Taktung per FSB ändern ?

Dr. House

New member
Hallo,

ist es möglich die Taktrate des CPUs auf weniger als 1000 MHz zu senken ?

Ich habe ein Thinkpad R60 (Intel Core Duo 2,0 GHz (Yonah), 3 GB DDRII-667 RAM, 100 GB Seagate SATA HDD (7200 rpm), ATI mobility radeon X1400) und möchte mir einen geräuschlosen und stromsparenden Betriebsmodus basteln.

Bisher habe ich folgendes gemacht:

Taktrate über Speedstep auf 1 GHz runter, Spannung müsste ja ebenfalls auf 0,95 V fallen. (modprobe ibm_acpi experimental=1, modprobe cpufreq_ondemand)... scaling_governor ist powersave. Die ATI läuft im Standard-Modus (Treiber ist nicht installiert), von daher müsste die schon mit den 125 MHz im niedrigesten Modus laufen.

Da mein Linux im RAM läuft (Boot von USB-Stick, Session wird alle 30 mins auf den USB-Stick gesichert), wird die Festplatte mittels "hdparm -y /dev/sda" in den Standby Modus geschickt. Damit entfallen schon mal deren Betriebsgeräusche.

Das Problem bleibt weiterhin die Wärmeentwicklung. Die CPU habe ich neulich mit neuer Kühlpaste versehen (Arctic Silver), da die Originale recht schlecht zu sein scheint und auch mehr als stümperhaft angebracht war. Trotzdem bekomme ich einen dauerhaften Betrieb ohne Lüfter nicht hin.

Mittels des ACPI-Skriptes zur Fan-Kontrolle kann ich ihn zwar stoppen, indem ich die Minimal-Schwelle auf 65° setze, aber nach ca. 1,5 Stunden wird diese Temperatur erreicht.

In dem ich noch etwas FSB rausnehme und vielleicht die VCore senke, sollte ich doch ein besseres Ergebnis erreichen können ?

Wie kann ich diese beiden Eingriffe noch vornehmen ? Hat hier schon jemand Erfahrung damit gemacht ?
 

pibach

New member
* USB erzeugt Wakeups -> besser ohne USB Stick. Was sagt PowerTOP?

* Undervolting bringt im idle nicht viel, ist nur für Last nötig. 0.9V sollte aber drin sein.

* bei meinem HP nx8220 hat ATI treiber und powerplay circa 4 Watt gebracht
 

Dr. House

New member
Themenstarter
Hallo,

powertop läuft auf dem System nicht, da der Kernel nicht passend konfiguriert ist.

ati treiber müsste ich noch einmal ausprobieren, heute Abend vielleicht.

Gibts eine Möglichkeit, den FSB zu senken ?
 

sego

New member
das System mit dem Ziel lüfterlos ist ungefähr so als würdest du versuchen aus nem V6 ein Dreiliterauto zu machen. Bist du denn sicher, dass es an der CPU liegt? Dass die CoreDuos nicht die Weltmeister im Stromsparen und kühl laufen sind, ist mir auch klar, aber 65° im Idle ? Glaub ich irgendwie nicht. Selbst wenn die CPU nur im C2 bleibt wegen dem USB-Stick, dürfte sie niemals 65° erreichen. Ist bestimmt die Radeon. Die läuft bestimmt nicht mit niedrigstem Takt, sondern auf Standardtakt, also quasi Vollgas.
Was haste denn überhaupt mit diesem Minimal-Linux vor ?
Übrigens bringt das runtertakten gar nicht so viel. Selbst Undervolting hat bei mir nichtmal 1 Watt bzw. ca. 3°C im Idle gebracht. Zudem kannste bei dir weder den FSB weiter senken noch die VCore. Geht halt nicht. Bringt aber auch nicht so viel, also nicht krampfhaft versuchen was an der CPU zu machen. Der Lüfter richtet sich nicht nach der CPU-Temp, sondern nach der Temp des wärmsten devices. Und das kann (und wird sicherlich) auch die Grafikkarte sein.
 

Phil42

New member
65° ohne Lüfter ist durchaus logisch...da kommt auch mein SL7100 hin ohne Probleme und sogar drüber...und ja im idle mit c4 und 40wakeups...
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben