X20 und WinXP - wie installieren?

hanson-brother

New member
Hallo Leute,

Ich stehe vor folgendem Problem:
Ich hab mir ein X20 ertauscht und möchte nun Windows XP auf der Festplatte installieren.

Die einzelnen Möglichkeiten:
- Ultrabase X2 mit Laufwerk (leider nicht vorhanden)
- die große Dock/Dock ll (leider auch nicht vorhanden)
- DVD-Laufwerk via USB (vorhanden, wird aber vom X20 nicht erkannt, bzw ich habs noch nicht geschafft)
- USB-Stick mit Windows-Installation (vorhanden, wird aber vom X20 nicht unterstützt

Hat jemand von euch ne Idee, wie man am besten da rangeht? Bzw wie habt ihr auf eure alten Xe das Betriebssystem aufgespielt?

Bin für jede Hilfe dankbar!


Viele Grüße,
hannes
 
X

xxx

Guest
Doch kann es! Eigenartigerweise bei mir nur von slimLW ?(

xxx
 

hanson-brother

New member
Themenstarter
Bei mir funktioniert es gar nicht!

Das Laufwerk (DVD-Brenner von LG) wird auch nicht im Boot-Menü aufgeführt.

Falls mir jemand ein Laufwerk ausleihen möchte, mit dem das Ganze sicher funktioniert, hätte ich auch nichts dagegen ;)


Viele Grüße,
hannes
 

thommyf

Active member
hi hannes,

was hast du noch für notebooks zur verfügung ?

man kann z.b. auch auf einem X30 oder T40 oder T23 XP installieren und dann die Festplatte in das X20 umbauen.

viele Grüße

Thomas
 

mike71

New member
das bezweifle ich. denn t30-platten geben nen bsod in nem t40 und umgekehrt.
t2x könnte gehen....

gruss
mike
 

tom_k

Meister
beim X20 gehts neben den ibm usb-CD-rom
definitiv auch mit einem CD-Rom im Portable drive bay 2000
welches per USB Kabel ans X20 gehängt wird.
Das PDB benötigt dazu afaik externen Saft(NT oder die 3 batterien)
denn der vom USB reichte bei mir nicht!

Alternativ auf eine im X20 (zb am Portrepli mit FDD oder dem USB-Floppy) vorbereitete HD (partition + format)
den i386 ordner etc kopieren, noch smartdrv laden and there you go.

Gruss tom

p.s.
bzgl kompatibel würde ich wenn überhaupt auf T20-22 tippen,
 

thommyf

Active member
Original von mike71
das bezweifle ich. denn t30-platten geben nen bsod in nem t40 und umgekehrt.
t2x könnte gehen....

gruss
mike

man muss halt den ide-controller auf "standard 2fach...." stellen, dann klappt das schon
 

Carl

New member
Hallo Hannes,

ich habe vor ca. einem Jahr das ganze übers Netzwerk erledigt. Stichwort PXE-boot.

War zwar ein großer Kampf aber es tat schließlich.

Carl

P.S: Das war ein x23, ich hoffe die x20 können auch per Netzwerk booten
 
X

xxx

Guest
Original von hanson-brother
Das Laufwerk (DVD-Brenner von LG) wird auch nicht im Boot-Menü aufgeführt.
Viele Grüße,
hannes

Im BIOS sollte USB zur Auswahl stehen ansonsten mal ein neueres BIOS aufspielen!

Es gibt hier irgendwo einen Threat vom x20 wo deine FragenProbleme ausführlich beantwortet wurden, leider finde ich ihn gerade nicht.

xxx
 

hanson-brother

New member
Themenstarter
man kann z.b. auch auf einem X30 oder T40 oder T23 XP installieren und dann die Festplatte in das X20 umbauen.
Das funktioniert definitiv nicht, das war so ziemlich das erste, was ich probiert hatte ;) Es kommt zwar ganz kurz der Windows-Bootscreen, aber dann stürzt es sofort ab.


An ein BIOS-Update hatte ich auch schon gedacht, aber hierzu fehlt mir auch wieder das Floppy-Laufwerk.


Ich werde mir wohl eine Dock 1 und/oder eine X2 Ultrabase zulegen, ich denke, das ist die einfachste Möglichkeit.


Wer aber noch eine Idee hat, kann sie gerne hier posten. Und wer eine X2 Ultrabase oder eine Dock 1 oder 2 anzugeben hat, darf mir gerne eine PN mit Preisvorstellung schreiben ;)



Viele Grüße,
hannes
 

roberto79

Member
Hallo Hannes!

Wie tom_k richtig vermutet hat, würde eine Installation auf einem T20-T22 funktionieren. Habe ich selbst schon mit T20 und X20 ausprobiert - sowohl Win XP als auch Win2k funktionieren auf diese Weise auf dem X20.

Wenn Du ein solches Gerät bei der Hand hättest, wäre es die Lösung.

Beste Grüße,
Robert
 

konni

New member
also ich habe folgende Erfahrung mit dem installieren von WinXP auf einem X20 mit angeschlossenem 5,25" DVD-Brenner über einen USB-Adapter gemacht:
Das Laufwerk wird manchmal nicht "schnell genug" erkannt! Dabei hat es sich bewährt nach anschalten des Laptops erstmal ins Boot-Menü (F12) dann ein wenig warten, (manchmal leutet die LED des Laufwerks noch - warten bis die ausgeht!) dann mit STRG-ALT-ENTF neustarten, damit die Stromversorgung nicht unterbrochen wird (Warmstart!) und wieder ins Boot-Menü.
Wenn es nicht sofort klappt, einfach ein paar mal probieren. Ich hatte das Problem öfter!
Vielleicht hilft der Tip ja!
 

hanson-brother

New member
Themenstarter
@ konni
Das Gefühl hab ich bei mir auch gehabt, allerdings hat bei mir auch der mehrmalige Warmstart nichts geholfen

Ich hab mir jetzt ne Ultrabase X2 mit CD-LW besorgt und dait hat es einwandfrei geklappt.


Viele Grüße,
hannes
 

Tester5

New member
Ich hab das so gemacht:
Hab die HDD in ein externes Gehäuse gepackt und zwei Partitionen erstellt. Auf die 2. Partition hab ich die komplette XP-Cd kopiert.
Dann hab ich die HDD in mein Acer Notebook gebaut, mittels Boot-Disk gestartet und die Installation von der 2. Partition gestartet.
Nach Kopieren der Setup-Dateien hab ich die Installation unterbrochen, die HDD ins X20 gebaut und dann neu gestartet.
Jetzt läuft die Installation im X20 ganz normal von der 2. Partition weiter.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben