T42p: neue Festplatte? 5.400, 7.200, SSD als P-ATA?

Harry M.

New member
Hallo,

ich habe in meinem T42p [2373-HTG] eine Fujitsu 80GB 5.400 Festplatte und bin soweit zufrieden (geringe Lautstärke).

Da ich aber überwiegend mit CAD, Photoshop und 3ds max arbeite, erhoffe ich mir von einer neuen Platte - abgesehen von einer Kapazitätserhöhung - vor allem ein schnelleres System. Ich bin auf der Suche nach einer 2,5" P-ATA 7.200 auf diesen Bericht gestossen:

http://www.testticker.de/files/2007/pdf/25_zoll_p_ata.pdf

Dort ist ersichtlich, daß 7.200er Platten nicht unbedingt um Längen performanter sind. Oder gibt es einen merklichen Geschwindigkeitssprung bei 17,7 ms Zugriffszeit zu 15,5 ms. Die Transferrate ist auch nicht doller: 37,1 zu 35,7 MByte/s. Irgendwie hab ich den Eindruck, daß mich eine 7.200er Platte nicht wirklich weiterbringt - im Gegenteil, wenn ich den Lautstärke-Aspekt mitbedenke.

Also: Würdet ihr mir unter o.g. Anwendungsbereich zu einer 7.200er Festplatte raten?

Wenn nicht, finde ich diese 5.400er ganz gut, v.a. für unter 50,- €:

Link

Komme mit meiner Entscheidung nicht richtig weiter!

Eine andere Option wäre das warten auf die SSDs. Aber werden die auch für P-ATA hergestellt?? Allerorten liest man immer nur SSD für SATA Schnittstelle...


Danke für eure Mühe,
H.

achso, mein System:
T42p 2373 HTG; 2 GB Ram; UXGA; 128 MB ATI Fire GL; Intel b wlan; 80 GB 5.400 Fujitsu
 

Bimbo-01

Active member
Hy,

wie Du richtig erkannt hast, ne 7200er macht nicht wirklich Sinn... eventeulle Mehrleistung 10 Prozent...??

ich wuerde eher zu der Samsung HM160HC tendieren...... die ist leise, billig und schnell genug.....

hatte die Vorgaengerversion in meinem T40p und war begeistert..... es war die HM160JC.... die neue soll noch nen Tick leiser sein...

Gruss Bimbo-01
 

aleskr

New member
Hallo !

Wenn Du ohne den "Fehler 2010" leben möchtest und Dir auch eine 120 GB Platte ausreicht (wären ja immerhin 50% Kapazitätszuwachs), so würde ich dir die Fujitsu MHV2120AH empfehlen.

Diese läuft out-of-the-box ohne Fehler 2010.

Diese ist wirklich zügig (5400Upm) und leise. Bei Zugriffen hört man ein sehr angenehmes Tockern. Ich selbst habe diese gestern bei meinem T43p eingebaut und bin begeistert (Ebenfalls Umstieg von 80GB --> 120 GB).
 

Computerproll

New member
Bei den T42 gibt es keinen 2010 Error.

Ich würde ihm auch zu Samsung, aber wohl lieber zur 250er WD raten.

Grund: Im Falle eines Defekt ist bei WD der Support um Welten besser als bei Samsung.

Meine Devise: Je größer die Festplatte desto schneller ist sie. Deswegen würde ich zur WD raten. Bei 250GB ist leider im Moment bei PATA Schluss. Deswegen würde ich schon zum Maximalen was geht greifen.

Schöne Grüße!
 

maculae

Active member
Original von Computerproll
Ich würde ihm auch zu Samsung oder 250er WD raten.

Ich schließe mich an und empfehle ebenfalls die Spinpoint oder (meiner Meinung nach noch besser, aber natürlich auch teurer) die WD. Diese 250er werkelt auch in meinem T42p, sie ist sehr schnell, einigermassen leise und bietet reichlich Platz...

Gruss, maculae
 

Computerproll

New member
Original von maculae

Ich schließe mich an und empfehle ebenfalls die Spinpoint oder (meiner Meinung nach noch besser, aber natürlich auch teurer) die WD. Diese 250er werkelt auch in meinem T42p, sie ist sehr schnell, einigermassen leise und bietet reichlich Platz...

Gruss, maculae

Dem schließe ich mich auch an!

Klar die WD ist teurer als die Samsung, aber die WD hat im Moment das besten P/L-Verhältnis.

Habe sie selber in meinem T43 am Laufen und kann die o.g. Punkte nur bestätigen.

Schöne Grüße!
 

Harry M.

New member
Themenstarter
... danke bis hierher für die schnellen Antworten.
Die WD scheint mir jetzt auch eine Option! Und für etwas mehr als 70,- € immer noch preislich in Ordnung.

Was haltet ihr vom warten auf eine SSD als PATA??


___
An der Stelle sei nochmal allen, die hier im Forum so unglaublich aktiv sind, gedankt. Lese seit mittlerweile einigen Jahren mit!
 

Harry M.

New member
Themenstarter
@maculae

Was meinst du mit "einigermassen leise"?

Nicht so leise in Bezug auf deine vorherige Platte im T42p oder bezogen auf andere auf dem Markt erhältlichen?

So ganz außer Acht lassen möchte ich den Lautstärkeaspekt nach erneuter Überlegung auch nicht.

Grüße,
H.
 

maculae

Active member
Ich meinte nicht so leise wie die Samsung (die mit nur einer Scheibe wirklich eine der leisesten PATA-HDs ist, die ich kenne), aber immer noch deutlich leiser als die 7200er Hitachi, die in meinem T42p war, als ich es bekommen habe. Ich habe gerade mal die WD2500 mit HDTune getestet, allerdings in der Ultrabay vom T61p. Ich finde die Werte schon sehr ordentlich...

BTW: Wenn Du Interesse hast, ich möchte eine meiner beiden WD2500 verkaufen. Die hat gerade 205 Stunden gelaufen, nur als Backup-Platte in der Ultrabay. Da die Platte neu beim günstigsten Anbieter ca. 80 inkl. Versand kostet, biete ich sie für 65 inkl. an.

Gruss, maculae
 

Anhänge

  • HDTune_Benchmark_WDC_WD2500BEVE-00WZT.jpg
    HDTune_Benchmark_WDC_WD2500BEVE-00WZT.jpg
    53,1 KB · Aufrufe: 182

Computerproll

New member
Hallo Harry,

die 5400er Platten haben leider alle ein hörbares Grundrauschen, welches von Hersteller zu Hersteller abweicht. Manche sind lauter, manche leiser. Auch spielt der Laptop, wo das Teil eingebaut werden soll eine große Rolle. Bei meinem T43 zum Beispiel. Dort war das Grundrauschen der WD schon zu deutlich zu hören. Die Platte war zuvor in einem X31 eingebaut und dort hat weniger Radau gemacht.

Ich habe mich auf die Ursachenforschung gemacht und das Laptop zerlegt. Und siehe da unter der Ultrarail Abdeckung bzw. unter der Festplatte war Luftraum, der die Resonanzen verstärkt hat. Nach dem ich den Hohlraum mit zwei Lagen Moosgummi ausgefüllt habe, wurde das Grundrauschen erheblich reduziert.

Die Samsung Festplatten werden in Punkto Lautstärke sehr gelobt. Hatte zwar nie eine gehabt, aber wenn du wirklich eine leise Festplatte haben willst, musst du wohl zu einer 4200er greifen. Richtig, das möchstest du aus Performancegründen auch nicht.

Deswegen gilt es einen Kompromiss zu finden zwischen Lautstärke und Performance.

P.S. Auch spielt der subjektive Eindruck eines jeden Menschen eine große Rolle. Je nach Ohrschmalzablagerung, empfindet jeder Mensch Lautstärke anders. :p

Schöne Grüße!
 

meshua

New member
Hi, ich habe sowohl eine Samsung HM160JC PATA in meinem X30 als auch die HM160HC SATA im T60. Fuer mich sind beide mit eine der leisesten Festplatten, die ich ueberhaupt hatte. Trotz 5400rpm haben beide duch perpendicular recording im Vergleich zu aelteren Festplatten ordentlich Leistung. Verblueffend auch: ich kann keine Zugriffsgerausche vernehmen!! Ich bin von der Baureihe sehr angetan und kann sie wirklich empfehlen.

Gruesse, Torsten.
 

Harry M.

New member
Themenstarter
@maculae
Danke für das Angebot, das ist ein guter Preis. Aber ich werde im Laden um die Ecke kaufen und brauche eh eine richtige Rechnung fürs Geschäft.

bezüglich SSD:
es gibt bei mtron auch SLC SSD für ATA (64 MB würden völlig reichen)
>> aber da heißt es wohl mind. 1 Jahr warten und auf Preisstürze hoffen...


@meshua
Hast Du auch dieses HDTune auf Deinem Rechner? Dann könntest Du doch auch mal so ein Benchmark-Bild von Deiner HM160HC schießen (so wie maculae).

HM160HC als SATA??, die ist doch aber PATA, oder?
... oder meintest Du die HM160HI??

Danke,
H.
 

meshua

New member
Original von Harry M.
[...]
@meshua
Hast Du auch dieses HDTune auf Deinem Rechner? Dann könntest Du doch auch mal so ein Benchmark-Bild von Deiner HM160HC schießen (so wie maculae).

HM160HC als SATA??, die ist doch aber PATA, oder?
... oder meintest Du die HM160HI??

Die HM160HI (SATA) meinte ich natuerlich. Im Anhang ein Benchmark als Primaerplatte in einem T60 (1.83GHz, 2GB RAM). Die selbe Groesse als PATA-Version (HM160JC) in einem X30 (1.2GHz, 1GB RAM). Letzteres laueft allerdings schon seit 2 Wochen ohne Neustart, was ggfls. die Einbrueche erklaert.

Gruesse, Torsten.
 

Anhänge

  • HDTune_Benchmark_SAMSUNG_HM160HI.png
    HDTune_Benchmark_SAMSUNG_HM160HI.png
    40,5 KB · Aufrufe: 151
  • HDTune_Benchmark_SAMSUNG_HM160JC.png
    HDTune_Benchmark_SAMSUNG_HM160JC.png
    40,5 KB · Aufrufe: 154

Harry M.

New member
Themenstarter
Dankeschön!

Ich werde morgen nochmal die Werte meiner Fujitsu auslesen und mich dann entscheiden.

Schönen Samstag Abend noch,
Harry.
 

rumo

New member
Ich kann auch nur nochmal die Samsung HM160HC empfehlen, verrichtet in meinem x31 seit ein paar monaten sehr leise, schnell und kühl ihre dienste! (und war mit 49€ (dank atelco gutschein) auch passend günstig ;))
 

Harry M.

New member
Themenstarter
so, habe noch mal die wichtigsten Daten zusammengetragen:


Fujitsu MHT2080AH
Transferrate: 27,5 MB/s (min: 10,9 / max: 34,2) [HDTune von mir]
Lautstärke: 26,7 db [siehe Link im 1. Post]


Samsung HM169JC (Vorgänger zu HM160HC)
Transferrate: 35,8 MB/s (min: 18,7 / max: 46,4) [HDTune von meshua]
Lautstärke: 23,2 db [siehe Link im 1. Post]


WD 2500BEVE
Transferrate: 46,0 MB/s (min: 29,8 / max: 58,3) [HDTune von maculae]
Lautstärke: 22-25 db [lt. Herstellerseite]


Da es mir primär um ein Performance-Schub für mein System geht und erst in zweiter Linie um die Lautstärke, vertraue ich mal den überaus beeindruckenden Werten der WD und werde sie mir in der nächsten Woche kaufen.


Außerdem verschlechtere ich mich nicht in der Lautstärke - im Gegenteil, die WD scheint wohl noch leiser als meine Fujitsu zu sein und die finde ich schon akzeptabel leise.

Gerade was die Lautstärke betrifft werde ich berichten...

Vielen Dank allen,
Harry M.
 

tptux

Member
Zum Thema SSD:
ich habe eine Super Talent FHD16GC25 (16G) probiert und
die beim besten Willen mein T40 nicht erkennen.
Vielleicht hat jemand Erfahrungen damit?

Gruß
tptux
 

Moped

New member
Mit der WD machst du garantiert nix verkehrt.

Ich habe in meinem T30 auch gerade die HD gewechselt und bin mit der Lautstärke, als auch mit der Datenrate, mehr als zufrieden.

Zugriffsgeräusche sind kaum wahrnehmbar, man hört lediglich das gelegentliche Kalibrieren der HD und wenn man ganz nah mit dem Ohr ran geht, ein dezentes brummen. :)

Die Leistung ist jedenfalls auch im T30 super, kein Vergleich zu meiner alten "Hitachi".
 

Anhänge

  • Hitachi_HD.jpg
    Hitachi_HD.jpg
    60,1 KB · Aufrufe: 74
  • WD_HD_4.jpg
    WD_HD_4.jpg
    53,6 KB · Aufrufe: 75

sego

New member
die Samsung HM160JC ist im Grunde die einzige PATA-Platte mit aktueller Technik/Datendichte. Daher auch die hohen Transferraten von fast 50MB/s im Durchschnitt. Da sie auch noch billig ist, würd ich die nehmen. Die 90GB zur WD machens da auch nicht mehr. Kannste fast lieber noch eine 160er im externen Gehäuse kaufen.
 

Moped

New member
Original von sego
Daher auch die hohen Transferraten von fast 50MB/s im Durchschnitt. Da sie auch noch billig ist, würd ich die nehmen. Die 90GB zur WD machens da auch nicht mehr.

Meinen Screenshot, von der WD, hast du aber schon gesehen? ;)
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben