T-Modelle überteuert?

L

Lefty

Guest
Ich habe für meine Tochter dieses Notebook erstanden. Das Notebook hat einen Neupreis von ca. 1000 Euro, ich habe für mein T60 ( siehe Sig. ), vor nicht mal einem Jahr als F&L Gerät 1500 Euro bezahlt.
Den einzigen Unterschied, abgesehen von der Gehäusehöhe, zu meinem T60 ist das verwendete Material des Klappdeckels, das verwendete Material des Unterteils ist absolut gleichwertig. Die Performance ist sogar noch einen Tick besser. Das Thema wurde hier schon xmal abgehandelt, aber ich kann den Preisunterschied zu dem T60 nicht nachvollziehen. Was gibt es denn noch für Unterscheidungsmerkmale, könnt Ihr mich aufklären?
 

barnes

New member
Die Antwort gibst Du Dir ja zumindest in Teilen schon selbst: Es liegt zwar "nicht mal ein Jahr" zwischen den beiden Käufen, aber - so nehme ich an - doch bestimmt mehrere Monate.
Ich habe letzten Sommer etwas über 500 Euro für mein damals neues R52 (mit Garantie bis 03/2010) bei eBay bezahlt, was zu dem Zeitpunkt wirklich sehr günstig war. Inzwischen kriegt man das selbe Modell bei eBay (allerdings inzwischen als "gebraucht" bzw. "refurbished" deklariert, allerdings wohl genauso im Lager rumgestanden wie meins bis letztes Jahr) für unter 400 Euro - das ist ein Preisverfall von über 20 Prozent innerhalb von 9 Monaten.
Gleichzeitig kriegt man derzeit ThinkPads aus praktisch allen Serien neu und mit Garantie für ungefähr den Betrag, den das jeweilige Vorgängermodell bei ähnlicher Ausstattung bis vor gut einem Jahr nach anderthalb bis zwei Jahren Laufzeit als Gebrauchtgerät erzielt hat. Diesen Eindruck habe ich zumindest über die letzten Monate gewonnen wenn ich mir die aktuellen Angebote so angeschaut habe.
Außerdem ist zu beachten: Dadurch, dass es so viele verschiedene ThinkPad-Serien bzw. -Modelle gibt, die teilweise ein paar Monate vertrieben werden und dann von geringfügig geänderten Konfigurationen abgelöst werden - und das alles praktisch weltweit - sind einfach bei den unzähligen Händlern im www super viele verschiedene Modelle im Angebot. Ich meine, wie oft wird hier im Forum nach einem bestimmten Modell gefragt, wo selbst die Experten unter uns oder gar Lenovo selbst gar nichts genaues darüber weiß?! Selbst Andy vom Forumssponsor tappt bei seinen eigenen Angeboten ob der exakten Konfiguration seiner Modelle manchmal im Dunkeln (das soll auch gar kein Vorwurf an ihn sein)! Das alles sind Faktoren, die - neben der allgemeinen Marktlage - zum Preisverfall der ThinkPads beitragen.
Und wenn Du mich fragst, wie ich das finde, dann sage ich: Ich finde das super! :p
 

tgraupne

New member
Ich denke dieses Gerät war aus folgen Gründen derart günstig:

- nur 1 Jahr Garantie !!!!
- gebraucht, von Privat

Man muss auch leider sagen, dass seit Lenovo bei den ThinkPads "mitmischt" geradde die Preise für gebrauchte Geräte in den Keller gegangen sind.... =(
 
L

Lefty

Guest
Themenstarter
Vieleicht habe ich mich blöd ausgedrückt, ich meine den Preisunterschied vom T zum R- Modell, der ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar.
Die Gehäuseverarbeitung ist bei beiden Modellen gleich besch....., wo man hinguckt überstehende Kanten, ungleichmäßig anliegender Gehäusedeckel und und und.
Da sind wesentlich preiswertere Modelle doch zum teil besser verarbeitet.
Aber alles in allem üben Thinkpad's einen einzigartigen Reiz aus, selbst meine Tochter konnte sich dem nicht entziehen.
 

Phil42

New member
Ich weiß nicht, was du für Thinkpads anschaust, aber bei mir schließt der Deckel normal (hat ein wenig Spiel, denke eher das ist zur Sicherheit) und ich habe keinerlei überstehenden Kanten oder sonstwas und noch kein so robustes Notebook gesehen...

Total kratzresistent (sofern man keinen schlüssel drüberzieht) usw.

Die R-Modelle sind nicht so krass viel günstiger als die T-Modelle bei gleicher Ausstattung. Und der Preisunterschied rechtfertigt eindeutig das höherwertige Material, längere Garantie und geringere Gewicht.
 

JNS-K

New member
Original von tgraupneMan muss auch leider sagen, dass seit Lenovo bei den ThinkPads "mitmischt" geradde die Preise für gebrauchte Geräte in den Keller gegangen sind.... =(

Ich würde eher sagen es liegt auch bzw. zum größten Teil an dem für uns günstigen Dollarkurs ... dementsprechend können die Preise für gebrauchte Geräte nur in den Keller gehen.

VG JNS
 

morgen

New member
Unterschiede wesentlich:

1.) Lüfterkonzept (mit nem R kannst du nicht auf der Decke kuscheln unter Volllast).

2.) Verarbeitung, Edelstahl und Magnesium beim T-Modell.

Ob man das jetzt bezahlen möchte oder nicht bleibt jedem selbst überlassen!

lg ...cc
 

Upulugutu

New member
Original von morgen
1.) Lüfterkonzept (mit nem R kannst du nicht auf der Decke kuscheln unter Volllast).

Aha? Irgendwelche Belege dafür oder reines Vorurteil?

Allein durch das größere Gehäusevolumen sollte sich ein R effektiver, sprich leiser kühlen lassen können als ein T. In diversen Vergleichstests (ct) hatten R und T das exakt gleiche Geräuschverhalten...
 

morgen

New member
Ich rede davon, dass das R-Model die Frischluft nur von unten bekommt wie ein Book von der Stange.

Und das weiß ich so genau weil beides daheim steht!

lg ...cc

Edit:
ich rede nicht von Geräuschentwicklung!
 
L

Lefty

Guest
Themenstarter
Mangnesium soll auch im Deckel der R- Modelle verwendet werden.
 

Phil42

New member
Soll oder wird?

Das R-Modell ist lauter, sobald es nicht auf einer ebenen Fläche steht, da die Luft schlechter angesaugt werden kann.

Die Schlitze der T-Modelle werden aber auch sehr schnell von einer Decke, wo es draufsteht, abgedeckt. Das mit dem Bett ist also nicht direkt ein Grund.
 

morgen

New member
Ein R-Modell ist schon in Ordnung ist halt nicht so Hochwertig verbaut!

@ Lefty:
Gummiert ist das Bezel aber ob da Magnesium verarbeitet wurde denk ich nicht, das ganze R-Modell (R61 8943-DMG) greift sich mhhh etwas billiger an als das T-Modell ist sonst aber Top!

@ Phil42:
2x pro Jahr sollte man sein Book sowieso GRÜNDLICH reinigen!
Aber das T-Modell erstickt mir nicht auf der Decke, auch nicht beim zocken!

Die Entscheidung muss aber sowieso jeder selbst treffen!

lg ...cc
 

Hanu

New member
Ich rede davon, dass das R-Model die Frischluft nur von unten bekommt wie ein Book von der Stange.
Ich weiß ja nicht, welches Gerät du besitzt, aber ich würde ja fast behaupten, das Gerät aus dem Startpost zieht seine Kühlluft hauptsächlich an der Rückseite links und links an der Oberseite unter dem Display.

Trotz der vielen gegenteiligen Meinungen behaupte ich aber trotzdem, das Gerät ist ein guter Kauf... :D
 

morgen

New member
Ich weiß ja nicht, welches Gerät du besitzt, aber ich würde ja fast behaupten, das Gerät aus dem Startpost zieht seine Kühlluft hauptsächlich an der Rückseite links und links an der Oberseite unter dem Display.

Falsch, das R61 hat keine Lüfterschlitze unter dem Displaybezel!

lg ...cc
 

Flexibel

Active member
Original von Lefty
Vieleicht habe ich mich blöd ausgedrückt, ich meine den Preisunterschied vom T zum R- Modell, der ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar.
Die Preise kommen vom Angebot und Nachfrage und schwanken somit ständig. Dazu kommt noch, dass die T-Modelle viel beliebter sind als die R-Modelle.

Wenn ich jedoch Deine Frage hier lese verstehe ich nicht warum Du Dir kein R-Modell gekauft hast, wenn es Dir reicht ist es doch gut und Du hättest Geld sparen können.

Gruß Flexibel
 

senorcoconut

New member
Mein Senf:

Die Vorteile vom T:

Drei Jahre Garantie (eigentlich das wichtigste), etwas portabler, nen büschen Prestige bei Auskennern und das irrationale Gefühl, das beste aus dem Angebot zu kaufen.

Mehr ist nicht.
 

AGotthelf

Active member
@Phil42:
Das stimmt so nicht ganz.
Die T´s der 60er Serie sind lauter und wärmer, aber auch protabler und haben ab Werk 3 Jahre Garantie, als vergleichbare R´s. Das liegt daran, dass die R60er viel mehr Raum zur Wärmeverteilung nutzen können.

Beweis: Siehe den ellenlangen Lüfterthread T60 und X1400.
Zu den R´s gibt es keinen solchen!

Bei den 61ern sind nur noch die Materialien und die Garantiezeit verschieden, Abmessungen und Gewicht ist fast identisch.

Es ist wie bei den Shimano Kettenschaltungen, im obersten Bereich zahlt man für die exkluxive Materialmischung und das (meist) eingesparte Gewicht.

Allerdings ist der Gewichtsvorteil bei den 61er vernachlässigbar.

Grüße
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben