USB Erweiterung über PCMCIA

redrash

New member
Moin,
Ich habe mir eine USB Erweiterung für den PCMCIA Slot meines T41 gekauft.
Nun stelle ich jedoch fest, dass ich an diese Karte keine 2,5" externe Festplatte anschliessen kann, da die Festplatte kein Strom bekommt.
Nun wollte ich wissen, ob das immer so ist, oder ob die Karte einen Schaden hat, denn als ich eine UMTS Karte in dem Slot hatte, hat diese funktioniert.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Hallo,
es gibt USB 2.0 - Karten, die einen separaten Stromanschluss z.B. über den PS/2- oder den nativen USB-Port haben.
Andere kommen ohne aus.

Es hängt aber auch davon ab, wieviel mA Deine Festplatte "zieht".

Funktioniert die Festplatte denn am eingebauten serienmäßigem USB-Anschluss?
 

elektron

New member
Hallo,

viele dieser Karten haben keine Stromversorgung, es sollte entweder ein Netzteil dabei sein oder (zumindest) ein Kabel welches den Strom aus einem vorhandenen USB Port abzweigt. Für Festplatten ohne eigenem Netzteil ist das aber alles nicht optimal...

Das geht nur für Gerte mit wenig Strombedarf wie z.B. USB Stick oder Card-Reader, ohne Stromkabel nur für Geräte mir eigenem Netzteil, also z.B. 3,5Zoll Platten, Drucker,.....

Christian.
 

moronoxyd

mostly harmless
Teammitglied
Geräte mit geringem Stromverbrauch wie USB-Sticks und Cardreader laufen bei einer PCMCIA-USB-Karte auch ohne Kabel.
Soviel Leistung bringt der PCMCIA-Anschluss.
 

Peterpan2008

New member
USB Karten mit 4 Ports haben meist solch einen Stromanschluss in der Mitte. Ein passendes Netzteil kostet im Elektronikladen so 10 Euro - dann läuft eigentlich alles. Von Karten mit nur 2 USB Ports rate ich ab da erstens zu wenig Anschlüsse (iss klar) und oft auch kein Stromanschluss vorhanden.

Gruß,
Rainer.
 

Henricus

New member
Also, ich habe einen von Delock hier mit NEC-Chipsatz und 2 mal USB und einem Stromanschluss, in den auch so ein Nokia-Ladegerät passt.
 

elektron

New member
Vorsicht mit dem Handylader !!!

Hallo,

also mit dem Nokia-Ladeeräten wäre ich sehr vorsichtig, die haben je nach Type durchaus deutlich mehr als 5 Volt (aber den gleichen Stecker). Beim Handyladen kommt es nicht so sehr auf die genaue Spannung, sondern vor allem auch auf die Strombegrenzung im Ladegerät an.

Also, es gibt einige Typen mit nur knapp über 5 Volt die sicher funktionieren, aber nicht daß jetzt jemand die Karte, die angeschlossenen Geräte oder gar sein TP "abheizt"...


Chris
 

Henricus

New member
Genau: Liebe Kinder, nicht nachmachen! :D

Bei mir klappts halt mit besagter Delock-Karte und dem Nokia-Ladegerät ACP-12E, Output: DC 5,7 V/800 mA, mit einem anderen, ich glaube das war das ACP-7E mit 500 mA, klappts nicht.
 

redrash

New member
Themenstarter
Danke für den Tipp, mit dem Anschluss in der Mitte.
Nun bekommt die Festplatte zwar Strom, wird jedoch nicht unter WinXP erkannt....
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben