T42p WLAN/Antenne vorhanden ?

Hackl-Schorsch

New member
Hallo,

bin seid kurzem stolzer Besitzer eines T42p (2374-Y1G). Leider (scheint) es keine WLAN-Hardware zu haben (Im BIOS ist zwar Eintrag vorhanden, aber im Geräte-Manager ist nichts zu finden) Wie kann ich das mit geringem Aufwand prüfen ? . Wenn keine WLAN Hardware verbaut ist, habe ich dann in jedem Fall einen Mini-PCI-Steckplatz dafür ? Wie lässt sich eine Antennenvorbereitung erkennen?
Auf der IBM/Lenovoseite komme ich durch die vielen Varianten nicht weitergekommen...
Danke,
Gruß Georg
 

Bimbo-01

Active member
Hy,

baue Deine Tastatur aus, 3 Schrauben "oder waren es 4??" und schau nach ob Antennen verbaut sind....

oder anhand Deiner Typnummer auf den Seiten von IBM / Lenovo schauen was unter Deinem Geraet angezeigt wird......

die Seite zum Abfragen findest Du hier.... Abfrage


Ergebniss der Abfrage ergab:
Product support

Product: ThinkPad T42p 2374-Y1G [change]

Original description: Based on 2374-CTO: P M 745, 1GB RAM, 60GB 7200rpm HDD, 15 UXGA(1600x1200) TFT LCD, 128MB ATI FireGL T2, 24x24x24x/8x CD-RW/DVD(slim), Wireless upgradeable(MPCI), Modem(CDC), 1Gb Ethernet(LOM), UltraNav, Secure Chip, 6c Li-Ion, WinXP Pro

Also sollten Antennen verbaut sein.... musst nur noch ne miniPCI Karte einbauen und Dich freuen.....

Gruss Bimbo-01
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Product: ThinkPad T42p 2374-Y1G [change]
Operating system: All [change]

Original description: Based on 2374-CTO: P M 745, 1GB RAM, 60GB 7200rpm HDD, 15 UXGA(1600x1200) TFT LCD, 128MB ATI FireGL T2, 24x24x24x/8x CD-RW/DVD(slim), Wireless upgradeable(MPCI), Modem(CDC), 1Gb Ethernet(LOM), UltraNav, Secure Chip, 6c Li-Ion, WinXP Pro

Ab Werk ist da wohl kein W-Lan drin (btw. nettes Display !!)
Ich denke mal beim T42p ist der W-Lan Mini PCI Steckplatz auch
von unten zugänglich? Dann dreh dein Book mal um und schraub mal
die klappe des Steckplatzes auf.

Antennen sind schon verbaut.

Edit:
Bimbo war schneller :) Ist beim T42 die W-Lan Karte unter der Tastatur?
 

Henricus

New member
Product: ThinkPad T42p 2374-Y1G [change]
Original description: Based on 2374-CTO: P M 745, 1GB RAM, 60GB 7200rpm HDD, 15 UXGA(1600x1200) TFT LCD, 128MB ATI FireGL T2, 24x24x24x/8x CD-RW/DVD(slim), Wireless upgradeable(MPCI), Modem(CDC), 1Gb Ethernet(LOM), UltraNav, Secure Chip, 6c Li-Ion, WinXP Pro

Das T42p ist also vorbereitet, heißt, die Antennen und Antennenkabel liegen, MiniPCI-Steckplatz ist auch vorhanden. Tastatur ab, WLAN-MPCI rein, Antennen anschließen, Tastatur wieder drauf.

Edit: Letzter :rolleyes: :D
 

Bimbo-01

Active member
Hy,

also bei meinem T40p is die MiniPCI Karte unter der Tastatur.... dann sollte diese bei dem T42p auch unter der Tastatur sein!!!! :D :D

Gruss Bimbo-01
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Zum Glück gibts keine Preise für Geschwindigkeit hier :D

Aha nun weiß ich es, W-Lan unter Keyboard ;)
 

Hackl-Schorsch

New member
Themenstarter
Das T42p ist also vorbereitet, heißt, die Antennen und Antennenkabel liegen, MiniPCI-Steckplatz ist auch vorhanden. Tastatur ab, WLAN-MPCI rein, Antennen anschließen, Tastatur wieder drauf.

Ihr seid ja phänomenal schnell :-o

Besten Dank, habe mich an die Arbeit gemacht und siehe da: Die Antennenkabel liegen drin, und der leere Steckplatz für die Mini-PCI-Karte ist auch da...
Hatte ja schon ein bisschen Muffe das Ding zu zerlegen - ging aber super gut.
Da werde ich mich mal auf die Suche nach einer Karte machen.
Habt Ihr Irgendwelche Empfehlungen ? Will damit eigentlich nur drahtlos surfen... für größere Datentransfers würde ich wohl den LAN-Anschluß nehmen...
Irgendwelche guten Bezugsquellen ?
Der mechanische Aufbau ist ja super klasse, bin begeistert...

(btw. nettes Display !!)
Jo, bin ein Freund hoher Auflösungen, wobei das hier schon recht krass ist...

Danke nochmals, ist echt ein Top-Forum hier.

Gruß Georg
 

Bimbo-01

Active member
Hy,

Karten mit AHTEROS Chipsatz sollen sehr gut sein...... oder die Philips Karten...

musst aber auf die Kompatibilitaet achten.... sonst gibt es wohl nen ERROR 1802 !!

schau mal hier im Forum nach einer WLan Karte ua. aus T4x oder so....

Bimbo-01
 

DVormann

New member
Original von Hackl-Schorsch
Hatte ja schon ein bisschen Muffe das Ding zu zerlegen - ging aber super gut.
Es ist eben ein ThinkPad! :D

Informier dich über den 1802 Fehler.

Atheros Chipsätze ist nur zu empfehlen: Besserer Empfang und größere Reichweite als Intel. Außerdem auf jede Region der Welt umflashbar.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Auf gut deutsch:

Wenn Du eine WLan-Karte kaufst, sollte sie eine FRU-Nummer (IBM-Ersatzteilnr.) haben. Damit hast du keine 1802 - Probleme.

btw: Willkommen im Forum.
Deinen besten Freund findest Du übrigens hier. Dort ist beschrieben, wie Dein Notebook komplett zerlegt und zusammengebaut wird und die Teilenummern der Komponenten.
 

Hackl-Schorsch

New member
Themenstarter
Hallo,

danke Euch allen. Bin jetzt im Bilde.

... Außerdem auf jede Region der Welt umflashbar.

ich dachte WLan wäre weltweit gleich ?!? Gibt es in anderen Ländern ander Frequenzen / Protokolle ?
Möchte das gute Stück nämlich bei meinen nächsten USA-Aufenthalt nutzen...

Gruß GEorg
 

s0larist

New member
eigentlich gibt es in den USA eher weniger Kanäle, 12 und 13 fehlen dort. Oder hat sich das was geändert?

Ich wusste gar nicht dass man die Atheros so leicht umflashen kann. Hat jemand dazu einen Link zur Firmware?
 

linrunner

Ubuntuversteher
Original von s0larist
Hat jemand dazu einen Link zur Firmware?
Hi,

Atheros-Karten haben gar keine Firmware. Stattdessen gibt es einen sog. Hardware Abstraction Layer (HAL), der aber auf der Host-CPU - d.h. der des Thinkpads - läuft. Infos zum HAL findet man z.B. beim Linux-Treiber-Projekt Madwifi.

Ich weiß leider nicht (mehr) wie man unter Windows den Country-Code einstellen kann, unter Linux ist es ein Parameter des Kernel-Moduls.

EDITH: zur Klarstellung: der HAL ist also Teil des Treibers, sowohl unter Linux als auch unter Windows.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben