T61p: Stromverbrauch Akku im Ruhezustand [gelöst]

BuboBubo

New member
Moin moin,

ist zwar kein wirkliches Problem, aber mich würde schon interessieren, warum das bei meinem T61p so ist:

Seit circa zwei Wochen beobachte ich, dass ich zwischen 15-20% Akkuleistung verliere, wenn sich der Laptop im Ruhezustand und nicht am Strom befindet. Lasse ich während des Ruhezustands den Netzstecker in der Steckdose, bleibt die Akkuleistung unverändert.

Ich meine, ich hätte hier gelesen, dass der Laptop im Ruhezustand so gut wie keinen Batteriestrom benötigt. Hat jemand eine Idee, warum diese nun so rapide nachlässt? Gestern war ich fünf Stunden weg und die Leistung ging von 21% auf 1% runter!

Der Laptop ist sechs Monate alt und fast jeden Tag zwischen 2 bis 4 Stunden im Betrieb - allerdings so gut wie immer über Netzteil. Akkuladung ist so eingestellt, dass er ab 20% bis maximal 90% laden soll (das funzt auch).

Danke und Gruss
Sandra
 

maculae

Active member
Hallo Sandra,

wenn Du wirklich den Ruhezustand meinst und nicht den Standbymodus, dann stimmt da was nicht.

Technisch gesehen entspricht der Ruhezustand dem ACPI-Zustand S4 (Suspend to disk). Dabei wird der Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte geschrieben, und umgekehrt beim Wiedereinschalten des Rechners wird das auf der Festplatte gespeicherte Abbild wieder in den Arbeitsspeicher (RAM) geladen.
Im Gegensatz zum Standbymodus braucht der Computer (egal ob Laptop oder Desktop) im Ruhezustand keinen Strom.

Gruss, maculae
 

BuboBubo

New member
Themenstarter
Original von maculae
wenn Du wirklich den Ruhezustand meinst und nicht den Standbymodus, dann stimmt da was nicht.

Der Rechner behauptet, er würde in den Ruhezustand gehen "Ruhezustand wird vorbereitet..." - also gehe ich davon aus, dass er das auch macht ?(

Ich benutze dazu entweder Fn+F12 oder über Start-Ausschalten-mit Shifttaste von Standy auf Ruhezustand wechseln+Click.
Bei beiden Varianten dasselbe Phänomen.

LG
Sandra
 

STC

New member
die suchfunktion nicht gefunden?

das thema wurde schon 1000 mal behandelt und immer noch verbreiten gewisse user irgendein halbwissen bzw reden völligen schwachsinn.

der stromverbrauch im ruhezustand liegt an vista (danke microsoft)

Lösung für Vista Hibernation Stromverbrauchs Bug

alternativ einfach mal im bios nachschauen.

wake on lan und dergleichen sollte deaktiviert sein.

ausserdem gibt es eine funktion mit der man usb geräte mit ausgeschaltetem computer laden kann. ist der laptop nur am akku sollte diese funktion ausgeschaltet sein.
 

BuboBubo

New member
Themenstarter
Ich habe XP Prof...

Merkwürdig ist nur, dass dieses Phänomen erst seit kurzem da ist und NICHT von Anfang an.

Allerdings gab es relativ zeitnah zu dem Zeitpunkt, wo ich es bemerkte, ein BIOS-Update, vielleicht hat der da was zerhauen. Seitdem habe ich ja auch das Problem mit dem externen Monitor und der Docking-Station (anderer Thread).

Ich probiere es heute Abend mal mit "erst Netzstecker ziehen - dann in den Ruhezustand". Wäre ja ein Workaround.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
@BuboBubo:

Statt sowas zu probieren, schau Dir lieber noch einmal den Post von STC an.
Sein geposteter Link betrifft auch WIN-XP!!!

Modem, Netzwerk- und Wlankarte im Gerätemanager sowie BIOS-Einstellungen lassen den Rechner im Ruhezustand dennoch Strom fressen - und das nicht wenig.
 

BuboBubo

New member
Themenstarter
Ich habe nun im Gerätemanager das Thinkpad-Moden und den WiFi Netzwerkadapter in der Energieverwaltung schlafen geschickt.

Ich hatte den Laptop gerade eine halbe Stunde im Ruhezustand und die Akkuleistung war unverändert :) Mal sehen, wie es morgen aussieht - bin mir nicht sicher, ob eine halbe Stunde als Test ausreicht.

Kann es sein, dass ein System Update an diesen Einstellungen etwas ändert? Wie oben erwähnt, tritt das erst seit circa 2 Wochen auf.

LG und Danke,
Sandra
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Ich halte es nicht für ausgeschlossen, zumal Treiber und BIOS aktualisiert wurden.

Viel Erfolg mit Deinem Test.
 

BuboBubo

New member
Themenstarter
Ich glaube, ich mag keinen BIOS Update mehr machen - und da steht schon wieder einer im System Update bereit.... Aber nach all den Problemen nach dem letzten Update (wahrscheinlich) und das was man so im Unterforum hier liest (fehlerhaftes BIOS Update mit kaputten Board etc. 8o 8o ) habe ich da erst mal die Nase voll und lasse es :(

Danke für Eure Hilfe!

LG
Sandra
 

BuboBubo

New member
Themenstarter
So, heute morgen von 54 auf 53% - dann war es der WiFi Adapter :)

Ich bin immer wieder erstaunt, wo man überall im System dieselben Einstellungen machen kann...

@Morngrans
Gutes Motto - kein BIOS Update mehr in nächster Zeit!

Herzlichen Dank und
LG
Sandra
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Freut mich, dass es geklappt hat. Sei bitte so gut und ergänze im Titel Deines ersten Posts ein [gelöst]
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben