Themperatur

pedrosgajos

New member
Guten Abend,

ich habe mir vor kurzem einen gebrauchten X40 zugelegt. Nun finde ich, dass der Lüfter für einen Thinkpad (ich hatte zum Vergleich einen R50e) relativ häufig läuft. Die Systemthemperatur beträgt so gut wie immer mehr als 42 Grad (die Festplatte so um die 35 Grad). Dabei ist es zur Zeit nicht mal sonderlich warm.

Liegt es an der Einstellung des Lüfters? Falls ja, wie kann ich diese optimieren, oder bin ich dazu verdammt?

Oder Liegt es an der Themperatur des Systems? Falls dies zutrifft, wie erklärt sich das? Hat vielleicht der Powerseller irgendwas verkehrt eingebaut, oder so?

Danke für euere Hilfe!
 

Eric

Active member
Viel Leistung auf wenig Raum gepackt wird immer Kompromisse mit der Kühlung eingehen müssen. Aber saug ruhig mal vorsichtig den Staub aus dem Kühler - also mitm Staubsauger.

MfG Eric
 

pedrosgajos

New member
Themenstarter
Ist es auch normal, dass der Lüfter nicht mehr aufhört zu laufen, ohne dass die Themperatur sinkt? Zudem hab ich da genau hingesehen und im Gegensatz zum R50e ist da eine Lücke, also keine rötlichen Drähte oder so...
 

Eric

Active member
als keine rötlichen Drähte oder so...

Versteh ich gerad nicht ganz, aber hier werden sicher einige nen X40 haben die das wissen. Probier zuerst den Lüfter vorsichtig zu reinigen und schau dann einfach nochmal.

MfG Eric
 

pedrosgajos

New member
Themenstarter
ich meine beim R50e an der stelle, an der die warme Luft entweicht, eine Art Spule aus rötlichen Draht zu sehen. Bei meinem X40 sehe ich an dieser Stelle ein Loch und keine Spule. Aber ob das etwas zu sagen hat?
 

Eric

Active member
Hört sich nach den Kupferlamellen des CPU-Kühlers an. Wird sicher noch jmd hier mit nem X40 was dazu sagen können. Wenn du die Tastatur abnimmst könntest du es genau sehen. Lass das aber besser, solltest du das noch nicht getan haben.

MfG Eric
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Ich habe vor 8 Wochen einen Dell Laptop eines Kunden zerlegt bei
dem der Lüfter auch fast nicht mehr ausging obwohl
er vorher kaum lief.

Ich fragte ob der Laptopkühler dreckig sein könnte... nein nein, niemals
sowas machen wie immer sauber.

Ihr dürft mal raten was ich aus der Kiste rausgeholt habe....
Der CPU Kühlkörper war komplett (wörtlich zu nehmen) dicht.

Danach ging der Lüfter komischerweise nur noch alle 45 min mal an :)

Puste den mal vorsichtig durch, oder wenn du auf nummer sicher
gehen willst, zerlegen und schauen.
 

pedrosgajos

New member
Themenstarter
danke für den Tipp. Weil ich mich nicht traue ohne genaue Anweisung irgendwas auseinanderzuschrauben, werde ich pusten und saugen.

Nur noch eine Sache. Hin und wieder bleibt er auf Normalthemperatur (so unter 36 Grad). Fahre ich den X40 einige Stunden später hoch ist er nicht unter 42 Grad zu kriegen. Und ich surfe nur und tippe im Word... Jetzt läuft die Lüftung ununterbrochen schon seit einer Stunde...
 

Eric

Active member
Ich hatte mal ne ähnliche sache bei meinem damaligem T60p. War der Rechner erst mit 2800rpm Lüfterdrehzahl gestartet, ging diese auch bei Vollast nicht höher. Manchmal aber lief er auch nach nem Neustart mit 3500rpm und dementsprechend kühler.

Überprüf doch mal ob nicht nen BIOS-Uodate für dein Modell verfügbar ist.

MfG Eric
 

thinkpet

Active member
Ja auf jeden Fall den Lüfter reinigen, das wirkt Wunder.
Bei meinem X40 läuft der Lüfter wirklich nur unter Volllast, beispielsweise beim Spielen. Beim normalem Surven ist er grundsätzlich aus.



P.S.: Es heißt Temperatur
 

Eric

Active member
Pusten muss nicht unbedingt. Mir gefällt dabei die Vorstellung nicht den Staub dabei nur im Gehäuse zu verteilen. Nen Staubsauger mit ner Socke übern Stutzen an den Lüfterschlitz gehalten und drauf geachtet das der Lüfter nicht allzu hoch tourt reicht. Aufschrauben sollte nur bei versifften Raucherbuden nötig sein, der Filz is dann zu hartnäckig. Schau also ruhig nach. Tastatur abschrauben ist nicht allzu schwierig.

Ähm das soll nicht heißen, ich würde glauben du lebst in ner versifften Raucherbude... Aber der Vorbesitzer vielleicht. Ja du weißt sicher was ich meine.

MfG Eric
 

thinkpet

Active member
Wenn wirklich alles verstopft ist, dann kriegst du eigentlich nur alles raus, wenn du den Lüfter freibaust, also Tastatur ab. Nur Raussaugen bringt vermutlich auch was, aber nicht das Optimum. Freigebaut macht sich dann Pinsel und Staubsauger ganz gut zum säubern, nach meiner Erfahrung.

Achja, man muss nicht in einer versifften Raucherbude leben, damit sich Lüfter verstopfen. In meinem alten P4 Laptop waren auch die Lüfterschächte komplett dicht (Staubdecken), und das ausschließlich durch Desktopbetrieb auf sauberem Schreibtisch. Da setzt sich halt einfach der Staub fest, da kann man nicht viel machen als ab und zu mal zu reinigen.
 

pedrosgajos

New member
Themenstarter
...und wie schraube ich meinen X40 auf, bzw. worauf soll ich achten? Ich hab mal vor einer Ewigkeit die Festplatte in einem Medionlaptop ausgetauscht - nach einer Beschreibung samt Photos. Gibt es hierfür auch etwas vergleichbares?
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben