R50: Defekte CCFL austauschen oder komplett neues TFT?

GrooverAB

New member
Moin!

Bei meinem R50 (14,1" XGA) hat sich auf klassische Weise die Hintergrundbeleuchtung verabschiedet: Eine ganze Zeit lang war das Bild rotstichig, was vor allem in der linken unteren Ecke zu beobachten war, irgendwann fing es dann an zu flackern bis kurz darauf gar nichts mehr ging.

Nach allem, was ich bisher so im Netz gelesen habe, soll der Austausch von dieser Röhre für Normalsterbliche fast nicht fehlerfrei zu bewerkstelligen sein. Deshalb kam mir der Gedanke, gleich das komplette TFT zu tauschen. Welche TFTs könnte ich ins R50 einbauen? Gehen da eventuell auch welche mit einer höheren Auflösung? Oder lohnt sich bei dieser alten Gurke eh gar nix mehr? Mehr als 50€ will ich keinesfalls mehr in dieses alte und extrem unzuverlässige Schrottteil stecken.
 

knielhub

New member
hallo,

denke auch, dass ein Tauschdisplay die bessere Möglichkeit darstellt. In der Bucht sind XGA-Displays bereits um ca. 40 - 50 Euro zu finden.
Bei den SXGA-Displays bist Du recht schnell bei ca. 120 - 150 Euro und Du benötigst noch das SXGA-Kabel.
Ich selbst habe in einem T4x ein Display von einem R50 eingebaut, so dass auch die Displays von der T4x-Serie in Dein R50 passen sollten.
Und nochwas von einen Thinkpad als "Schrotthaufen" zu sprechen, kommt hier im Forum nicht gut an :evil:

Gruß
 

Nobby

Ritter der ThinkPad-Runde
Original von GrooverAB
Moin!

Bei meinem R50 (14,1" XGA) hat sich auf klassische Weise die Hintergrundbeleuchtung verabschiedet: Eine ganze Zeit lang war das Bild rotstichig, was vor allem in der linken unteren Ecke zu beobachten war, irgendwann fing es dann an zu flackern bis kurz darauf gar nichts mehr ging.

Nach allem, was ich bisher so im Netz gelesen habe, soll der Austausch von dieser Röhre für Normalsterbliche fast nicht fehlerfrei zu bewerkstelligen sein. Deshalb kam mir der Gedanke, gleich das komplette TFT zu tauschen. Welche TFTs könnte ich ins R50 einbauen? Gehen da eventuell auch welche mit einer höheren Auflösung? Oder lohnt sich bei dieser alten Gurke eh gar nix mehr? Mehr als 50€ will ich keinesfalls mehr in dieses alte und extrem unzuverlässige Schrottteil stecken.

Falls du deinen Schrotthaufen verkaufen willst, melde ich mal interesse an.

Nobby
 

twisted mind

New member
Moin,

ich würde auf jeden Fall die Röhre tauschen. Bei einem gebrauchten Display hast du auch keine Ahnung, wie viele Betriebsstunden das Teil runter hat. Möglicherweise erwirbst du ein Display mit matten Stellen oder Pixelfehlern.

Der Preis für eine neue CCFL-Röhre ist überschaubar, die Arbeitszeit investierst du ja für dich selber.

Kleine Anleitung mit Fotos.

Röhren gibt es z.B. hier.

Klaus
 

GrooverAB

New member
Themenstarter
"Ich selbst habe in einem T4x ein Display von einem R50 eingebaut, so dass auch die Displays von der T4x-Serie in Dein R50 passen sollten."


Schön, also für nen R50 habe ich dort lediglich ein einziges Display weltweit gefunden. Wie finde ich raus, welche Displays aus anderen Modellen bei mir passen? Für die T-Serie gibts scheinbar deutlich mehr Ersatzteile, unter anderem auch XGA-Displays mit 14.1".

Und nochwas von einen Thinkpad als "Schrotthaufen" zu sprechen, kommt hier im Forum nicht gut an


Tja, bei diesem Modell handelt es sich halt nunmal um das mit Abstand schlechteste Notebook, das mir je unter die Finger gekommen ist. Ich wüsste leider keine passendere Bezeichnung für dieses Ding. Wir haben in der Firma noch einige Uralt-Teile im Kofferformat unter anderem auch von Gericom und Compaq, die allesamt noch deutlich besser in Schuss sind als mein TP. Mit IBM ist es halt wie mit VW und dem Käfer: eine Marke, deren Beliebtheitsgrad auf einem Mythos um die vermeintliche Qualität basiert ("läuft und läuft und läuft...").
 

CCS

New member
Na wenn die Thinkpads so gut sein sollen wie Käfer, dann ist ja alles in Butter :p

Kaum ein modernes Auto ist so einfach zu reparieren wie ein Käfer, falls er mal total streikt. Aber meist kommt man mit ihm gut heim 8)
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben