t60p GEHT NICHT AN!!!-brauche dringend Hilfe

berry

New member
hallo
hab ein t60p 14 zoll
und zwar geht das ding nich an wenn ich nur akku dran hab...es leuchten nur kurz die lämpchen auf. wenn ich das netzteil dranmach und versuch das notebook anzumachen, leuchten die lämpchen dauerhaft auf, jedoch kommt nur ein piepen. wenn ich dann wieder lange den power-knopf drücke und dann wieder versuch anzumachen, fährt er endlich hoch.

Die Piep-Tonfolge lautet: lang-kurz-kurz

der support konnte mir auch nicht helfen. Müsste es einschicken. Wäre aber ziemlich blöd, zumal ich das Ding erst vor 2 Tagen erhalten habe.

Zum Händler, also notebooksbilliger.de, zurückschicken geht auch nicht, da das ein Vorfürgerät war, ich also nicht das gleiche Modell wieder bekommen könnte und mir nur zu wesentlich höheren Preisen ein anderes kaufen könnte.

Ist aber auch schon ziemlich dreist von denen, war ja Vorführgerät, also mussten die eigentlich von dem Problem gewusst haben und schicken mir das defekte Ding trotzdem zu...also nich dass jemand meint dass ich ich Schleichwerbung mache=)

danke schonmal im voraus
 

berry

New member
Themenstarter
tau leute..das macht mich echt fertig..hab kein bock das ding wegschicken zu müssen..
wenigstens n paar tips..
bringt das was arbeitsspeicher ma rauszunehmen u steckplatz zu tauschen oder so?irgendwas muss man doch machen können
 

GreatReaper

Member
Hmm, der Fehler hört sich komisch an
ich hatte bei meinem T43 einen ähnlichen Fehler, es ließ sich meistens nicht mehr einschalten, wenn ich den Powerknopf gedrückt habe leuchteten auch nur ganz kurz die LEDs auf und das wars, danach konnte ich gar nichts mehr machen, sprich bei einem weiteren einschalten, leuchtete nichts mehr.

Meine Lösung war: Akku rausnehmen, Netzteil abstecken, und dann den Powerknopf zu drücken, danach wieder Akku rein und ganz normal anschalten. (anfangs hat es gereicht den Knopf 10Sekunden zu drücken, am Ende 30 Sekunden und das bis zu 10 mal hintereinander, also AKku raus ...).

Aber der fehler trat bei mir sowohl bei Akku und Netzbetrieb auf. Wenn es dann anlief, lief das Gerät aber auch durch und hat keine Piep-töne von sich gegeben.

Meine endgültige Lösung habe ich vor 2 Monaten begonnen und das Gerät in Garantie gegeben, weil ich es davor einfach benötigt habe. Es wurde das Mainboard getauscht, was fast 6 Wochen benötigt hat, als ich das Gerät dann vor ca. 2,5 Wochen zurückbekommen habe, hatte es dann einen Riss im Gehäuse und ein defektes DVD-Laufwerk. Sprich ich warte immer noch auf mein Laptop.

Aber ich denke es wird dir nichts anderes übrig bleiben als das Gerät in den Service zu senden, ist zwar gerade bei einem 2 Tage alten Gerät sehr ärgerlich, aber es wird dir nichts anderes übrigbleiben.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Aus dem HMM:

One long and two short beeps, and a blank or unreadable LCD.
1. System board.
2. LCD assembly.
3. DIMM.

Erst mal den RAM checken, ggf. einen der beiden (wenn 2 verbaut sind) raus und wechselweise in beiden Steckplätzen testen.
 

T42p

New member
Und wenn es der nicht ist, natürlich das "Vorführgerät" zurückschicken, oder auf Preisnachlass pochen. So geht es ja nun nicht.
 

aleskr

New member
Hallo berry !

Also ich kenne notebooksbilliger.de als sehr kulanten Shop, bei dem die Mitarbeiter auch sehr nett sind und auch sehr hilfsbereit.

Klar, es ist ärgerlich, das so etwas nun vorgekommen ist.

Aber es muss nicht sein, das es dem Verkäufer bekannt war, eventuell hat sich durch den Transport auch eine Kabelverbindung oder dergleichen gelockert, leider geht mittlerweile auch GLS und DHL nicht mehr so pfleglich mit den Paketen um, wie es mal war. Da fliegt so ein Paket schonmal durch die Luft, manchmal auch aus 1 Meter Höhe auf den Boden oder die Pakete werden sogar durch die Gegend getreten. Das ist leider so :-(

Ruf doch am besten dort einmal an und schildere den Fall, eventuell hat das Gerät sogar VOS-Vor Ort Service ? Mit Sicherheit lässt sich da was machen.

Gruss,
Alex
 

berry

New member
Themenstarter
hey Leute, danke erst mal.
Hab speichersteckplatz gewechelt. Immer noch gleiches Problem.
Lenovo schickt mir jetzt einen neuen Arbeitsspeicher, den werd ich erst mal ausprobieren.
Und an Alex: Notebooksbilliger waren in der Hinsicht kulant, als das sie das Gerät natürlich sofort wieder zurückehmen. Nett war der Ansprechpartner auch=)
Aber ist halt wie erwähnt ein super Angebot gewesen. So eins erde ich sicherlich nicht noch einmal so schnell wieder bekommen. Also werde ich den Fehler wohl über die Garantie laufen lassen.
Und wegen den möglciehn Transportschäden: Du hast natürlich Recht, dass der Fahler erst durch den Transport entstanden sein kann. Muss natürlich nciht, dass notebooksbilliger davon schon wusste, war nur doch etwas erbost, als ich den Eintrag geschrieben habe, und da musste irgendein Sündenbock her=)
Also danke nochmal für die Hilfe, ich werde erstmal den neuen Arbeitsspeicher einbauen
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben