Welches Notebook?

dick001

New member
Hallo
besitze derzeit ein T22.
bin nun auf der suche nach etwas leistungsfähigerem.
Ich benötige unbedingt: serielle und parallele schnittstelle, usb2.0, wlan, und halbwegs rechenleistung ala P4 mit mind. 1,6ghz.
kann mir da jemand was empfehlen? dachte an die 30er oder 40er serie
 

fishmac

New member
Die Dockingstations haben LPT und Serielle Schnittstelle. Bei den Rechnern wirst Du so wohl kaum fuendig werden. Wenn Du den Kram fuer unterwegs brauchst musst Du mal nach USB-to-to-Serial/Parallel Adaptern gucken.
 

dick001

New member
Themenstarter
ich brauche es unterwegs... und mit den adaptern habe ich mehr wie schlechte erfahrung gemacht...
 

DVormann

New member
Für T60/T61 gibt es einen SER/PAR Adapter für die Ultrabay: 40Y8121

T4x haben nur PAR, aber nicht SER.

Sowohl PAR als auch SER haben T30, A30, A30p, A31 und A31p. A31p gibt es mit P4 2 GHz. Doch die haben allesamt nur USB1.1.

Langer Rede kurzer Sinn:
Den 30ern fehlt USB 2.0; den 40ern fehlt die Serielle Schnittstelle. Also 60er mit Ultrabayadapter.
 

vorlaeufig

New member
Bei den ThinkPads wird's wirklich schwer, ohne Dockingstation/Adapter alles zu vereinen. Wenn Du die serielle Schnitstelle nicht dauernd brauchst oder eine gewisse Klobigkeit Dir nichts ausmacht, wäre möglicherweise ein X31/X40/X41 + UltraBase ein gangbarer Kompromiß.

Wenn man die Liste von hier zu Rate zieht, hält ein X30 PIII 1,2GHz mit einem T30 P4 2GHz mit. Das HP Compaq n410c mit PIII 1,2GHz könnte dann in Frage kommen, hat USB 2.0, serielle und parallele Schnittstelle, internes WLAN ist möglich. Leicht, robust und schwarz ist es auch.
 
P

pontok

Guest
Ein Lösungsvorschlag bzgl. Schnittstellenproblem.

Das HP Notebook meines Kumples hat auch keine SER Schnittelle. Da er aber einen Diaprojektor steuern wollte und die USB-Lösung da unbrauchbar ist, fand er was anderes.

Eine PCMCIA-Karte mit seriellem Schnittstellenanschluss.
 
Das müssen aber schon ganz schön wichtige Geräte sein, wenn Du so vehement eine Apdapterlösung ablehnst.

Ein T22 (nicht T23) hat aber bezogen auf den Banias eines X31 schon gehörig weniger an Leistung.

Ich würde vorschlagen, Du beschreibst mehr was Du und wofür Du was brauchst, damit Du hier gute Tipps bekommst.

Ansosnsten würde ich Dir hier natürlich ein A31p ans Herz legen ...
 

dick001

New member
Themenstarter
ich möchte definitiv bei einem thinkpad bleiben, da ich die qualität sehr zu schätzen gelernt habe.
die serielle und parallele schnittstelle benötige ich um eprom emulator sowie datenaufzeichnung im KFZ zu betreiben.
das problem an diversen adaptern ist, das die nicht mit aller hardware zusammenarbeiten wollen. das habe ich mit meinem alten notebook alles schon hintermir.
an steckkarten sowie adaptern stört mich auch, das der rechner dadurch in seinen abmaßen länge und breite zunimmt und die handlichkeit des gerätes einschränkt. kauf mir ja einen X der größe wegen.
da erscheint mir die lösung mit dem ultrabase der beste kompromiss. wie dick ist denn dann so ein notebook mit ultrabase?
mein T22 ist 40mm dick.
 

mitlattus

New member
Original von dick001
ich möchte definitiv bei einem thinkpad bleiben, da ich die qualität sehr zu schätzen gelernt habe.
die serielle und parallele schnittstelle benötige ich um eprom emulator sowie datenaufzeichnung im KFZ zu betreiben.
das problem an diversen adaptern ist, das die nicht mit aller hardware zusammenarbeiten wollen. das habe ich mit meinem alten notebook alles schon hintermir.

Auch wenn du mit Adaptern schlechte Erfahrungen gemacht hast, wie wäre es mit so einem Adapter

Wenn es dir, wie ich denke, um OBD II geht, sollte es doch über die serielle Schnittstelle keine Probleme geben (habe bei serieller Bluetoothübertragung noch nie Probleme gehabt). Außerdem bist du kabellos. Ist IMO auch viel Wert.

Gruß mitlattus
 

dick001

New member
Themenstarter
das schlechte dabei ist, das es nicht um OBD2 geht, sondern um eine Messdatenerfassung mit innovate LMA-2.
ich will halt keine adapter an das notebook stecken, weil die handlichkeit des ganzen da verloren geht.
ausserdem nutzt mir ein parallel to seriell adapter nix, weil ich beide gleichzeitig benötige
 

mitlattus

New member
Schau dir das Gerät noch einmal genauer an.

So wie ich das beim Überfliegen gelesen habe, schließt du das Gerät an die benötigten Messgeräte an und es schickt die Daten über Bluetooth an den Laptop.

Mit einem Notebook, welches mit Bluetooth ausgestattet ist, brauchst du keine weiteren Adapter.

Vielleicht habe aber auch ich das Ganze falsch verstanden.

Gruß mitlattus
 

dick001

New member
Themenstarter
nein, über bluetooth geht das ganze nicht. ich habe die geräte ja schon seit einem jahr in verwendung.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben