T 61 T8100 XGA vs. T7500 SXGA

docdex

New member
Ich bin auf der Suche nach einer Kaufempfehlung bzw. nach Erfahrungen mit den o.g. Modellen.

Nach einigen Nachforschungen (meinerseits) sind immer noch ein paar Fragen geblieben und ich hofe nun hier vielleicht ein paar Antworten zu finden.

T8100 2,1 GHz = hat jemand schon Erfahrung mit vPro gemacht? Eine Feature für das es kaum Verwendung gibt oder doch?

In den Preislisten taucht der T8100 teilweise günstiger als der T7500 auf?
Gibt es da eine Erklärung dafür, vielleicht der GHz-Leistungsunterschied?

XGA vs. SXGA

Hersteller/Verkaufsaussagen; Zitat: "Ich weiß nur das die billigen Displays alle mit WXGA und XGA sind, welcher Hersteller ist mir nicht bekannt. Die Display mit SXGA oder mit WUXGA sind die besten."

Dazu meine Frage: Stimmt das? Der Test unter http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-Thinkpad-T61-14-1-SXGA-Notebook.7071.0.html

sagt eigentlich etwas anderes darüber.
Hat da jemand Erfahrungen mit dem XGA Display des T8100 Models (8892-B7G, UI2B7GE) bzw. bessere Erfahrung (als im Test) mit dem SXGA gemacht?

Kurz zu meiner Kaufabsicht: Meine Tendenz geht zum T8100 XGA. Er ist neuer vom Konzept her und sparsamer gemäß Lenovo Power Management *
> Heat emissions: 65W (der T7500 SXGA hat 90 W). Meine Schlussfolgerung daraus ist eine längere Arbeitszeit mit dem T8100 XGA. Auf der anderen Seite liegt die Händlerempfehlung beim T7500 SXGA wegen seines besseren Displays. Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.

P.S. WideScreen Modelle suche ich eigenltich nicht. Ich mag 4:3.
 

mitlattus

New member
Hallo und willkommen im Forum!

Der Prozessor ist IMO egal, da beide genug Leistung haben.
Auch im Energieverbrauch schenken sie sich nicht viel.
XGA oder SXGA+ ist eine Glaubensfrage.
Ich tendiere klar zu SXGA+. Dabei ist nicht die Displayqualität das Entscheidende, sondern die Vorteile der höheren Auflösung.

Gruß mitlattus
 

docdex

New member
Themenstarter
Thx für die Antwort.

Dann rückt ja mehr die SXGA Variante in die Mitte meiner Kaufabsicht.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Display von UI278GE, T7500 SXGA (Vista) bzw. UI279GE, T7500 SXGA (XP) bezüglich den Herstellern IDTech display (Sehr gut) oder Hanstar display (sehr schlecht) gemacht? Wenn ich mir das Gerät im Laden vorführen lasse, gibt es da eine Möglichkeit den Hersteller des Displays herauszufinden? Software (SysInfo) bzw. Hardwaremäßig (Aufdruck, Aufkleber)?
 

Volker1965

New member
Hallo docdex,

über die Seriennummer kann man das verbaute Display herausfinden.

Über die Lenovo-Homapage musst Du dich zum "warranty-lookup" durchhangeln. Dort kannst Du mittels der Typ-Nummer (hier z.B. 8892) und die Seriennummer den Garantiestatus abrufen. Auf der Seite mit den Garntiedaten besteht dann die Möglichkeit (über einen link darunter) die verbauten parts abzurufen. Über die sog. FRU kannst Du dann aus den "Service-parts" raussuchen welches Display das ist. Hört sich jetzt komplizierter an als es ist (habe gerade aber keine Zeit die Screenshot aufzubereiten). Teste mal von zu Hause.

Gruß
Volker
 

Bryan99

New member
Der von dir genannte Test und eine ausgiebige Internetrecherche
waren für mich der Grund, ein WSXGA zu nehmen.
Ich habe oft gelesen (und durch den o.g. Test betsätigt)
das die anderen Panels dunkler sein sollen.

Gesehen habe ich das allerdings nicht live.

In der akt. Ct ist auch ein T61 Test, das Display wird dort als
gut bezeichnet, ich glaube es war auch ein Widescreen.
 

docdex

New member
Themenstarter
Na dann schaue ich mal in die neue CT rein und werde ggf. doch mal nach einem WideScreen schauen. Die Abmaße sind ja die selben und das Gewicht ist mir da auch nicht so wichtig. Hmm aber für den normalen Anwender ist WideScreen mehr als gewöhnungsbedürftig. Ich finde immer noch das das für Kindofilm Ok ist aber mehr auch nicht wirklich.
 

docdex

New member
Themenstarter
Hallo zusammen. Ich habe mich nun für das T 61 SXGA entschieden und bin bis jetzt recht zufrieden. Einziges Mango ist Vista und ich versuche gerade da meine Problemchen zu lösen. Rescue and Recovery + 3 parallele Betriebssysteme

Bezüglich der FRU Partnummer habe ich da noch eine Frage. Meine Displayteilenummer lautet 42T0438. Leider finde ich aber nirgendwo welcher Hersteller das nun ist. Hat da jemand mal einen Tipp für mich?

P.S. Der Test in der CT war nett aber mehr auch nicht. Lenovo ist mit der beste Laptop in der Gesamtbetrachtung gewesen. Leider kommt ein 4:3 Test erst in einer späteren Ausgabe. Dann schaue ich mal wie man sich über meinen gekauften dann auslässt.
 

Bryan99

New member
Der Ct-Artikel ist ein Vergleichstest und kein reiner T61 Test.
Es ging nur um die Aussage zum Display.

Geht es dir darum, mehrere Os zu installieren und die RR Partition
zu erhalten oder willst du mit RR Daten sichern?

Wenn schon ohne Virtualisierung dann kommst du um Acronis oder
änhliche Programme nicht herum wenn es um Datensicherung geht.

Ansonsten brauchen Linux und Vista keine prim. Partition,
sofern zuerst XP und dann Vista installiert wird sollte das gehen.

Als Bootmanager habe ich für Multiboot immer das
(uralte) xfdisk von Florian Painke genommen. Damit lässt sich auch sehr einfach die Platte partitionieren. es gibt zwar jede menge akt. Programme, mit denen hatte ich aber bisher immer Probleme.
 

LooxNice

New member
Kleiner Benchmark mit AIDA32

habe meine neues T61 mit meine alten R60 mit AIDA32 verglichen...

Lesen Speicher:
R60:T7200 -> 4688
T61:T7500 -> 5264

Schreiben Speicher:
R60:T7200 -> 1590
T61:T7500 -> 1938

mich würde interessieren wie die werte bei so eine kleinen benchmark wie AIDA32 bei einem T61:T8300 ausfallen...

joe
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben