T41 - brennende Fragen

DAU

New member
Registriert
8 Mai 2008
Beiträge
5
Hallo! Zaghaft taste ich mich hier mal um die Ecke mit der Bitte, mich nicht gleich zu schelten, falls man mir sofort anmerken sollte, daß ich die Suchfunktionen nicht bis zur Erschöpfung ausprobiert habe. Übt bitte Nachsicht! Ein kleiner Traum ist in Erfüllung gegangen. Ich habe mir ein T41 gekauft! Ein wunderbares Gerät, mit dem ich lange Jahre beruflich gearbeitet habe und in dieser Zeit eigentlich nur den Netzschalter bedienen durfte. Jetzt habe ich mein eigenes Teil, mit dem ich machen kann, was ich will…
Gern würde ich an dieser Stelle auf bereits gewonnene Erfahrungen zurückgreifen, um meinen Schatz den privaten Erfordernissen anzupassen.

Die erste, sicher blöde Frage: Die Festplatte ist völlig leer. Auf dem Gehäuseboden befindet sich ein Aufkleber mit einer XP Prof. Seriennummer. Begehe ich schon die erste Straftat, wenn ich mir ein XP prof. schnappe und es mit dieser Nummer installiere? Nimmt man dafür
einfach eine beliebige XP prof. CD oder muß es etwas IBM Spezifisches sein?
Das man sich die spez. Treiber bei IBM abholen muß, habe ich schon gelesen.

Zweite Frage: Eine WLAN Karte muß nachgerüstet werden. Die Intel BG2200 bekommt nach meinen Recherchen stets gute Kritiken. Ist das die beste Empfehlung für mein T41 Schätzchen mit Blickwinkel auf die Funktionalität WPA2?

Unabhängig davon, welche MINI PCI Karte nun die Beste sei – gibt es irgendwo eine Bastelanleitung, wie diese Karte eingebaut wird?

Zu guter letzt noch die salomonische Frage an die Experten. Momentan sind 256 + 512 MB RAM installiert. Für den „Hausgebrauch“: Office und ein bißchen Surfen könnte das genug sein. Welche Typenbezeichnung müßte ich im einschlägigen Fachhandel erwähnen, um das Ganze auf ein oder zwei G-Byte aufzubohren? Wäre das überhaupt sinnvoll?

Für jegliche Hinweise überaus dankbar…
DAU
 

s0larist

New member
Registriert
27 Juli 2004
Beiträge
1.595
Beste WLAN Karte: IBM a/b/g II mit Atheros Chip. Intel Karten sind die schlechteren, sagt zumindest die Mehrheit der Leute.

Eine XP Retail CD reicht natürlich zum installieren, wenn man einen XP Aufkleber auf seinem Thinkpad hat. Die Frage ist nur, ob der Key auch angenommen wird. Leider gibt es unterschiedliche XP Varianten (Retail, OEM, Volume Key) und es werden nicht von jeder CD immer alle Keys angenommen. Ausprobieren bzw. vielleicht weiß es ja hier im Forum jemand ganz genau.

Ram braucht das Thinkpad den PC-2700, Hersteller egal. Ob Sinnvoll? Kommt ganz auf die Applikation an. Für Office wohl nicht besonders sinnvoll, wenn man Vmware verwendet, dann sehr sinnvoll. Evtl. mal den 256MB Ram Riegel durch einen 1GB ersetzen, mehr braucht es wahrscheinlich nicht.
 

Moskito

New member
Registriert
13 Aug. 2007
Beiträge
1.702
Wegen der "Bastelanleitung":
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?sitestyle=lenovo&lndocid=MIGR-46464

Bei WLAN-Karten gibt es zusätzlich noch das Problem, dass wenn das Notebook die Karte nicht kennt (da Karte zu neu), kann es ein 1802er Fehler geben.
Siehe auch: http://www.thinkwiki.org/wiki/Problem_with_unauthorized_MiniPCI_network_card

Ach übrigens, wenn du dann noch die aktuellsten Treiber brauchst, die kann man alle ebenfalls von der Lenovo Homepage herunterladen:
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/homeLenovo.do?country=ch

Einfach die Modellnummer+Zusatz (z.B. 2668 WTB) eingeben und schon hast du ein Überblick über alle Manuals/Treiber/etc zum betreffenden Thinkpad.

mfg Moskito
 

sasa-nf

New member
Registriert
18 Feb. 2007
Beiträge
86
Guten Morgen !

Also wenn das Gerät Dir gehört dann geört Dir auch die XP Lizens unter dem Gerät. Wenn Du also eine XP CD hast, dann darfst Du auch die Lizens benutzen.

Zu Deiner W-LAN Karte:

http://cgi.ebay.de/IBM-Thinkpad-11b...yZ132111QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

ist aber nur ein Beispiel, wo Du suchen könntest.

Den Arbeitspeicher mit 256MB würde ich (wie mein vorredner) raus tun und gegen einen 1GB Riegel z.B.:

http://www.hardwareschotte.de/hardw...991/preis_1024MB+1GB+KINGSTON+DDR-RAM+SO-DIMM

tauschen - Auch nur ein Tip, wo Du suchen könntest.

Gruß
S.
 

DAU

New member
Themenstarter
Registriert
8 Mai 2008
Beiträge
5
Liebe Thinkpad Freunde,

herzlichen Dank für Euren Beistand. Die Windows Frage ließ sich reibungslos lösen.
Der unmittelbar nächste Hardware Fritze wollte 59 EUR für’s Gigabyte. Da muß ich doch jetzt wirklich bis zu KM (44 EUR) in die Berliner Innenstadt reisen.
Ärgerlich war das WLAN Karten Problem. Natürlich findet IBM eine WLAN Karte Intel BG 2200 blöd und straft mich nach beschwehrlichem Einbau mit einem Error 1802 ab. Gibt es da noch eine externe Chance oder muß ich die Karte wirklich wieder ausbauen, einen Patch installieren oder gar wirklich etwas Kompatibles suchen?

Danke, daß Ihr einen etwas betriebsblinden Thinkpad-User auf Kurs haltet.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.222
Willkommen im Form.

Wenn Du die Wlan Karte behalten willst, brauchst Du den Patch. In diesem Fall kann die Karte m.E. nicht über Fn-F5 ein- und ausgeschaltet werden, da es keine Original-Wlankarte ist.
Alternativ bietet sich der Austausch gegen eine mit FRU-Nr (sind die IBM/Lenovo Ersatzteilnummern).

Solche Karten kannst Du ab und auch im Marktplatz dieses Forums ergattern.
 

tom_k

Meister
Registriert
25 Nov. 2005
Beiträge
4.531
abhängig vom TP und dessen bios lässt sich die Karte evtl im bios deaktivieren
und der patch kann ohne ausbau durchgeführt werden.

auf FN + F5 lässt sich wg der automatischen steuerung imo locker verzichten..

Gruss tom_k
 

DAU

New member
Themenstarter
Registriert
8 Mai 2008
Beiträge
5
Liebe Thinkpad Freunde!
Danke für die guten Tips.
Mit einer Atheros Karte ließ sich der Bios überlisten. Die fehlende "FnF5" Fuktion scheint mir eine verzichtbare Einschränkung. zu sein
Jetzt muß ich noch einmal schauen, wo ich die kleinen nützlichen IBM Tools für die Batterie und die Festplatte finde. Gibt es da einen guten Tip?
Ist Avast der Vierenscanner, der am sparsamsten mit den Ressourcen umgeht? Der G-Byte Riegel scheint auch Wirkung zu zeigen.
Wenn ich es genau besehe, bin ich mit dem Erreichten recht zufrieden. Also nochmals vielen Dank für Eure Tips.
Beste Grüße
DAU
 

mm76

Member
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
956
ad Programme: am besten hier die Modellnummer etc eingeben und dann nach dem Energiemanager (oder so ähnlich) suchen. Zweite Möglichkeit wäre, sich "system update" runterzuladen (dazu den ersten Link unter "quick links" wählen), der sucht dann automatische nach den passenden updates für deinen Rechner.

ad Antivirusprogramm: ich verwende Antivir, das scheint mir gut zu sein, kostet nichts und man merkt auch (im Gegensatz zu etwa Norton) keine performance Nachteile.

mm
 

schrauber

New member
Registriert
13 Apr. 2008
Beiträge
607
wegen der wlan karte:
es gibt nen ebay-händler in china (lingqi-tech), der verkauft originale ibm thinkpad abg II für nen guten preis und lässt sogar noch mit sich handeln!
hab meine für ~20 EUR erstanden.
im vergleich zu meiner alten cisco wlan karte ist sie eine rakete und hat suuuuper empfang. ich sehe jetzt fast 3x so viele access points wie vorher!
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben