Windows Windows 11 - Systemvoraussetzungen

Windows Betriebssystem

AndreasBloechl

Active member
Registriert
30 Nov. 2009
Beiträge
2.977
Wie schaut denn das Update überhaupt genau aus, mehr als ein Funktionsupdate oder sollte man wieder das komplette System durchgehen nach den Einstellungen.
Von Win7 auf Win10 hat sich da ja extrem viel geändert und ich ging lieber den Weg über eine Cleaninstallation.
 

AndreasBloechl

Active member
Registriert
30 Nov. 2009
Beiträge
2.977
Ja wenn es so gravierende Unterschiede gibt wie von Win7 oder Win8 auf Win10 dann schon. Wenn es aber ist wie ein Funktionsupdate wie wir es von Win10 kennen denke ich ist es nicht zwingend notwendig.
 

AndreasBloechl

Active member
Registriert
30 Nov. 2009
Beiträge
2.977
Ja ich weiß aber nicht ob es mehr wie ein Funktionsupdate ist oder nicht. Man liest nur dass sich von der Oberfläche nicht so arg viel getan hat.
 

StefanW.

Active member
Registriert
1 Okt. 2008
Beiträge
2.106
Ja wenn es so gravierende Unterschiede gibt wie von Win7 oder Win8 auf Win10 dann schon. Wenn es aber ist wie ein Funktionsupdate wie wir es von Win10 kennen denke ich ist es nicht zwingend notwendig.
Es gibt doch einige grosse/bekannte Internetseiten, die den Unterschied erklären. Giga, heise.....
 

GreatReaper

Member
Registriert
29 Dez. 2005
Beiträge
703
Achso. Dann funktioniert das aber eh gleich wie wenn man die setup.exe über die ISO ausführt, so wie Microsoft selbst das auf einer Support Seite beschreibt. Man erspart sich dabei noch das erstellen des USB-Images. Wenn ich das mache wird bei mir aber erkannt dass die CPU nicht passt (Thinkpad P50), also gehts bei mir nicht ohne Registry-Eintrag.
Ich hatte hier an zwei PCs, die ich über diesen Weg aktualisiert hatte, extreme Probleme.
Einmal an einem Thinkpad 13 mit Registry Hack und einmal an meinem Ryzen 2700x Desktop PC, der alle Vorraussetzungen für Win11 erfüllt.
Bei beiden PCs hatte ich nach der Installation über die .exe aus der ISO-Datei (jeweils Neuinstallation ohne Behalten der Daten) folgendes Problem. Während der Installation konnte ich trotz Internetverbindung keinen microsoft-Account angeben (soweit nicht schlimm, den kann man ja theoretisch danach aktivieren). Aber bei beiden Installationen wurde Win11 mit der alten Taskleiste gestartet und ich hatte keine Möglichkeit de Microsoft Store zu verwenden. Mir scheint es im Moment, dass hier unter bestimmten Umständen ein Bug auftritt. Ein wirklich sehr komisches Verhalten

Inzwischen läuft aber Win11 auf beiden Geräten (jeweils dann über den Isntaller-USB-Stick installiert).
 

Fiestaodin

Member
Registriert
20 Jan. 2008
Beiträge
589
Heute hab ich das 1. Update von Lenovo Thinkvantage bekommen es war das Batterie Programm.
 

dankobum

Member
Registriert
22 Sep. 2008
Beiträge
62
Ich habe heute auf meinem L580 das Update auf Windows 11 über die Update-Funktion gemacht. Es läuft alles ohne Probleme.
 

Erbas

New member
Registriert
31 Mai 2021
Beiträge
4
T540P erfolgreich von Win10 auf 11 upgedated

Vorher folgenden Schlüssel eingetragen, reboot und danach setup.exe von der bei MS downloadbaren Iso gestartet
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\MoSetup]
"AllowUpgradesWithUnsupportedTPMOrCPU"=dword:00000001

Ebenso ein X220 und ein T420, hier war Gemecker wegen secureboot

Hierzu mit dem Dateimanager alles aus der ISO in ein Verzeichnis auf dem upzudatenden Rechner kopiert, im Verzeichnis sources die Datei appraiserres.dll umbenannt und wieder die setup.exe gestartet. Im Installationsverlauf bei dem Punkt "updates herunterladen" dieses verweigern.
Danach lief es auf beiden Rechnern durch. :)

Auf allen drei Rechnern sind keine Fehler im Gerätemanager und der Windows Key wurde auch übernommen. Updates wurden auf allen dreien angeboten und installiert.

Dito bei einem T410. Gleiches Procedere wie bein T420

Das ganze chichi mit Instagram TIKTOK und Konsorten brauch ich nicht.

Ist halt ein update auf eine neue Version wie auf dem Handy

Ein T61 läuft noch bei meiner Frau, da will ich nix verändern. Aber vielleicht auf einer anderen Platte doch mal die Installation probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

dkh99

Member
Registriert
4 Nov. 2007
Beiträge
553
Ich habe seit zwei Tagen auf meinem neuen X390 Windows11 zu laufen. Ich habe einen Clean Install gemacht. Läuft soweit alles super. Windows 11 hat alle Treiber installiert. Lediglich bei folgenden Geräten habe ich im Geräte Manager Ausrufezeichen zu stehen.

1638227364441.png

Das scheint, wenn ich das bei Google eingebe, der Chipsatztreiber zu sein. Leider scheint es auf der Lenovo Seite keine Windows 11 Treiber für den Chipsatz zu geben? Wie sollte ich mit den Ausrufezeichen umgehen?
 

thinkmachine

Member
Registriert
29 Apr. 2008
Beiträge
356
ich würde sagen, wenn alles, was du brauchst, zufriedenstellend läuft, keine sorgen und kein streß machen... evtl. den treiber, also das icon in der o.g. liste mit rechts anklicken und nach dem treiber suchen... vielleicht kommt da was...
und ansonsten noch ein paar wochen oder monate warten, ob microsoft sich noch etwas bequemt, da selbst über das normale windows update etwas "nach"zuinstallieren.
herzliche grüße, thinkmachine
 

cuco

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Dez. 2011
Beiträge
6.446
Und auch die optionalen Windows Updates einspielen. Da sind solche Treiber oft schon dabei.
 

Fiestaodin

Member
Registriert
20 Jan. 2008
Beiträge
589
Hab heute sogar ein BIOS Update unter Win11 mit ein T460s gemacht. Ging ohne Probleme...
 

dkh99

Member
Registriert
4 Nov. 2007
Beiträge
553
ich würde sagen, wenn alles, was du brauchst, zufriedenstellend läuft, keine sorgen und kein streß machen... evtl. den treiber, also das icon in der o.g. liste mit rechts anklicken und nach dem treiber suchen... vielleicht kommt da was...
und ansonsten noch ein paar wochen oder monate warten, ob microsoft sich noch etwas bequemt, da selbst über das normale windows update etwas "nach"zuinstallieren.
herzliche grüße, thinkmachine
Alles läuft sauber. Aber Ausrufezeichen im Gerätemanager verunsichern doch immer. Tatsächlich wird mir, wenn ich unter dem Lenovo System Updater nach Updates suche, nix angezeigt. Wenn ich dagegen unter Windows nach Updates suche, wird mir einiges angezeigt. Ich war mir nur nicht sicher, ob ich die Windows Updates installieren sollte parallel zu den Lenovo Updates. Aber ich werde nun doch die Updates von Windows durchführen
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.353
Alles läuft sauber. Aber Ausrufezeichen im Gerätemanager verunsichern doch immer. Tatsächlich wird mir, wenn ich unter dem Lenovo System Updater nach Updates suche, nix angezeigt.
System Update/Lenovo Vantage wird Windows 11 Treiber nicht für ältere ThinkPad-Modelle anbieten. Das war auch bei allen früheren Windows-Versionen so, dass max. die letzten drei Hardware-Generationen bei Veröffentlichung einer neuen Windows-Version unterstützt werden.
 

dkh99

Member
Registriert
4 Nov. 2007
Beiträge
553
Klar, hätte ich auch selbst drauf kommen müssen :-(

Naja wie dem auch sei. Es funktioniert ja trotzdem alles gut.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben