Windows fährt nicht mehr vollständig hoch

dirk-w400

New member
Mein Windows XP Pro SP 2 will nicht mehr vollständig hochfahren und verbleibt mit dem blauen Hintergrund mit Windowslogo, vor dem Erscheinen des Anmeldefensters, Die Festplatte LED blinkt zu Beginn noch etwas und später dann nicht mehr (kann Treiber nicht laden???)

- ca. 2 h Stunden Wartezeit -> keine Änderung
- starten im abgesicherten Modus -> gleiches Verhalten
- letzte als funktionierend bekannte Konfiguration -> gleiches Verhalten
- Wiederherstellungskonsole von XPCD, chkdsk /p /r, Neustart -> gleiches Verhalten
- Wiederherstellungskonsole von XPCD, "R" Reperaturinstallation -> gleiches Verhalten

hat jemand noch eine Idee womit ich es versuchen könnte? Auf die komplette Wiederherstellung von den Recovery CDs oder Neuinstalltion von einer XPCD habe ich nicht sonderlich viel Lust.

Von der UbuntuPartition habe ich noch vollen Zugriff auf die WindowsPartition.

Für Ratschläge danke ich vorab!
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Moin,
es empfiehlt sich ein booten mit der Option "Protokolliert" (nach Verschwinden des Bootlogos F8 drücken und "protokolliert" wählen.

Nach dem Hängenbleiben und anschließendem Reboot mit Knoppix oder Ubuntu schaue Dir mal die bootlogdatei in C:\ an.
 

Tester5

New member
Ich hatte das gleiche. Liegt ziemlich sicher an irgend einem Hardware-Treiber. Nimm mal mini-PCI, und alle USB geräte raus und auch nur einen Ram-Riegel rein.
Versuch es dann nochmal.
Ich musste leider auch neu installieren.
 

Eric

Active member
Falls da noch eine R&R-Version drauf ist könntest du damit durch Booten der Recovery Umgebung auch die Ereignisanzeige einsehen.

CHKDSK sollte eigentlich mit den Parametern /F /R durchlaufen. P kenn ich nu garnicht und wird mir auch in der Hilfe nicht angezeigt. (bestimmt nen Tippfehler)
Und falls es dir möglich ist anschließend zu booten empfiehlt sich noch sfc /scannow.

MfG Eric
 

dirk-w400

New member
Themenstarter
..danke, werde die Möglichkeiten heute Nachmittag ausprobieren.
chkdsk /p ist übrigens wirklich nur ein Tippfehler :)
 

dirk-w400

New member
Themenstarter
..so, hat leider allles nichts gebracht. Um nicht die ganze HD formatieren zu müssen, habe ich mit einer XP CD installiert, Systemupdate von Lenovo installiert und die erforderlichen Treiber und Tools nachinstalliert. Woran es genau lag, konnte ich leider nicht ermitteln.
 

S-Works

New member
Auch wenn's schon zu spät ist - die XP Installations CD hat die Möglichkeit, eine Windows Installation zu reparieren.
Damit bleiben die benutzerdefinierten Einstellungen erhalten. Hast Du vielleicht diverse Treiber installiert oder
deinstalliert? Dabei sollte das System doch eigentlich einen Wiederherstellungspunkt setzen, auch auf einen solchen
sollte man eigentlich zurückgreifen können.

Wenn man Deinen Post liest, wird einem doch ein wenig bange, was so alles passieren kann, auch wenn man "nichts
gemacht" hat . . .

Grüße
Klaus
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben