Programme heißt auf einmal Program Files???

lixe

New member
Registriert
19 Feb. 2007
Beiträge
118
Hallo,
aus irgendeinem Grund heißt mein Programme Ordner auf einmal Program Files. Mir ist zwar bekannt, dass der Ordner in Vista imm Program Files heißt und nur je nach Sprache anders dargestellt wird, aber wie stell ich das denn jetzt wieder so ein das er Programme heißt?

mfg
lixe
 

Hogan

New member
Registriert
4 Feb. 2008
Beiträge
896
Brauchst Du nicht umstellen. Das schiebt Vista selbstständig dahinein. Tlw. sind die Ordner unter Vista NTFS-Links, sodaß diese Dir zwar angezeigt werden, aber dennoch nur den Inhalt des tatsächlichen Ordners angeben. Das scheint eine vorbereitende Maßnahme für das kommende relationale Dateisystem - WinFS - zu sein. Also einfach weiter in c:\Programme installieren oder war es c:\progra~1? :)

LG Hogan
 

lixe

New member
Themenstarter
Registriert
19 Feb. 2007
Beiträge
118
Das war wohl falsch formuliert :)
Wenn ich in den Explorer gehe heißt der Ordner Program Files (was ja auch stimmt), ich möchte aber dass er wieder Programme heißt :)
 

lixe

New member
Themenstarter
Registriert
19 Feb. 2007
Beiträge
118
So jetzt hab ich einfach die Systemwiederherstellung verwendet, jetzt passt es wieder, woran auch immer es lag :)
 

sonny

New member
Registriert
7 Mai 2007
Beiträge
1.339
Also ich kann es nicht ändern...
Der Ordner ist "Program Files" heißen tut er bei mir aber noch "Programme".
Übrigens ist das in Vista überall der Fall
(glaube nicht dass es sich bei den Ordnern "Benutzer" "Dokumente" usw. wirklich um diese Ordner handle ;))

Gruß, sonny
 
D

dunni

Guest
Da war wahrscheinlich irgendwo in den Spracheinstellungen etwas falsch eingestellt. Denn die Einstellungen entscheiden, wie der Ordner letztendlich angezeigt wird.
 

lixe

New member
Themenstarter
Registriert
19 Feb. 2007
Beiträge
118
Ja sowas nehm ich auch an, weil die desktop.ini war auch richtig. Dazu hatte ich was mit Google gefunden, wie die aussehen soll, damit der Name Programme angezeigt wird, aber das war schon der Fall, also muss es an was anderem gelegen haben.
Hatte ObjectBar installiert, vielleicht lags daran, konnte mich aber eh nicht überzeugen und nach der Systemwiederherstellung geht ja jetzt alles wieder
 

phil83

New member
Registriert
18 Juli 2006
Beiträge
2.579
Das ist einer der Gründe, warum ich vorerst nicht auf Vista umsteigen werde. Nichts ist wirklich durchgängig: In Vista heißt der Benutzer Ordner ungefähr so "C: - Benutzer - Name" aber in Wirklichkeit (wie man aus der Eingabeaufforderung heraus liest) "C:\Users\..."

Das zieht sich in mehrere Bereiche hin (z.B. auch Programme) und ist meiner Meinung nach überhaupt nicht durchgängig. Ich will auch unter Windows sehen, mit welchen Dateien und Ordnern ich es zu tun habe und nicht irgendwas anderes vorgegaukelt bekommen.
 

Bryan99

New member
Registriert
8 Apr. 2008
Beiträge
138
Vielleicht haben sich die Entwickler ja etwas dabei gedacht was sich dem
User nicht auf den ersten Blick erschliesst.
 

firecat76

Member
Registriert
19 Feb. 2008
Beiträge
45
Die Spracheinstellung ist in den .ini Dateien der Ordner hinterlegt. Das Vista Bsissystem ist englisch. Darüber werden dann die Language Packs gelegt, die die entsprechende Sprachversion definieren. Kann man übrigens am Startmenü schön nachvollziehen: Zieht man einen Systemordner (z.B. Zubehör) aus dem persönlichen Startmenü (Vista Button -> Rechtsklick -> Explorer) in das Startmenü aller Benutzer (Vista Button -> Rechtsklick -> Explorer-Alle Benutzer) und verweigert das Überschreiben der .ini ganz am Ende sind alle Links englisch.
 

Flexibel

Active member
Registriert
7 März 2007
Beiträge
4.024
Original von sonny
Also ich kann es nicht ändern...
Der Ordner ist "Program Files" heißen tut er bei mir aber noch "Programme".
Übrigens ist das in Vista überall der Fall
(glaube nicht dass es sich bei den Ordnern "Benutzer" "Dokumente" usw. wirklich um diese Ordner handle ;))

Gruß, sonny
Ich auch nicht. Mich stört es auch sehr stark.

Merke, es gibt nun 3 Welten von modernen Betriebssysteme für einen PC:

1.) Linux
2.) Windows
3.) VISTA

Gruß Flexibel
 

verdi

New member
Registriert
28 März 2008
Beiträge
4.337
naja vielleicht nist euch schonmal aufgefallem dass viele programme sich unter xp damals in c:\program files\ installieren wollten weil sie auf einem nicht deutschen system entwickelt wurden

mit dem system aus vista wird das umgangen. es gibt sprachübergreifend nurnnoch einen ordner der dann je nach systemsprache einfach anders angezeigt wird. und dass in einer globalen wirtschaft nunmal ein englischer name für das eigentliche verzeichnis gewählt wurde is wohl verständlich.

so gibts wenigstens keine probleme mehr mit entwicklungen auf verschiedensprachigen systemen
 

MartinX61s

New member
Registriert
26 Feb. 2008
Beiträge
281
Tach :)
Passt zwar nicht so zu Vista aber das Thema ist das Gleiche.
Habe so eine MSDNA Win 7 Prof Version ... da ist sowas anscheinend auch normal.

Habe unter C: nur 'Programme' und bei jeder Installieren will Win das in Program Files installieren.
Gibts dazu ne Lösung?

Grüße
Martin
 

Mr. Natural

Thinkspotter
Registriert
23 Juni 2006
Beiträge
3.381
[quote='martinT30',index.php?page=Thread&postID=676159#post676159]Gibts dazu ne Lösung?[/quote]Ja, einfach abnicken und keine weiteren Fragen stellen/Gedanken machen. Ist zwar von Microsoft (deswegen muss man die Logik nicht verstehen), klappt aber zuverlässig...

Grüße
Matt
 

vbtricks

New member
Registriert
15 Dez. 2005
Beiträge
2.551
[quote='Mr. Natural',index.php?page=Thread&postID=676171#post676171][quote='martinT30',index.php?page=Thread&postID=676159#post676159]Gibts dazu ne Lösung?[/quote]Ja, einfach abnicken und keine weiteren Fragen stellen/Gedanken machen. Ist zwar von Microsoft (deswegen muss man die Logik nicht verstehen), klappt aber zuverlässig... [/quote]
Bei XP waren die Ordnernamen noch lokalisiert, d.h. du hattest auf deiner Systempartition einen Ordner "Programme", ab Vista wurde das geändert. Der Ordner heißt bei allen Sprachversionen nun "Program Files", wird im Explorer aber als "Programme" angezeigt. Die Installer führen diese Übersetzung nicht durch, weshalb dort dann der echte Pfad, nämlich "Program Files", steht.
Wenn ich das richtig weiß, liegt zur "Umbenennung" im Explorer eine versteckte desktop.ini, die dem Explorer mitteilt, wie das Verzeichnis heißen soll. Das kann ich hier aber nicht nachprüfen, da ich grundsätzlich englische OS/Programmversionen installiere (auch um mich mit solchen Dingen nicht rumschlagen zu müssen).
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben