .
    Vielleicht hast sich das System daher bei dem Upgrade auf W10 so schwer getan,weil Du eine CPU der ersten Generation drin hast ...

    Gruss Uwe

  14. #14

    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hi erstmal vielen Dank für die Infos. Hat mir sehr geholfen.

    @Uwe
    Es ist ein E5 2680 der ersten Generation. Das sagt CPUZ und mit Basistakt von 2,7 und max mit 3,5 stimmt auch mit Intel-Spec für diese CPU.
    Die Typ-Info habe ich erst auslesen können, nachdem ich das Board vom Win 10 aus den Bios Update durchführen konnte. Das hat ohne Fehlermeldung funktioniert. Danach waren auch die zuvor gezeigten Fehlermeldungen beim Start (Fan Error, Setup Data integretity..) weg und das Board bzw. System läuft ohne Probleme. D.h. ich gehe davon aus, das ich das richtige Bios zum richtigen Board geflasht habe. Vielleicht hat mein Vorbesitzer die CPU ausgetauscht. Das Bundle war ja gebraucht gekauft.
    Mal sehen, wie lange ich damit rumspiele ;-).
    Wie in meinem neuen Themeneintrag zu sehen ist, ist der CPU-Kühler zu laut und ich überlege schon ob ich entweder neuen Kühler einsetzen oder das Bundle nach einer kurzer Zeit wieder abstossen soll. Mal sehen.

  15. #15

    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    226
    Danke
    22
    Thanked 25 Times in 25 Posts
    Also der Xeon kann sicher 1600mhz RAM. Müsste man doch irgendwo im BIOS die RAM Geschwindigeit einstellen können
    Übertakten kann man die Xeons mit ner "2" am Anfang meines Wissens nach übrigens nicht. Evtl. ein wenig über den BLCK, ist aber Käse. Geht wahrscheinlich auch gar nicht bei dem Board.

    So ein 8-Kerner Sandybridge ist schon noch ne ganz performante Sache. Der v2 Ivy wär natürlich ein bisschen fetziger gewesen.

    Ist das eigentlich ein Dual Sockel Board?

  16. #16

    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hi, im bios habe ich leider nichts gefunden, wo man den ram Speed einstellen kann.

    Das Board ist Single cpu Board.

  17. #17

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.910
    Danke
    12
    Thanked 189 Times in 170 Posts
    Wie ist die Speicher-Organisation der RAM-Module? Die Xeons takten den Speicher runter je mehr Ranks angeschlossen werden.

  18. #18

    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hi
    martina. Was meinst du mit Speicher-Organisation? Es sind 4 x 4 GB Module, die in den blauen Bänken stecken.

    @morini22
    Vielleicht hast du recht mit dem Modell weil:
    Ich habe gerade auf einer Seite gesehen, dass das Modell 0606 für die erste Generation d.h. Sandy Bridge Generation war. Was ja mit meinem CPU übereinstimmt.
    Geflasht habe ich aber das Bios für das Modell 4351 d.h. Ivy Bridge Generation.
    Komisch, das ich ein Bios vom Modell 4351 auf einem Model 0606 flashen konnte. Wie gesagt, keine Fehlermeldung beim flashen und keine Fehlermeldung danach. Sehr komisch.
    Leider kann ich das Bios nicht wieder auf das Modell 0606 flashen.
    Mal sehen, wie ich das Problem gelöst bekomme.

    Nochmal vielen herzlichen Dank für die Unterstützung.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Ach ja, kann man auf dem Board irgendwo die genaue Modellbezeichnung ablesen? D.h. ich meine nicht per Software wie HWinfo sondern direkt auf dem Board?

    Hier noch die Info aus HWinfo. D.h. bin jetzt echt verwirrt, was für ein Modell ich da habe.
    Board.png
    Geändert von Piet4711 (20.06.2019 um 23:20 Uhr)

  19. #19

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.910
    Danke
    38
    Thanked 490 Times in 477 Posts
    Na,da hast Du ja Glück gehabt,dass das System überhaupt mit dem falschen BIOS gestartet ist (Und nicht stattdessen ein schwarzer Bildschirm gezeigt wurde ...) !
    Ansonsten suche mal auf dem Mobo nach einem weißen Aufkleber mit einer FRU-Nummer (Gemischte Ziffern und Zahlen).
    Die FRU in eine Suchmaschine eingegeben sollte eigentlich ausspucken ,welches Modell Du hast (Zumindest die CPU-Generation ).
    Ich kenne gerade die HMMs der entsprechenden Thinkstation nicht,aber eventuell gibt es dort im Anhang noch einen Überblick welches Board welche FRU hat ...

    Gruss Uwe

    P.S.: Hier ist der Link zur Bastelanleitung (HMM) eines S30 Type 0606 :https://download.lenovo.com/ibmdl/pu...s30_hmm_en.pdf .
    Geändert von morini22 (20.06.2019 um 23:30 Uhr)

  20. #20

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.910
    Danke
    12
    Thanked 189 Times in 170 Posts
    Anscheinend unterstützt das Board nur 1333 MHz?
    https://forums.lenovo.com/t5/ThinkSt...m/td-p/3992107

Ähnliche Themen

  1. Thinkstation S30 - Trusted Platform Module 1.2
    Von mvd im Forum Lenovo ThinkStation - Serie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.08.2015, 09:36
  2. Thinkstation S30 - Problem mit SSD
    Von mvd im Forum Lenovo ThinkStation - Serie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 14:37
  3. ThinkStation S30 Bildschirm schwarz nach RAM Upgrade
    Von r3m4 im Forum Lenovo ThinkStation - Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 23:09
  4. Beratung Thinkstation S30 oder E32
    Von dr.chiller im Forum Lenovo ThinkStation - Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.02.2014, 21:40
  5. ThinkStation S30 SSD Einbau und Konfiguration
    Von r3m4 im Forum Lenovo ThinkStation - Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 15:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic