schaltet einfach ab

Sy-Br34k3r

New member
Hallo Zusammen

Mein T60 schalten ab und zu einfach ab, es erscheint weder eine Fehlermeldung noch ein Bluescreen (Windows Vista).
Das Notebook schaltet meistens dann ab, wenn die Prozessorauslastung relativ hoch ist. Ich vermute, dass es sich um ein Temperaturproblem handelt. Mein TP wird auch auf der linken Seite sehr heiss.
Habe nun den TP Fancontrol installiert und der zeigt mir eine CPU und GPU Temperatur von zum Teil über 90C an, ist dies normal? Hatte jemand von euch schon ähnliche Probleme?


Danke für eure Hilfe

Gruss

Sy-Br34k3r
 

aleskr

New member
Hallo !

90°C sind definitiv zu hoch und merklich heiss werden sollte das Gerät auf gar keinen Fall. Merkst Du denn, das bei steigender Prozessorlast und dadurch höherer Abwärme der Lüfter schneller dreht ? Oder anders gefragt, dreht sich der Lüfter überhaupt ??
 

Sy-Br34k3r

New member
Themenstarter
Ja, das Notebook wird mit steigender CPU Last auch immer lauter. Wenn das Notebook 100% CPU Last hat, so beginnt es laut zu lüften und schalten anschliessend nach ca. 30 Sekunden einfach ab.

Danke und Gruss

Sy-Br34k3r

PS: Falls es von Relevanz ist, kann ich das Ausschalten mal provozieren und dann schauen wie hoch die Temperaturen von der CPU etc. sind.
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Klingt ja noch Notabschaltung aufgrund der Hitze.

Nimm mal die Tastatur ab und puste der Lüfter und die Kühlrippen aus.
Sollte eigentlich keine 30 grad Kühlung bringen, aber da ich neulich einen
Kühler/Lüfter in einem Dell gesehen habe das wirklich komplett ! dicht
war, glaube ich fast alles :)

Wird die CPU oder die GPU so heiß?
 

Sy-Br34k3r

New member
Themenstarter
Die CPU wird 90C+ und die GPU ca. 90C. Das Maximal das TP Fan Control bis jetzt angezeigt hat, liegt bei 99C für die CPU und 93 bei der GPU.
 

Sy-Br34k3r

New member
Themenstarter
Hallo Zusammen

Unterdessen habe ich das Problem Lenovo gemeldet (Gestern 7.30 Uhr). 10.30 rief mich ein netter Herr von Lenovo an und sagte mir, dass das Temperaturproblem Eigenverschulden sei **gr**!!!. Ich konnte den Herr aber dann vom Gegenteil überzeugen. Er hat mir dann mitgeteilt, dass sich ein Techniker innerhalb von 24 Stunden bei mir melden wird, um einen Termin für die Vorort-Reparatur zu vereinbaren. Nun etwa 27 Stunden später habe ich immer noch nichts vom Techniker gehört.

Finde es nicht gerate toll von Lenovo, was sie hier abziehen zu Male ich auf meinen Notebook eine ThinkPlus warranty habe.

Description:
This product has a three year limited warranty which includes a ThinkPlus warranty upgrade. This product is entitled to parts and labor and is entitled to on-site service. This machine is also entitled to the Thinkpad Protection Service. Customers may call the PC HelpCenter for more information.Service is available Monday-Friday, except holidays, with a next business day response objective.

Habe bis jetzt eigentlich immer sehr gute Erfahrungen mit dem Support von Lenovo gemacht.

Gruss

Sy-Br34k3r
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Wenn der Techniker am Notebook herumschraubt, achte mal darauf, ob die Schutzfolie an den Wärmeleitpads abgezogen ist/wird.
 

Sy-Br34k3r

New member
Themenstarter
Danke für den Tipp, die Schutzfolien sind weg. Der Techniker hat den Lüfter getauscht, er vermutet aber eher, dass es an der Lüftersteuerung bzw. am Systemboard liegt. Nun werde ich die Kiste testen und schauen ob das Problem wieder auftritt.

Danke für eure Hilfe.


Gruss

Sy-Br34k3r
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Noch zwei Tipps:

1.
http://www.hijackthis.de rechts oben "Direktdownload", Datei entpacken und das EXE-File ausführen mit der Option "Ausführen und Speichern in Logdatei"
Anschließend das Ergebnis aus dem Editor in das Eingabefeld auf der hijackthis-Seite kopieren und "Auswerten"
Ergebnisse durchgehen und die kritischen Punkte im HijackThis-Programm markieren und bereinigen.

2.
Egal welches Antivirenprogramm Du hast:
http://www.kaspersky.de mit dem Internet-Explorer aufrufen, rechts oben "Online Virenckeck" auswählen, es wird ein Active-X-Control installiert.
Lokales Antivirenprogramm deaktivieren und den Online-Scan für den Arbeitsplatz starten.

So sollte zumindest einigermaßen sichergestellt sein, dass keine Schadsoftware Deinen Rechner be-/auslastet.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben