Vorgehensweise neue Festplatte

Hanussen

Member
Trotz Sufo, würde ich euch bitte kurz mein Vorgehen abzunicken:

Ich habe mir eine neue Festplatte (Hitachi 7K200, 200GB, (HTS722020K9SA00)) geleistet und würde damit gerne meine alte ersetzen. Hierzu habe ich mir folgende Vorgehensweise überlegt:

-> alte Platte in Wechselrahmen (Ultrabay) einbauen
-> neue Platte ins Notebook einbauen
-> Lenovo Hdd-Firmware-Upgrade durchführen von März 2008 ?
-> Acronis True Image (> v. 10, mal sehn was ich mir im Betrieb ausleihen kann). Damit einfach die Platte 1:1 kopieren. (2-Partitionen)
-> "D:"-Partition mit Acronis vergrößern um den gesamten Platz der neuen Platte auszunutzen ?

Alternativ könnte man auch erst mit Acronis ein Festplatten-Image auf einem Netzwerk-Share ablegen und dieses dann auf die neue Platte spielen, würde den Festplattenrahmen ersparen.

Nun stellt sich nur noch die Frage woher bekomme ich das neuste Firmware-Image für meine Festplatte, Lenovo oder Hitachi ? Bei Lenovo habe ich schon eine Iso runtergeladen "fwsh12.iso" vom 17.03.2008.

http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-63685


Vielen Dank schon mal im Voraus.

MfG Hanussen
 

Cmdr Raycoo

New member
kannste so machen, habe ich auch getan!

warum ein firmware upgrade? aber du hast den link dazu ja selber gefunden, frage mich nun warum du danach fragst, wenn du es doch schon hast!
 

Makita

New member
Hört sich soweit sehr gut an, habe es fast genauso gemacht, nur wozu brauchst Du unbedingt die neue Firmware? Ich habe einfache die Platten ausgewechselt und die Daten gespiegelt, fertig.

Gruß Makita
 

Hanussen

Member
Themenstarter
hat mir ein Kommiltone angedreht diese Idee mit der Firmware... Ich selbst hab daran zumindest nicht gedacht, kann mich auch nicht erinnern das ich schon jemals die Firmware einer Festplatte getauscht habe.

Daher frage ich mich ob sich das überhaupt lohnt, bzw. eine Verbesserung in irgendeiner Hinsicht bringt ?

MfG Hanussen
 

luzil

New member
Hast du denn schon einen Ultrabay Festplattenrahmen? In deinem Post hört sich das so an, als würdest du ihn extra/erst noch kaufen? Ich hab selber einen und ne hitachi 7200 primär und samsung 5400 ultrabay. Beide Platten sind primär mit Gummieinlage als auch Ultrabay gleichlaut, unabh. welche Platte sind sie aber im Ultrabay ein ganzes Stückes lauter als primär, hab ich mit beiiden getestet, liegt wohl an fehlenden Gummieinlagen bzw. Alugehäuse des Ultrabay, werden Schwinungen kaum gedämpft.

Im Grunde reicht dir für die Acronis Klonung der Platten auch ein USB ATA Adapter für 15€, Firmwareupdate hab ich keins gemacht, bin aber neugierig was diese 18MB (?) iso bringen soll.
 

Hanussen

Member
Themenstarter
Den Ultra-Bay-Adapter habe ich nachbestellt, der macht mir das Leben im Umgang mit mehreren VMs leichter, so muss ich nicht immer ne externe USB-Festplatte mitschleppen. Die Frage ist nur ob der auch zusammen mit der Festplatte kommt, oder ob die Festplatte heute und der Ultrabay-Adapter erst später geliefert wird :)

MfG Hanussen
 

meshua

New member
Ich habe erst vor wenigen Tagen ueber den Ultrabay meine alte Platte auf die neue uebertragen. Unbedingt vor dem ersten Neustart darauf achten, dass nicht die alte Platte mit dem nun identischen Inhalt im Ultrabay verbleibt - Windows war danach sehr verwirrt!!

Gruesse, Torsten.
 

Hanussen

Member
Themenstarter
Einen kleinen Fehler habe ich noch gefunden ;-)
Wenn der Wechselrahmen mit der alten Festplatte im System steckt, kann man Acronis so schlecht über das interne DVD-Laufwerk starten.....


Hab zum Glück noch ein externes gehabt.

MfG Hanussen
 

sy135

New member
das problem hab ich auch öfters, aber es gibt ja noch usb laufwerke!

Da haben es die A30 besitzer einfacher *g*
 

luzil

New member
Ihr könnt den Acronis Boot Manager in den MBR der Ultrabayplatte schreiben, dann braucht ihr die CD nicht mehr, hab ihc auch gemacht, weil bei mir im MBR der primären Platte der Truecrypt Bootloader schon ist. Müsst dann beim Start Thinkvantage drücken und könnt Bootdevice auswählen.
 

Hanussen

Member
Themenstarter
Hat alles wunderbar geklappt, nochmals danke. Nur weiß jemand wo ich diese Metall-Verkleidung für die interne Festplatte herbekomme ? Diese soll man laut Zeichnung auch im Ultra-Bay-Adapter dranlassen, was auch anscheinend nötig ist, da die Platte doch etwas Luft im Ultrabay hat.

MfG Hanussen
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben