T42 mit Gehäusebrüchen: Widerruf oder behalten

berny

New member
Hallo,

ich habe bei www.gebrauchtcomputer24.de ein T42 gekauft (link). Diese ist nun bei mir angekommen. In der Artikelbeschreibung stand
Zustand: Technisch und optisch einwandfrei (A-Ware)

Leider musste ich jedoch feststellen, dass das Gerät massive Gehäuseschäden hatte. Zu allererst ist mir aufgefallen, dass an der hinteren linken Ecke wo sich der VGA-Ausgang befindet, ein großes Stück Plastik rausgebrochen ist.




Zum anderen hat die Handballenauflage genau in der Mitte einen Riss von den Touchpad-Tasten bis zum Rand.



Außerdem sieht man einer Ecke des Deckels an, dass er anscheinend schon mal nähere Bekanntschaft mit dem Asphalt gemacht hat. Das Magnesium schaut silbern hervor und hat deutliche Riefen.



Das sind zunächst die offensichtlichen Schäden, die ich eindeutig als solche identifizieren konnte. Zunächst mal erstaunt mich, dass das Gerät bei diesen offensichtlichen Fehlern anscheinend noch funktioniert.

Es gibt aber noch einige andere Dinge, die mir seltsam vorkommen. Vielleicht kann mir jemand sagen, ob es sich bei den folgenden Punkten um Serienfehler handelt, die bei allen Geräten vorhanden sind oder ob es individuelle Schäden sind.

  • der Deckel klappert im geschlossenen Zustand und hat vorne ca. 1 bis 2mm Spiel
  • links ist zwischen Tastatureinfassung und Unterteil ein Spalt von ca. 0,5 bis 1mm der beim draufdrücken weggeht
  • die Handballenauflage gibt auf sanften Druck leicht nach
  • das gleich gilt für die Tastatur. Bei etwas erhöhtem Druck auf ein Taste gibt die ganze Umgebung leicht mit nach
  • das ultrabay-slim DVD-Laufwerk hat sehr viel Spiel. Zwischen DBD-Blende und oberem Gehäuseteil sind das ungefähr 2mm rechts und 1mm links.



Ich habe das Thinkpad mit einer Live-Linux-CD getestet und dabei ist mir bisher nichts aufgefallen, was technisch offensichtlich nicht funktioniert. Der Bildschirm scheint soweit ganz gut zu sein. *

Die große Frage lautet, soll ich das Gerät zurückschicken? Oder vielleicht, wenn der Händler einen deutlichen Preisnachlass gewährt, behalten?

Gekostet hat das Gerät (beschrieben als einwandfrei) 399,- EUR.
Ich finde für ein so offensichtlich beschädigtes Gerät wäre die Hälfte angemessen. Was meint ihr, wieviel ist das Gerät wert? Wie hoch ist das Risiko, dass es Folgeschäden gibt die erst nach ein paar Monaten Benutzung auftreten?

Wenn ich erst bezüglich eines Preisnachlasses verhandle kann ich trotzdem noch innerhalb der 14 Tage vom Widerrufsrecht gebrauch machen, oder?

Danke im Voraus für Ratschläge und Tipps,

Berny


* Von der SXGA+ Auflösung (1400x1050) bin ich hellauf begeistert. Das ist für mich um Welten besser als XGA. Ich habe ein X30 mit XGA und da finde ich es o.k. Aber ich verstehe wirklich nicht, warum so viele Leute mit 14 oder sogar 15-Zoll Notebooks mit 1024x768 Pixeln herumlaufen. Also entweder kleiner oder mehr Pixel. Aber so ein Riesen-Notebook mit 14 Zoll oder mehr herumzuschleppen, ohne dass was draufpasst kann ich mir wirklich nicht vorstellen.
 

Hanussen

Member
Willst du ein möglichst billig an ein Notebook kommen oder möchtest du ein zuverlässiges Gerät zum arbeiten ? Da du dich für ein Lenovo/IBM entschieden hast denke ich eher zum arbeiten, daher würde ich die Schäden nicht in Kauf nehmen und das Ding zurückschicken.

Soweit meine Meinung.

MfG Hanussen
 

crazydomi

New member
Sofort zurück damit. Ohne jede Diskussion. Ich will lieber nicht wissen was das Gerät schon alles erleben musste...
 

Flexibel

Active member
Original von berny
Leider musste ich jedoch feststellen, dass das Gerät massive Gehäuseschäden hatte. Zu allererst ist mir aufgefallen, dass an der hinteren linken Ecke wo sich der VGA-Ausgang befindet, ein großes Stück Plastik rausgebrochen ist.




Zum anderen hat die Handballenauflage

Die Handballenauflage ist ja leicht zu wechseln aber die obige Beschädigung ist nicht zu kalkulieren. Es kann Dir das Display Scharnier die Tage weg brechen oder eine sonstige Halterung des MoBo.

Lasse Dich auch nicht auf einen Tausch ein. Zurück damit und lieber neu bestellen damit Du ein erneutes Rückgaberecht hast. Das ist so viel einfacher für Dich.

Gruß Flexibel
 

Nobby

Ritter der ThinkPad-Runde
Einfach zurück damit, fast 400,00€ ist schon nen stolzer Preis, für dieses Gerät.

Habe für mein T41p nur 380,00€ bezahlt incl. 1Jahr Garantie nix Gewährleistung.


Nobby
 

Larsen

New member
Auch wenn einige von dir genannten Punkte für ein T42 und dererlei nicht ganz untypisch sind, knapp 400 Euronen für eines in derartigem Zustand (noch dazu als "Technisch und optisch einwandfrei (A-Ware)" deklariert) ohne mitgeliefertes OS usw. sind meiner Meinung nach noch vornehm ausgedrückt nicht tragbar.
 

Grun

New member
Original von Larsen
Auch wenn einige von dir genannten Punkte für ein T42 und dererlei nicht ganz untypisch sind, knapp 400 Euronen für eines in derartigem Zustand (noch dazu als "Technisch und optisch einwandfrei (A-Ware)" deklariert) ohne mitgeliefertes OS usw. sind meiner Meinung nach noch vornehm ausgedrückt nicht tragbar.

Jap. Die sollten eigentlich froh sein, wenn du denen keinen Anwalt auf den Hals hetzt.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Für das Geld bekommst Du auch ein T42 ohne diese Schäden oder sogar ein T43.

Alle Schäden deuten auf mehrfache Stürze hin und lassen vermuten, dass das Motherboard sicherlich einen Schlag weg hat.
Die Folgen sieht man dann erst in der Folgezeit.

Ich möchte da keinen Blick ins Innere werfen - wer weiß, ob da nicht etwas gepfuscht wurde (Polster zwischen Kühler und Tastatur oder sonst was).

Gehe keinen Kompromiss ein!
 

.:T42:.

New member
Hallo,
bevor ich hier auch ein neues Thema eröffne:
Zwei der beschriebenen Punkte treffen auch auf mein kürzlich gebraucht gekauftes T42 zu. Nämlich dass der Displaydeckel im geschlossenen Zustand unten rechts etwas wackelt und dass sich die rechte Handballenauflage oben links in der Ecke so einen knappen Millimeter eindrücken lässt.
Zählt das denn zu den "typischen" T42 Macken oder sollte ich das hier auch reklamieren?

Dank und Gruß,
Tom
 

mitlattus

New member
Auch von mir zum Threadstarter ein klares:

Weg damit!

Wie die Vorredner schon sagten, für das Geld bekommst du bestimmt bessere Ware.

@.:T42:.
Wenn du sonst mit dem Gerät zufrieden bist, ist es in Ordnung. Alles was wackelt und Spiel hat bricht nicht so schnell.

Gruß mitlattus
 

.:T42:.

New member
"Alles was wackelt und Spiel hat bricht nicht so schnell." - OK :D
Ja sonst ist eigentlich alles soweit in Ordnung.

Danke und Gruß,
Tom
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben