Wiederherstellung nach SP3-Crash

cbit01

New member
Hallo,
ich habe es mal wieder geschafft: Die Installation vom SP3 hat mein Windows XP völlig zerschossen.
Da ich bereits zweimal mit dem Recovery-Tool das System komplett und recht einfach wiederherstellen konnte, habe ich bei dem jetzigen Recovery einen schwerwiegenden Fehler gemacht. Zuerst habe ich alle wichtigen Daten auf eine USB-Platte gesichert, und leider angenommen, das wohl auch systemrelevante Dateien für ein Recovery abgesichert worden seien. Bei der anschließenden Wiederherstellung sind dann die vorhandenen Recoveries von der C:\-Platte gelöscht worden. Den Rest kennt Ihr ja schon, dass eigentlich nur der Anruf bei IBM übrigbleibt, um einen CD-Satz für 55 Euro plus Mwst. zu bestellen.

Da ich aber noch eine Windows-XP-Home Installations CD von einem anderen PC besitze, frage ich mich, ob es nicht möglich ist, ein Windows XP von dort aus zu installieren.
Bei dem Versuch bin ich allerdings bisher immer klaglos gescheitert, denn die Windows-Installationsroutine hat nach Formatierung der C:\-Partition versucht, zu starten, und jedesmal meldet sich danach das Recovery-Programm (das zum Glück noch vorhanden ist), so dass die Windows-Installation nicht fortgesetzt werden kann.

Wie komme ich da wohl weiter?

Danke für jede Hilfestellung

cbit01
 

cbit01

New member
Themenstarter
Noch einmal nachgehakt:

Wie verfahre ich grundsätzlich, wenn ich ein Betriebssystem installieren möchte, um die "Rescue and Recovery"-Routine zu unterdrücken?

Gruß cbit 01
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Gegenfrage:
Warum führst Du denn nicht das Rescue & Recovery weiter aus und stellst damit die Platte wieder her?

Soweit ich weiß, kann man bei neueren Rechnern, zu denen Deiner ja gehört, auch ein selektives Recovery durchführen, wobei man Ballastprogramme abwählen kann.
Danach sollte Windows wieder sauber laufen.

Inwiefern hat das SP 3 Dein System völlig zerschossen?
 

cbit01

New member
Themenstarter
Original von Mornsgrans

Warum führst Du denn nicht das Rescue & Recovery weiter aus und stellst damit die Platte wieder her?

Inwiefern hat das SP 3 Dein System völlig zerschossen?

1) Vor meinem fatalen Fehler konnte ich noch Wiederherstellungssicherungen auswählen, die jetzt aber alle wegen meiner falschen Wiederherstellungsoption gelöscht worden sind. Es stehen keine Daten mehr zu Auswahl, -keine Möglichkeit mangels Daten, das Recovery weiter auszuführen.
Wo vorher ein Ereignisprotokoll gewesen ist, erscheint nach Aufruf der Ereignisanzeige nur "Sicherheitsprotokoll konnte nicht gefunden werden".

Laut Telefonat mit dem IBM/Lenovo-Techniker gäbe es eventuell noch ein verstecktes " factory-reset-recovery" auf der IBM-Partition, aber das finde ich nicht. Mein Gerät meldet nach Einschalten nur noch: "Factory.exe - Corrupt file. The file or directory \MiniNT\setupi.log is corrupt and unreadable. Please run the chkdsk utility" Diese Fehlermeldung läßt sich übrigens nicht mehr wegklicken.

2) Die Windows-Update-Funktion hatte mir das SP3 als Sicherheitsupdate gemeldet. Also habe ich das Paket runtergelagen und den Installationsprozess manuell angestossen.
Seitdem ist Windows nicht mehr gestartet, sondern nach dem Startbildschirm hängengeblieben, um dann das Ganze zu wiederholen. Neustart, Startbildschirm, Neustart, Startbildschirm - eine typische Schleife.

Gruß cbit01

Nachtrag:
In der aktuellen Ausgabe der c´t Nr. 11 vom 13.05. steht, dass "sich bei c´t Hinweise von Anwendern, deren XP nach der Installation des SP3 nicht mehr startet, häufen, ohne dass eine klare Fehlerursache erkennbar ist".
Dankeschön, Microsoft!!!
 

cbit01

New member
Themenstarter
Da ich auf meine Anfrage so viele Antworten und Lösungsvorschläge erhalten habe, habe ich nun Linux installiert.

Gruß cbit01
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Tja, mit SP3 ist es so eine Sache - 100 verschiedene Fehlerbilder und noch kaum Lösungen...

Da darfst Du Dich nicht wundern, dass
- noch nicht soviele Erkenntnisse über die Ursachen und Löungen existieren
- wenn WINDOWS "total" zerschossen ist und man nicht die Oroginaldatenträger hat/kaufen will man sich nichts aus den Fingern saugen kann

Deine "Bitterkeit" kann ich verstehen, aber wenn nix mehr auf der Platte lauffähiges zum Recovern exisiert und man keine Recovery-CD oder ein Image der HDD erstellt hat, bleibt mir nichts anderes, als zu sagen, dass die Ursache für die Nicht-Wiederherstellbarkeit vor dem Rechner zu suchen ist...
 

Pony

New member
Wenn ich dich richtig verstehe, willst du neu installieren,
und dabei wirst du von irgendeinem Recovery Programm
aus der vorherigen Installation (oder irgendwo versteckt
auf der Platte) gestört?

1) Du schreibst von einer "XP Home Installations-CD von anderem PC".
Wenn das ein gekaufter Komplett-PC war, kann es sein dass du nur
eine verkrüppelte Recovery Windows CD hast, und diese Version meckert
dann vielleicht rum, weil sie sich nicht in ihrer erwarteten
Recovery-Umgebung befindet.
Stelle sicher dass du eine vollwertige normale
Windows-Installations-CD verwendest.
Dann probier's nochmal, falls sich du dir nicht sicher warst,
ob die CD vollwertig war und eine neue besorgt hast.

2) Da du das Recovery Programm nicht mehr brauchst
weil du die Daten dazu nicht mehr hast,
und du alle wichtigen eigenen Daten gesichert hast
kannst du die Platte mitsamt allen Partitionen auch platt machen
(nochmal formatieren).
Kannst dafür z.B. auch eine Ubuntu Installations-CD nehmen.
 

meshua

New member
Hi,

Prinzipiell fertige ich vor solchen Eingriffen in das laufende Systeme *vorher* ein Komplettimage der betroffenen Partitionen an. Ich frage mich immer wieder, wieso die Leute so systemnah agieren und erst hinterher merken, dass das Backup fehlt oder das Recovery nicht funktioniert. ?(

Gruesse, Torsten.
 

Rincewind881

New member
Mir ist beim erstellen 4 mal der Text gelöscht worden, ich bin so sauer das ich fast schon auf der Tastatur kaue. Wie kann man nur so blöd sein und diese fiesen Löschshortcuts auswendig zu kennen und auch noch so gerne drücken zu wollen. Naja da ja der Text immer kürzer wird, den man schreibt wenns einem alles löscht hier meine noch verbleibende Message (außer ich lösch sie mir wieder....)

Du hast eine XP Home CD.
Du hast eine XP Prof Lizenz am Notebook.


Und das passt genau so wenig wie wenn man einen Informatiker zum Kaffeetrinken einlädt und nur entkoffenierten Kaffee zu Hause hat.

Entweder Pro CD besorgen, oder Recovery Medien bestellen.

Meine letzten Texte waren ehrlich gesagt viel besser
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben