R60 94566fg

vw1701

New member
Hallo,

ich habe heute mein R60 94566FG aufgerüstet, und war mit 2GB RAM.

es hatte 2x512 mB gleich 1 GB onboard, und ich habe einen Riegel durch einen 2GB Riegel ersetzt.

man hatte mir gesagt, daß das Board mit max 4GB bestückt werden kann.

jetzt, nach der Installation vom RAM sagt mir PC Doctor 5:

max. Bestückung sei 2048 MB (das war auch das, was ich auch glaube zu wissen)
und der installierte RAM 2,49 GB - was ja auch sachlich richtig.

bis lang (eine Std. her) läuft alles einwandfrei.
sind nun durch die zu grosse Bestückung Folgen (abstürze... ) zu erwarten ?

mir ist auch aufgefallen, dass nicht -wie ichs vom Desktop her kenne - das Bios bei der Prüfung die Veränderung im Arbeitsspeicher "festgestellt" hat.

was meint Ihr ?

Gruss V.
 

U1user

New member
Hallo vw1701,

ich habe vor ein paar Monaten mein R60 9456HTG von 1GB auf 3GB aufgerüstet und bisher dadurch keinerlei Probleme gehabt.

Auch 2 installierte Linux-Versionen kommen damit einwandfrei zurecht.

Bei mir stellte sich die Frage, ob ich auf 4 GB oder auf 3GB aufrüste.

4GB wären dann sinnvoll gewesen, wenn ich ausschließlich 64-Bit-Betriebssysteme hätte nutzen wollen.
Aber da ich Windows XP als auch eine der beiden Linuxe nur 32-bittig nutze, habe ich mich damals für 3GB RAM entschieden.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben