T61 WinXP Installationsfehler (Bluescreen) trotz SATA-Treibern

Sph|nx

New member
Registriert
17 Apr. 2008
Beiträge
7
Hallo Leute,


habe die Forumsuche intensiv bemüht aber leider keine wirkliche Lösung für mein Problem gefunden; eher Threads, die dann ins Leere führten.

Folgendes:
Ich versuche ein nagelneues WinXP SP2 Prof. DE auf einem Lenovo Thinkpad T61 / 6460 DAG zu installieren, nachdem das XP, mit dem es ausgeliefert wurde, voller Werbung und Blödsinn war.

Leider gab es zu dem Notebook keine WinXP CD oder Treiber CD oder sonst was.

Also habe ich vor dem Formatieren sämtliche Systemtreiber mit "Driver Magic" gesichert.

Nun auf zur fröhlichen Installation:


Natürlich gibt es da die SATA-Problematik, also habe ich mit N-Lite sämtliche Treiber, die ich auf der IBM-Webseite zu dem T61 meines Typs finden konnte (inkl. des Intel Matrix Storage Managers) in ein Win XP SP2-Image eingebunden, das ich noch auf meinem Desktop Rechner hatte.

Als nächstes habe ich im BIOS auf "compatibility" Modus umgestellt.

Nun habe ich mit einem Partitionsmanager alle Festplatten formatiert und 3 NTFS-Partitionen angelegt.

Dann kam die WinXP-CD, die ich mit N-Lite erstellt habe, ins Laufwerk und die Installation konnte starten.

Den Bluescreen bekam ich dann, als nach dem Laden der Treiber auf die Festplatte und dem Neustart des Notebooks die Systemgeräte installiert wurden.

Ich habe dann mit N-Lite noch ein zweites Image fabriziert und diesmal die Treiber eingebunden, die ich mit Driver Magic ausgelesen hatte.

Ich habs auch mit dem originalen Image des Win XP SP 2 versucht (ehrlich gesagt sogar mit zwei verschiedenen versionen), ohne es mit N-Lite zu bearbeiten.

Außerdem hab ich die Festplatte auch noch einmal ganz formatiert und die Partitionierung mit der WinXP CD vorgenommen.

--> trotzdem immer selbes Ergebnis: Bluescreen bei der Geräteinstallation nach dem Neustart



Nachtrag: Ich weiß nicht, ob es damit zusammen hängen kann, aber ich habe statt den standardisiert verbauten 2 GB Ram 4 GB Ram einbauen lassen (ja ich weiß, dass ich mit einem 32er System nur 3 GB nutzen kann, wollte dieses Upgrade aber denoch). Sonstige Veränderungen wurden meines Wissens an dem Gerät nicht durchgeführt.

Falls irgendjemand eine Lösung für diese Schwierigkeiten kennt oder ich den entsprechenden Thread hier im Forum übersehen haben sollte, bitte ich um Nachricht.


//edit: mist, ich habe gerade bemerkt, dass ich im Hardware-Forum gelandet bin - bitte verschieben @ mod
 

matador

New member
Registriert
19 Okt. 2006
Beiträge
568
also vielleicht ist beim einbinden der treiber da was schief gegangen! ich empfehle ein reines xp-image aus den installationsordnern zu erstellen! die treiber kannst du dir nachher holen!

lg
 

Sph|nx

New member
Themenstarter
Registriert
17 Apr. 2008
Beiträge
7
aus welchen Installationsordnern? die Festplatte ist formatiert, es gab zum Notebook keine CDs mitgeliefert und ich habe es mit 2 verschiedenen rohen Win XP SP2 Images versucht. Trotzdem immer an derselben Stelle der Bluescreen.

\verzweiflung pur ^^
 

matador

New member
Registriert
19 Okt. 2006
Beiträge
568
Original von Sph|nx
aus welchen Installationsordnern? die Festplatte ist formatiert, es gab zum Notebook keine CDs mitgeliefert und ich habe es mit 2 verschiedenen rohen Win XP SP2 Images versucht. Trotzdem immer an derselben Stelle der Bluescreen.

\verzweiflung pur ^^

ja, von ibm kommen keine cds mit, aber es ist das windows vorinstalliert. außerdem existiert noch eine recoverypartition, die du hoffentlich nicht gelöscht hast!

mit nlite oder slipstreamer kann man sich aus dem vorinstallierten windows (genauer: i386 ordner) eine eigene win cd basteln! ich dachte, du hast das gemacht, weil du was von treiber einbinden mit nlite....

also: hast du recovery cds gemacht? ist die recovery partition noch da? oder hast du einfach alles geplättet?
 

Sph|nx

New member
Themenstarter
Registriert
17 Apr. 2008
Beiträge
7
alles platt, ich hab ja unter winxp nicht mal die recovery partition lesen können

(und vor allem beim formatieren gedacht, dass die Treibersicherung reicht, wer hätte denn ahnen sollen, dass die Neuinstallation solche Probleme bereitet??)
 

matador

New member
Registriert
19 Okt. 2006
Beiträge
568
Original von Sph|nx
alles platt

nicht gut! dann bleibt dir wohl nix anderes übrig als bei ibm die recovery cds zu ordern...

oder: du musst ja eine xp cd irgendwo rumliegen haben, aus der du deine images gemacht hast, oder? dann installier windows einfach von der cd, entweder mit dem code, der der cd beiliegt oder mit deinem untern lappi (je nachdem, welchen er schluckt!)! wenn du es mit dem cd-key installierst, kannst du das nachher mit einem programm auf deinen key unterm laptop ändern!

lg

edith: is zwar verschütte milch, aber steht hier im forum egtl in jedem 10. thread, dass man unbedingt als erstes diese recovery cds brennen soll!
 

Sph|nx

New member
Themenstarter
Registriert
17 Apr. 2008
Beiträge
7
wie gesagt: ich habs schon mit zwei (!) anderen WinXP Images im Normalzustand versucht

--> trotzdem Bluescreen

(tja, wenn ich gewusst hätte, dass ich nicht einfach n neues WinXP drauf installieren kann sondern einen Bluescreen bekomme, wäre ich nie hier gelandet...)
 

matador

New member
Registriert
19 Okt. 2006
Beiträge
568
welche einstellung hast du derzeit im bios - sata oder compatible? irgendwo erinner ich mich, dass ein bluescreen kommt, wenn man zu früh auf sata umstellt, ohne die entsprechenden treiber installeirt zu haben!
 

Sph|nx

New member
Themenstarter
Registriert
17 Apr. 2008
Beiträge
7
habe auf compatible umgestellt, bevor ich es mit den verschiedenen Versionen versucht habe

wie gesagt: der Bluescreen kommt erst bei der Win-Geräteinstallation, nachdem die Festplatten bereits gelesen, formatiert und die Treiber aufgeladen wurden.

langsam hab ich den Verdacht, dass da irgendein Gerät nicht erkannt wird oder so.
 

matador

New member
Registriert
19 Okt. 2006
Beiträge
568
Original von Sph|nx
habe auf compatible umgestellt, bevor ich es mit den verschiedenen Versionen versucht habe

wie gesagt: der Bluescreen kommt erst bei der Win-Geräteinstallation, nachdem die Festplatten bereits gelesen, formatiert und die Treiber aufgeladen wurden.

langsam hab ich den Verdacht, dass da irgendein Gerät nicht erkannt wird oder so.

also ich hab damals den bluescreen bekommen! ich habe es so gemacht: im bios auf compatible umgestellt, dann win installiert! dann habe ich blöderweise versucht, auf sata umzustellen (ohne die treiber zu installieren!), und dann kam der bluescreen! also wieder zurück auf compatible - sata installiert und dann umgestellt!

aber das scheint bei dir nicht das problem zu sein! dann weiß ich auch nimmer weiter, aber hier wird sicher bald einer mit des rätsels lösung auftauchen!

sorry,
lg
 

Sph|nx

New member
Themenstarter
Registriert
17 Apr. 2008
Beiträge
7
danke dir trotzdem vielmals für den Versuch :)

ja hoffentlich meldet sich noch einer, der den gleichen Fehler beheben konnte...
 

matador

New member
Registriert
19 Okt. 2006
Beiträge
568
äh, du hast uns ja noch gar nicht gesagt, was in dem bluescreen steht?

und hast du schon mal probiert, einen ram riegel auszubauen?

schau mal HIER
 

S-Works

New member
Registriert
25 Feb. 2008
Beiträge
303
Das Problem ist bekannt und lässt sich mit nLite nicht lösen.
Lade Dir die richtigen Treiber von der Lenovo Seite (wenn nicht schon geschehen). Dann das .exe file starten - im ausgepackten Ordner sollte sich ein Ordner "Prepare" befinden. Dort findest Du ein .cmd file, das das System für die Treiberinstallation zunächst vorbereitet.

Danach sollte im Gerätemanager was Neues auftauchen (der SATA Controller mit AHCI Modus). Diesem Gerät dann mittels "Treiber aktualisieren" die ausgepackten Treiber zuordnen. Danach Reboot und vor dem OS-Start im BIOS AHCI aktivieren - es sollte dann keinen BlueScreen mehr geben.

Grüße
Klaus
 

Sph|nx

New member
Themenstarter
Registriert
17 Apr. 2008
Beiträge
7
lieber Matador, du bist ab heute mein persönlicher Held


auf die Idee, die Bluescreen-Fehlermeldung zu googeln, bin ich gar nicht gekommen.

Fest steht jetzt, dass ich mit dem Thread hier im Hardware-Forum doch richtig bin, denn es lag am zusätzlichen RAM-Speicher.

Das meinte zumindest die angezeigte Fehlermeldung.

Also hab ich das Thinkpad aufgeschraubt, den zusätzlichen Ram-Dimm entfernt und SIEHE DA:

Ich bin eben dabei, WinXP zu installieren und schon weit über den Punkt hinaus, an dem immer der Bluescreen kam.

JUHUU :))

vielen vielen Dank für den Denkanstoß, Matador!


ps: auch dir vielen Dank für den Tipp, Klaus, Problem ist inzwischen gegessen
 

darnell

New member
Registriert
22 Apr. 2008
Beiträge
34
Original von S-Works
Das Problem ist bekannt und lässt sich mit nLite nicht lösen.
Lade Dir die richtigen Treiber von der Lenovo Seite (wenn nicht schon geschehen). Dann das .exe file starten - im ausgepackten Ordner sollte sich ein Ordner "Prepare" befinden. Dort findest Du ein .cmd file, das das System für die Treiberinstallation zunächst vorbereitet.

Danach sollte im Gerätemanager was Neues auftauchen (der SATA Controller mit AHCI Modus). Diesem Gerät dann mittels "Treiber aktualisieren" die ausgepackten Treiber zuordnen. Danach Reboot und vor dem OS-Start im BIOS AHCI aktivieren - es sollte dann keinen BlueScreen mehr geben.

Grüße
Klaus

genau so habe ich es heute auch gemacht. exakt wie es s-works beschrieben hat. aber bei mir taucht weder ein neues gerät auf, noch bootet er vom umstellen von compatibility -> ahci problemlos, bekomme wieder bluescreen (dürfte aber daran liegen, dass er vorher den sata-controller nicht korrekt/gar nicht entdeckt. weiß jemand rat?
 

matador

New member
Registriert
19 Okt. 2006
Beiträge
568
@sphinx

oha, erst jetzt gesehen. freut mich, dass dein problem gelöst ist! :]
hab ja auch nur gegooglet - es gibt fast kein problem mehr, was nicht irgendwer auf dera wölt schon ghob hot! :D

@darnell
hast du zB mal probiert, wie sphinx einen ram riegel auszubauen? oder wie lautet deine bluescreen meldung?

lg
 

darnell

New member
Registriert
22 Apr. 2008
Beiträge
34
Original von matador
@darnell
hast du zB mal probiert, wie sphinx einen ram riegel auszubauen? oder wie lautet deine bluescreen meldung?
nee, aber mein problem hat sich eben gelöst. hatte den ganzen arbeitsschritt direkt nach der xp-installation versucht und es ging nicht. jetzt, nachdem einige xp-updates installiert sind, ging es. aber ob es nun damit zusammen hängt oder nicht, kann ich nicht mit sicherheit sagen. auf jeden fall ist jetzt wieder alles im lot. muss morgen noch mal in die system-requirements für den treiber schauen, ob der vll auch das .net-framework als voraussetzung braucht oder sowas.

gute n8 und danke!
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben