Rescue and Recovery - Datensicherung bleibt bei 0%

wudi

New member
Hi, ich wollte heute eine erste Datensicherung über Rescue and Recovery bei meinem neuen R61 starten. Die Meldung, den Computer während der Sicherung nicht auszuschalten kam und alles schien in Ordnung. Aber die Datensicherung wollte nicht loslegen. Auch nach einer Stunde blieb es bei 0%.

Ich wollte dann abbrechen, was aber nicht funktionierte. Also ging es in den Neustart. Leider funktionierte dann RnR nicht mehr. Ich musste es deinstallieren und mit System Update wieder installieren. Dann lief es wieder. Aber auch der zweite Versuch endete wie oben beschrieben.

Irgendwo hier im Forum hab ich gelesen, dass jemand dasselbe Problem hatte. Aber da ist man nicht weiter drauf eingegangen. Also hier mal meine Fragen:

Woran liegt das? Was mache ich falsch und was muss ich anders machen?

Gibt es kostenlose Alternativen, eine saubere Datensicherung zu machen?

Gruß
wudi
 

qwertz

New member
Wenn ich nicht irre dauerte es bei mir auch immer seeeehr lange bis sich da was änderte. Von daher einfach starten und warten...... :D

R&R nervte mich am Ende wegen der langen Sicherung so sehr, dass ich nun "DriveSnapshot" zur Datensicherung verwende. Ist nur 250kb gross und macht seine Aufgabe hervorragend.
 

s0larist

New member
Wenn das System sehr groß ist, kann es bei der ersten Sicherung lange dauern bis sich da was bewegt. Bei den neuersten R&R Versionen haben sie das glaube ich geändert so dass gleich 1% da steht statt 0%. Ich würde das erste Backup einfach mal nachts durchlaufen lassen.

Den Tipp von qwertz mit Drive Snapshot kann ich übrigens bestätigen. Das ist eine sehr gute schlanke Backup Software, die sogar mit verschlüsselten Systemen (z.B. Safeguard Easy) funktioniert. Wenn man sich eine WindowsPE macht und Drivesnapshot integriert hat man auch so eine Art Rescue System. Allerdings ist DriveSnapshot nicht kostenlos. Aber eine hervorragende Alterative zu R&R oder Acronis.
 

cyberbob

New member
Moin!

Guck mal nach, ob dieser Dienst beim Starten des Rechner mit geladen wird:
scheduler_proxy Application

Daran hat es bei mir mal gelegen... (gleiches Problem)

Gruß,
BOB
 

movianer

New member
Dachte auch erst, dass etwas nicht stimmt. Beim ersten Mal hat es bei mir auch STUNDEN gedauert, bist sich da mal etwas getan hat.
 

JNS-K

New member
Original von wudi

Woran liegt das? Was mache ich falsch und was muss ich anders machen?

Gibt es kostenlose Alternativen, eine saubere Datensicherung zu machen?

Gruß
wudi

Hier gleiches Problem, aber erst nach der Installation von SP 1, vorher lief es einwandfrei.

Wenn Du Vista verwenden solltest, dann schaue Dir mal "Sichern und Wiederherstellen" an. Vom einfachen Backup bis zu einem Diskimage ist alles möglich.

VG JNS
 

wudi

New member
Themenstarter
Original von cyberbob
Guck mal nach, ob dieser Dienst beim Starten des Rechner mit geladen wird:
scheduler_proxy Application

Daran hat es bei mir mal gelegen... (gleiches Problem)

Genau das war es. Hab diesen Dienst tatsächlich bisher ausgeschaltet gehabt. Ich dachte, ich bräuchte ihn nicht. Hab ihn eingeschaltet und wusch! ging die Sicherung los ;)

Vielen Dank für die Ratschläge und die Alternativen.

wudi


P.S.: System läuft übrigens auf Windows XP Pro.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben