wie Küchenwandschränke an Gasbeton Wand befestigen

s0larist

New member
Hallo,

ich muss Küchenwandschränke an einer Wand befestigen die höchstwahrscheinlich aus Gasbeton oder Ytong besteht. Wenn man auf die Wand klopft klingt es recht hohl und ich dachte erst dass es eine Rigips Wand ist, aber einem Haustechniker nach kann es wohl nur Gasbeton sein.

Jetzt meine Frage: mit welchen Dübeln befestigt man die Wandschränke? Im Fischer Dübelfinder gibt es mehrere Varianten: Gasbetondübel GB, SX Langversion, UX Langversion und dann noch FIS (ein Injektionssystem). Reichen die einfachen Gasbetondübel um das Gewicht eines Küchenschrankes zu halten? Die Fischer Dübel Fibel ist da recht ungenau und ich fürchte dass sie Gasbetondübel eher für leichtere Sachen wie Gardenenschienen sind. Aber um die Injektionsdübel würde ich gerne einen Bogen machen.

Und dann habe ich noch etwas von konischen Bohrern gelesen (zumindest im Zusammenhang mit FIS Dübeln). Braucht es das auch für die Gasbetondübel?

Danke schon mal,
s0larist
 

Airborne

New member
Über mir schwebt ein Regalbrett, das in Ytong mit hundsgewöhnliche Fischerdübel montiert ist (Fischer Dübel S Größe 10 ). Gewicht: mit Bücher geschätzte 50kg.

Solange es Vollstein ist sollte das kaum ein Problem sein. Zu Injektionsdübel würde ich erst greifen wenns sonst nicht anders geht.

gruß
Torsten
 

aleskr

New member
Hallo !

Es kommt darauf an, wie hoch das Gewicht ist. Zu bedenken ist, das ein Küchenschrank leer schon ein gewisses Gewicht hat, wenn dieser beladen ist, dann vervielfacht sich das Gewicht plötzlich.

Man sollte das Gewicht von Tellern, Tassen etc.. nicht unterschätzen.

Die SX, als auch die UX Dübel sind schon recht gut. Du musst natürlich ausreichend grosse Dübel und die passenden Schrauben nehmen. In Gasbeton würde ich die Schraube immer eine Nummer kleiner als den Dübel nehmen, also 12er Dübel = 10er Schraube, 10er Dübel = 8er Schraube, denn Gasbeton ist nicht unbedingt das härteste Material.

Fest bekommst Du es mit Sicherheit mit den SX / UX Dübeln, da habe ich keine Bedenken.

Ich würde darauf achten, das die Schraube mindestens 80mm in der Wand sitzt. Wenn Du jetzt eine Schiene von 20mm Dicke montiert, dann musst Du 100er Schrauben nehmen, damit die Schraube effektiv 80mm in der Wand sitzt.

Dieses Injektions-System kannst Du auch nehmen, das ist wunderbar. Man sollte nur bedenken, das man die eingesetzen Gewindestangen nicht mehr herausbekommt, da heisst es dann Abflexen, wenn der Schrank mal wegkommt oder aber grossflächig herausstemmen und mit Zement beiputzen. Das Injektions-Kit eignet sich eher für Schwerlastbefestigungen, wie Markisen oder Geländer. Für Schränke würde ich es nicht nehmen.

Ich würde da eher 12er Dübel und die passenden 10er Schrauben nehmen. Schlüsselschrauben mit 6kant Kopf sind da doch optimal. Die ziehen schon kräftig an und halten auch.
 
W

wasser

Guest
Original von s0larist
Hallo,
Jetzt meine Frage: mit welchen Dübeln befestigt man die Wandschränke? Im Fischer Dübelfinder gibt es mehrere Varianten: Gasbetondübel GB, SX Langversion, UX Langversion und dann noch FIS (ein Injektionssystem). Reichen die einfachen Gasbetondübel um das Gewicht eines Küchenschrankes zu halten?
s0larist

Da steht bei allen etwas von:

Zur Befestigung von:

* Bildern
* Bewegungsmeldern
* Lampen
* Sockelleisten
* Elektroschaltern
* kleinen Wandregalen
* Handtuchhaltern
* leichten Spiegelschränken
* Briefkästen
* Blumenampeln
* Gardinenschienen

also für Küchenschränke wenn es wirklich Gasbeton ist nicht geeignet!

Aus meiner Erfahrung reichen aber, wenn du tief genug bohren kannst lange Dübel und entsprechend dicke (min 10`er) Schrauben!

So unstabil ist Gasbeton gar nicht man muß die Last nur entsprechend auf die Fläche verteilen.

Wenn du auf "nummer sicher" gehen willst schreib den fischer Support an und frag nach.

MfG
 

vw1701

New member
dafür sind doch spezielle spreizdübel da.
geh mal zum baumarkt.

da ist gar kein problem.
mit normalem dübel kannst du da aber nichts reissen.
das geht 100 % schief.
 

matteo

New member
Wenns wirklich Dicke kommt und es ist keine Außenwand verwenden wir immer Gewindestangen mit großen Karrosseriescheiben oder den quadratischen Scheiben aus dem Zimmereibedarf, oder auch eine angefertigte Gegenplatte. Das aber z.B. bei den Trockenhauben-Schwenkarmen in Frisörläden oder bei Außenmarkisen. Die abseitige Mutter kann man ja etwas im Putz einlassen und wieder zuspachteln.
Bei Bruchsteinmauerwerk im Altbau habe ich schon gesehen, dass das Ganze Injektagezeugs (Hilti-Hit-System) mitsamt den dazugehörgen 4 Schrauben, usw. kratermäßig als 1 Teil wieder aus der Wand gebrochen ist (Aber nicht bei einer Einbauküche!).
Bei Einbauküche mit Fliesenspiegel dübeln die Profis sich oben 1 Brett quer auf das dann die Schränke montiert werden (damit diese nicht nach hinten gekippt hängen. Und da kann man sich dann 3 - 4 stabile Befestigungen setzen, auf die dann z.B. 5 Schränke mit 10 Schrauben dran kommen. Ist halt auch von der örtlichen Situation abhängig.
Auf die sichere Seite würde ich aber schon gehen: Was ist wenn sich 1 Kind am Küchenoberschrank der mit Tellern vollgeladen ist, hochzieht?

Gruß matteo
 

M'o

New member
Für Gasbeton gibt es doch so spezielle Dübel, die innen eine Führung für die Schraube haben und außen so eine Art gedrehte Halter.

Hab mal ein Bild rausgesucht...
 

Anhänge

  • sol_504_92_pic1_1.jpg
    sol_504_92_pic1_1.jpg
    3 KB · Aufrufe: 158

gatasa

Moderator
Teammitglied
mit den von@m'o angegebenen dübeln haben wir eine geraderobe an eine 10 ytong-wand gedübelt. 4 dübel in die wand, 80mm schrauben und die ca. 15 jacken hängen dort seit fast 10 jahren sicher (jacken,und hier winterjacken haben auch so ihr gewicht.).

die fis (injektionssystem) braucht man nur bei sehr großen zugbelastungen. ich habe dies system schon ein paar mal bei haustürüberdachungen benutzt, wenn man nur ein paar löcher in die außenklinkerwand machen darf und die überdachung mehr als 1,5qm hat.

gruß in't huus

gatasa
 

s0larist

New member
Themenstarter
Danke für die zahlreichen Antworten. Eine Testbohrung ergab übrigens tatsächlich dass es Gasbeton ist. Auch hier im Forum gehen die Tipps von normalen Dübeln bis Gasbetondübeln. Ich war gerade im Baumarkt und hab dort nachgefragt. Der Tipp war Gasbetondübeln, und die Wandschränke nicht direkt and Wand schrauben sondern über eine Schiene, damit das Gewicht verteilt wird und die Schiene kann man mit mehreren Dübeln befestigen was die Festigkeit erhöhen sollte.

Danke vor allem an aleskr, den Tipp mit 10ner bzw. 12er Dübeln und die Schraube 8cm in der Wand werde ich befolgen.
 

EuleR60

Meisterfälscher
Original von shapishico
sehr gut, und weiterhin würde ich ganz normale Schrauben nehmen, minimum 80mm länge+Dübel.
Da pass mal auf, dass auf der anderen Seite die Tapete nicht gelocht wird.
80mm Waende wurden auch schon gesichtet.
 

shapishico

New member
Original von EuleR60
Original von shapishico
sehr gut, und weiterhin würde ich ganz normale Schrauben nehmen, minimum 80mm länge+Dübel.
Da pass mal auf, dass auf der anderen Seite die Tapete nicht gelocht wird.
80mm Waende wurden auch schon gesichtet.

dann lies mal den Rest vom Thread weiter oben und du erfährst um welche Art von Wand es sich handelt, und das diese definitiv auch stärker als 80mm ist ! Gute Nacht
 

s0larist

New member
Themenstarter
Original von EuleR60
Da pass mal auf, dass auf der anderen Seite die Tapete nicht gelocht wird.
80mm Waende wurden auch schon gesichtet.

Jo, da ist schon was wahres dran. Die Wand ist etwas breiter, aber nicht besonders viel. Da ich sowieso auch ein Netzwerkkabel durch diese Wand legen und somit durchbohren muss, weiß ich es spätestens dann ganz genau.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben