temperaturschonenden Grafikkartentreiber für FireGL 5200

Sylvia

New member
Hallo zusammen,

mein T60p stürzt dauernd wegen Temperaturproblemen ab. Irgendwie scheint das im Verlaufe der Zeit zuzunehmen, d.h. das das Teil nach immer kürzerer Zeit abstürzt.
Nun habe ich Vista Business installiert, weil ich damit auf meinem
kleinen HTC-Shift sehr zufrieden bin. Die Probleme bestanden aber acu unter XP Prof schon.
Ich bin aktuell auf der Suche nach einemTreiber für die Grafikkarte des T60p, der möglichst eine Art Sparfunktion hat.

Wenn jemand einen Tip für mich hat bin ich dankbar. Auch wenn jemandem ein
anderer guter Ratschlag für die Ursachenbehebung der Temperaturbedingten Abstürze einfällt bin ich sehr dankbar.

Gruß Sylvia
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Wie alt ist denn das T60?

Ich würde lieber den Lüfter mal Reinigen bevor ich nach einem anderen Treiber
suche :)
Mit der Zeit saugt sich so ein Laptop mit Staub und Dreck voll.
Das ganze mal vorsichtig auspusten/absaugen wirkt Wunder
und senkt die Temperatur ungemein.

Außerdem könnte der Lüfter auch defekt/nicht in ordnung sein.
Abstürzen darf sowas nicht wegen einem Hitzeproblem.
 

Sylvia

New member
Themenstarter
Original von ingope
Wie alt ist denn das T60?

Ich würde lieber den Lüfter mal Reinigen bevor ich nach einem anderen Treiber
suche :)
Mit der Zeit saugt sich so ein Laptop mit Staub und Dreck voll.
Das ganze mal vorsichtig auspusten/absaugen wirkt Wunder
und senkt die Temperatur ungemein.

Außerdem könnte der Lüfter auch defekt/nicht in ordnung sein.
Abstürzen darf sowas nicht wegen einem Hitzeproblem.

Lieber ingope,

auch auf die Gefahr, daß es jetzt 19 negative Daumen gibt.
Verrätst Du mir, wie ich das Notebook auspusten/aussaugen kann?
Mein Kenntnisstand ist so, daß ich schon zusätzlichen RAM eingebaut habe.
Weiter habe ich mich noch nicht getraut (bin sehr stark sehbehindert -fast blind).
Das Notebook ist 2 Jahre alt (Garantie gerade abgelaufen).

Für einen Tip dankbar

Sylvia
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Morgen Sylvia,

ich kenne das T60 (leider) nicht.
Aber ich denke es wird wie bei fast allen Thinkpads so sein, das
wenn du die Tastatur abnimmst, Zugang zum Lüfter bekommst.
Das sollte im Hardware Maintenance Manual drin stehen: (klick mal)

http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-62733

Du kannst auch nur von aussen an den Lüftungsschlitzen des CPU Kühlers
saugen/pusten.
Ich habe es bis aber immer so gemacht das ich die Tastatur abgenommen und
den sich darunter befindlichen Lüfter festgehalten haben, dann mit einem
Kompressor leicht ! ausgeblasen habe.
Beim T30 brachte das locker 10 grad.

Allen "boah bist du verrückt mit einem Kompressor" Menschen sei gesagt
das noch kein Gerät, egal ob Laptop oder Desktop davon Schaden genommen
hat. Halt mit Gefühl pusten :)

Sollte das nichts bringen würde ich mal bei Lenovo anfragen.
Hat das T60 noch Garantie?

(Ich hab mal nen Daumen nach oben dings geklickt :D )

Edit:
Das mit der Garantie hab ich eben gelesen... das ist mal doof :(
 

Sylvia

New member
Themenstarter
Original von ingope
Morgen Sylvia,

http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR-62733

Du kannst auch nur von aussen an den Lüftungsschlitzen des CPU Kühlers
saugen/pusten

Von außen die Lüfterschlitze sauge ich regelmäßig
(wegen unserer sehr Laptopinteressierten Hündin und Katze).

Nun werde ich mich wenn ich heute nachmittag allein bin mal an das Innenleben wagen.
Mehr als dass er hinterher in die Werkstatt muß weil ich was wichtiges weggesaugt habe kann ja nicht passieren.

Sylvia
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Ich würde lieber die Tastatur abnehmen und schauen wie es darunter
aussieht. Wenn man von aus "pustet" besteht auch immer die
Gefahr das der Lüfter zu schnell dreht (z.b. beim Kompressor)

Die Tastatur dürfte man auch so abnehmen ohne das man die Garantie
(ok hast du eh leider nicht mehr) verliert.
Da kommst du ganz frei an den Lüfter ran.

Wenn alles nicht hilft (zumindestens ist der Absturz aufgrund
eines temp Problems nicht normal) frag doch mal hier an:

www.think-repair.de

Sehr netter Mensch mit sehr fairen Preisen.
 

Hogan

New member
Falls es doch an Deiner GraKa liegt, kannst Du die Temperaturbereiche, in der diese noch funktioniert, leicht mit diesem Tool testen. Underclocking ist auch möglich, so weit ich mich erinnere.

LG Hogan
 

T42p

New member
Wenn die Reinigungs-Aktion nichts hilft würde ich auf alle Fälle den Lenovo-Service kontaktieren, denn dann liegt wohl ein Problem mit dem Lüfter oder der Lüftersteuerung vor.
 

Martin.H

New member
Hallo Sylvia,

wie liest Du denn die Temperatur aus, daß Du feststellst, daß es daran liegt?

Ich befürchte, daß das Aussaugen bei Dir keinen Erfolg hat, da sich uU Haare Deiner Tiere um die Achse des Lüfters gewickelt haben, die ihn erheblich bremsen.

Auch beim T60 kommt man nach Abnehmen der Tastatur an den Lüfter. - Aber natürlich nur von oben. Der Antrieb und die Achse sind nicht zu sehen. Da ich den Lüfter noch nicht ausgebaut habe und es sich mir nicht auf den ersten Blick erschließt, kann ich dazu nichts sagen. Aber man kann den Verschmutzungsgrad einschätzen und auf jeden Fall beim Aussaugen den Lüfter festhalten.

Wenn Du PFControl nutzt, kannst Du auch die Lüfter-Drehzahl auslesen. Grundsätzlich sollten alle Tools, die die Drehzahl anzeigen, die 'echte' Drehzahl anzeigen, da der Lüfter einen entsprechenden Sensor eingebaut hat. Damit könntest Du dann feststellen, ob der Lüfter mechanisch gebremst wird. Notfalls muß der Lüfter erneuert werden.

Viel Erfolg
Martin
 

Sylvia

New member
Themenstarter
So, erste große Öffnung des T60p habe ich hinbekommen. Sogar der Fingerprintreader ging hinterher wieder ;-). Der Verschmutzungsgrad des Lüfters war deutlich geringer als vermutet und als ich es von meinen Stand-PCs kenne. Alles ist gereinigt. Ach ja es erscheint so als ob der Lüfter normal schnell und ungehindert dreht.

Dann habe ich das ATI-Diagnose-Tool installiert. Das lädt sich aber nicht, sondern bringt folgende Fehlermeldung:

"Access violation at adress 0051DCEB in module 'atitray.exe'. Read of adress 00000004.

Kann damit jemand was anfangen?

Außerdem habe ich TPFancontrol installiert, welches mir folgende Werte bringt:


Auch hierzu werden Ratschläge gern gelesen.

Gruß Sylvia
 

Anhänge

  • TPFanC.jpg
    TPFanC.jpg
    39,2 KB · Aufrufe: 55

cyberbob

New member
Moin!

Das Meiste ist ja bereits gesagt worden... nur, wenn Dein Gerät zwei Jahre alt ist, solltest Du noch ein Jahr Garantie haben.

(deutsches T-Modell = 3 Jahre Garantie)

Gruß,
BOB
 

JNS-K

New member
Original von Sylvia

Das Notebook ist 2 Jahre alt (Garantie gerade abgelaufen).

Sylvia

Moin Moin,

meines Wissens nach haben alle in Deutschland offiziell verkauften T Series mind. 3 Jahre Garantie.

Falls sie wider Erwarten doch schon abgelaufen sein sollte, würde ich an Deiner Stelle, bevor Du Geld für einen Techniker ausgibst, das Geld lieber in ein Postwarranty Pack mit Vorortservice stecken, das dürfte preislich ungefähr auf das gleiche kommen.

Nachdem das Pack aktiviert ist, rufst Du einfach den Service an und beschreibst Deine Symptome und dann kommt jemand bei Dir vorbei und behebt das Problem (hoffentlich ;-)).

VG JNS

Edith: verflixt ... da war doch jemand schneller ... ;-)
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben