Suche Projekt RECHNERKOFFER --- eure "alten" Teilen gesucht!

Nougat

Member
Registriert
31 Aug. 2008
Beiträge
239
[Erledigt] Projekt RECHNERKOFFER --- eure "alten" Teilen gesucht!

Projekt eingestellt!

Projekt Rechnerkoffer / Schlepptop!!!


Moin moin zusammen,

wie der Titel schon verrät, habe ich vor einen PC in einen Koffer einzubauen.
Jetzt denkt sich hier der Großteil wahrscheinlich, dass es da schon haufenweise schlechte Projekte gibt...und da habt ihr auch recht!

Ich für meinen Teil hatte allerdings vor ein richtig edles Gerät zu bauen, welches auch größentechnisch durchaus ansprechend ist. Die Meisten Projekte nehmen meist einen riesigen Werkzeugkoffer als Grundlage, welche Slotblendenhöhe haben...was soll man mit so nem Klotz?

Viel interessanter ist es doch, wenn man auch den ein oder anderen Anschluss verlegen und umlöten muss!
Für Mein Projekt habe ich an eine Höhe von ca. 4,5 cm gedacht, also 1HE -> Serverstandard (eventuelle Riserkarten)
Mit einem Display im Deckel kommt man dann auf eine Gesamthöhe von ca. 7-8 cm!

Das Ziel ist es also ein möglichst kleines Gerät anzufertigen!

Nun zu EUCH:


Für dieses Projekt benötige ich noch eine Vielzahl an Hardware, quasi alles...eventuell auch noch einen TFT!

Falls ihr also "alte" (möglichst nicht ZU alt) oder ungebrauchte Hardware bei euch herumliegen habt, dann meldet euch doch bitte!
Der Idealfall wäre natürlich ein Komponentenbundle oder Komplettsystem...

Am liebsten wären mir natürlich "Hardwarespenden" für dieses Projekt, wobei ich natürlich gerne die Versandkosten übernehme!
Falls ihr also Lust habt, euch an diesem Projekt zu beteiligen, dann immer her damit!

Als Gegenleistung wird dieser Thread natürlich immer auf dem neusten Stand gehalten und ihr werdet auch mit Bildern zu dem Baufortschritt versorgt!


Hier mal ein Beispiel eines recht gut gelungenen Rechnerkoffers:
http://www.exclaim.de/gallery/2436/Koffermod.html

Grüße
euer Nougat
 
Zuletzt bearbeitet:

_schaTTen_

New member
Registriert
11 Juni 2011
Beiträge
122
Möchtest du für dieses Projekt Notebookhardware oder Desktophardware benutzen? D. H. soll das Gerät später auf Akku lauffähig sein, oder immer nur am Netz betrieben werden können? :)
 

Nougat

Member
Themenstarter
Registriert
31 Aug. 2008
Beiträge
239
Naja...denkbar ist beides! Allerdings wäre es schon cool, wenn das Gerät auch von der Grafik her aufrüstbar wäre! Also kommen da quasi nur Notebooks mit MXM Grafikkartenslot in Frage!
Und da ist es dann sehr fraglich, ob jemand sowas wirklich übrig hat!

Ursprünglich dachte ich auch an Desktophardware, dennoch ist es denkbar auf Stromsparende Hardware zu achten und noch nen LithiumAkku zu verstecken!
 

jaiby

New member
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
36
Wenn du schon lötest: Warum nicht eine externe Desktop-Grafikkarte und PCI-E-Lanes vom Mainboard abzwacken?
 

Nougat

Member
Themenstarter
Registriert
31 Aug. 2008
Beiträge
239
Naja, für solche "krassen" Arbeiten fehlt mir dann doch das nötige Werkzeug! Aber Wenn man ein standard Mainboard nimmt und dann einfach mit Riserkarten die Grafikkarte auf die Seite legt, kann man sehr gut auf unter 4,5 cm bleiben!
Haupsache ist für mich, dass ich auf unter 1HE = 4,5 cm bleibe!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nougat

Member
Themenstarter
Registriert
31 Aug. 2008
Beiträge
239
Jop, dankeschön! Meinte natürlich 45mm beziehungsweise 4,5cm ;)
 

puntohgt2008

Active member
Registriert
17 Feb. 2009
Beiträge
12.132
Du willst ein Display da rein setzen?

Ich hab hier noch nen Dell 15" LCD rumstehen, den man problemlos von seinem Standfuss per Knopfdruck lösen kann.
Das Display kann eben nur XGA...

Problem könnte dann aber die angepeilte Höhe werden :D
Ist also nen Notebookdisplay sinniger.
 

Nougat

Member
Themenstarter
Registriert
31 Aug. 2008
Beiträge
239
Das ist alles gar kein Problem! Wenn man das Display von seinem Netzteil erlöst, dann bleiben nur Panel und Beleichtung übrig! Sollte zusammen recht dünn sein!
Wenn du das Teil los werden möchtest, dann bin ich der letzte der NEIN sagt...

Außerdem gelten die 4,5cm "nur" für den unteren Teil des Koffers, der Deckel darf auch nochmal gerne 2cm dick sein!
 

TobiG91

Active member
Registriert
25 Juni 2008
Beiträge
1.290
cool wären auch Angaben, was du noch konkret brauchst und was du schon hast :rolleyes:
 

Nougat

Member
Themenstarter
Registriert
31 Aug. 2008
Beiträge
239
Konkret brauch ich folgende Teile:
(Eigentlich fast alles...)

-Mainboard + Cpu
-evtl. Ram (DDR1 und SDRAM habe ich noch...)
-evtl. Graka (AGP habe ich noch eine urur alte, also auch hier gerne Alternativen...besser PCIe)
-Netzteil (am besten wäre ein Server Netzteil, oder Shuttle wegen der Bauform und Größe...)

-einen Haufen an Lüftern und Kühlblechen (schließlich wird es ja eine DIY Kühlkonstruktion...)
-AluKoffer (wenn jemand noch einen schönen hat...ansonsten bestelle ich mir die Tage einen bei EBay)
 

TobiG91

Active member
Registriert
25 Juni 2008
Beiträge
1.290
ich hätte noch DDR2-RAM (2GB) und eine X1600pro von Sapphire (PCIe, 256MB) - Interesse?
 

davidzo

New member
Registriert
23 Juli 2008
Beiträge
291
ich hab hier noch eine selbst zusammengestellte microwakü (2x 80mm fan, 2x black ice micro raddi) mit sehr kompakten kühlern (3x universal für cpu, cpu, chipset) und einer winzigen 230vpumpe herumliegen. hatte sie eigentlich für ein mini-itxsystem geplant, bin dann aber doch auf microatx + großer wakü gelandet.
wär das was für die kühlung, das ist bei highendhardware sicherlich platzsparender als ne luftkühlung umzusetzen.

entweder du hast an irgendeiner Stelle volle 80mm höhe wie hier, oder die Raddis werden Flach eingebaut.
picture.php


ganz umsonst fänd ich etwas wenig, aber vielleicht können wir ja was tauschen.



ansonsten habe ich noch haufen an alten luftkühlern...
ca 1000 stück rippenkühlkörper 50*50*11mm aus alu schwarz eloxiert :D
alpha pal8045, swiftech mc370, verax p14, zalman cnps9700, diverse heatpipes, diverse p4 heatsinks mit kupferboden und lüfter 40, 60, 72, 80, 92mm - musst mir nur sagen was du brauchst.


des weiteren liegt hier noch ein zotac mini itx board mit Atom 330 (2x 1,6ghz + HT), Nvidia 9400m, integriertem ATXnetzteil, wlan N mit allem zubehör, das zum verkauf ist. Das ist zwar nicht gerade highendhardware, reicht gerade eben für HDfilme, würde aber definitiv in den Rahmen klein+sparsam fallen und deinem 1HE Anspruch gerecht werden.
31_m.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Nougat

Member
Themenstarter
Registriert
31 Aug. 2008
Beiträge
239
Sehr geil, was du da zu bieten hast! Alles weitere per PN ;)
 

sys.

Active member
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
3.177
Wasser in einem Rechner :facepalm:
Sorry, aber das werde ich nie verstehen...
 

chill

New member
Registriert
29 Okt. 2011
Beiträge
1.227
Mehr Sorgen würde mir bei einem mobilen Gerät der Ausgleichsbehälter für die Wakü bereiten, sofern einer vorgesehen ist. Aber warum nicht, klingt doch interessant. Nicht so ganz verstehe ich das Konzept des Ganzen, scheint mir ein grösserer, schwererer Ersatz für ein Notebook zu sein- egal. Keine Akkus o.ä.?
 

Nougat

Member
Themenstarter
Registriert
31 Aug. 2008
Beiträge
239
Akkus sind eigentlich keine angedacht, wenn man jetzt aber auf Stromsparende Komponenten achten würde, dann ließe sich bestimmt ein 100Watt Konzept realisieren! Dann könnte man ein größeres Notebook Netzteil nehmen und spart dadurch wieder Platz im Gehäuse...

Momentan ist es als Semi-Mobile leistungsstärkere Notebook Alternative gedacht...oder kurz, nen Desktop zum Mitnehmen -> Schlepptop!
Vor allem habe ich aber einfach Bock mit PC-Komponenten zu basteln...

Was das Wasser angeht, so mache ich mir da keine Sorgen. Schließlich gibt es auch die Möglichkeit mit destilliertem Wasser oder Spezialflüssigkeiten zu arbeiten, wodurch ein Kurzschluss durch verschüttetes Wasser unmöglich wird!

Cool wäre auch der Gedanke, das Gerät in ein Ölbad zu legen...wird aber zu schwer...also vom Gewicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nougat

Member
Themenstarter
Registriert
31 Aug. 2008
Beiträge
239
Könnte man natürlich auch gut für Lan-Partys nutzen, stimmt da müsste man mal wieder was machen...
Hauptsächlich geht es mir aber darum, dass ich einen kompletten flexiblen Rechner habe, der sich einfach auch mal schnell wegräumen lässt ---> "Koffer"

Außerdem gefällt mir die Sache an sich so gut, dass ich es einfach mal machen möchte!
 

davidzo

New member
Registriert
23 Juli 2008
Beiträge
291
Wasser in einem Rechner :facepalm:
Sorry, aber das werde ich nie verstehen...

lol, in heatpipes ist auch wasser drin.

auch autos sind wassergekühlt und da muss der kreislauf ganz anderes aushalten. es ist echt kein problem einen robusten geschlossenen kreislauf zu bauen. ich denke sobald sich die pumpen miniaturisiert haben wird man sowas auch in labtops verbauen. sieht dannaus wie bisher nur dass die heatpipes aktiv mit wasser durchspült werden. oder man nutzt die außenhaut aus aluminium mit vielen kanälen durchzogen als radiator und macht das ganze also passiv. Derzeit ist das problem der Kühlung in labtops aber weniger die wärmeleitfähigkeit der heatpipes, als die begrenzte Fläche der Lamellen um die wärme letzendlich an die Luft abzugene. Im Gegensatz zu einzelnen gestackten stanzlamellen wie bisher erwarte ich daher bald den Übergang zu viel ünneren geprägten kontinuierlichen Lamellen aus Kupferfolie wie das bei Radiatoren bisher schon der Fall ist. Allerdings löst das nicht das aufkommende Problem zu feiner Kühllamellen bei Verstaubung. Die letzendlich imo schönste Lösung, nämlich die Kühlung über eine gerippte Außenfläche wird wohl wegen den hohen Kosten und dem "lap" und laptop leider nie so richtig umgesetzt werden (das ding glüht sonst auf den oberschenkeln). Und alleine den Displaydeckel als passivradiator zu benutzen spricht gegen den derzeitigen Trend der immer dünneren Laptobdeckel.

@nougat, achso, bild vom raddi:
3_thumb.jpg
HWLABS Black Ice Micro 80mm


im Prinzip ein Black Ice Extreme in klein:
bice2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben