Pivot-Funktion X41 Tablet

will

New member
Registriert
11 Nov. 2008
Beiträge
22
Hallo,

habe neulich wegen eines defekten Stromanschlußes mein Laptop eingeschickt. Mainboard wurde getauscht, mit einem 1,5er anstatt 1,6. Aber das auffälligste war das er plötzlich sehr warm wurde und das Display nach umschwenken ca 35 sec braucht um auf Tablet umzustellen.

Also wieder eingeschickt: erneut neues Board mit richtigem Prozessor, jetzt auch wieder gefühlt kälter. ABER die Drehung dauert immernoch um die 35 sec.... ging aber früher schneller...

Täusch ich mich da oder hat jemand ne Lösung. 8|

System ist geupdated auf dem letzten Stand.



Gruß Will
 
Software-Problem? Die Hardware hat ja mit der Drehung nicht viel zu tun, das macht der Grafik-Treiber.
 
Eine Lösung für die langsame Bildschirmdrehung würde mich auch interessieren, da es bei mir auch ca. eine halbe Minute oder länger dauert bis der Bildschirm sich automatisch dreht. Dreht man den Bildschirm über die Tasten, so dreht die automatische Funktion trotzdem wenig später um weitere 90°.
 
Evtl. mal Active Rotation neu kalibrieren. Ihr benutzt aber keine SSD?
 
Puh, wo kalibriere ich Active Rotation neu? BS ist XP Tablet PC 2005. Eine SSD hab ich nicht eingebaut.
 
Menü für Tablet-Verknüpfungen aufrufen und dann unter Einstellungen neben dem Häkchen "ActiveRotation aktivieren" auf "kalibrieren" drücken. Dann den Anweisungen folgen :)
 
Danke für die Hilfe! Unter den Einstellungen für Tablet-Verknüpfungen habe ich lediglich die Automatische Tabletausrichtung gefunden. Das Tablet habe ich unter Tablet-nd Stifteinstellung kalibriert. Der Wechsel geht jetzt ein wenig schneller, so ca. 28 Sekunden. Ist das ein normaler Wert für ein X41? Welche Software ist den für das "Anschieben" der Rotation verantwortlich? Am Grafiktreiber kann es doch eigentlich nicht liegen, denn mit denTasten funktioniert ja alles sofort.
 
Hmm...leider habe ich diese Funktion nicht gefunden. Habe eine engl.sprachige Windows 2005 Version. Treiber für TFT und Grafik sind neu installiert. Problem ist geblieben.

Über ein paar screen-shots zur Anleitung wäre ich dankbar.
 
Die Software zum Kalibrieren findest du in der Systemsteuerung Tablet- uns Stifteinstellungen. Die Bezeichnung bei der englischen Version kenne ich nicht. Es hat ein Tablet mit Stift als Symbol. Dort findest du in der 1. Registerkarte (Einstellungen) unten die Möglichkeit das Tblet für hoch- und Querformat kalibrieren. Die Einstllung zur Automatischen Rotation ist in dem für Tabletverknüpfungen ganz unten unter Einstellungen zu finden. Dort kann man einstellen in wleche Lage das Display Wechseln soll.
 
28 Sekunden klingt aber arg lange. Bei mir geht das in 1-3 Sekunden, habe aber auch kein X41t. Die Software die für die Drehung verantwortlich ist, ist im Grunde das "System für aktiven Festplattenschutz". Ohne diese Software kann ich ActiveRotation bei mir gar nicht erst aktivieren. Vielleicht sollte man die also ebenfalls nochmal neu installieren.

Screenshots:

 
OK, da liegt der Unterschied. Beim X61T wird die Lage des Notebooks unter Vista vom Festplattensensor erkannt. Das funktioniert laut Forum mit dem X41T nicht. Ich habe das auch Display auch auf dem Tischliegend gedreht. Davon kann der Festplattensensor natürlich auch nichts merken. Bei mir sieht auch die Einstellung auch anders aus. Dort gibt es keine Möglichkeit zur Kalibrierung sondern man kann lediglich die gewünschte Ausrichtung angeben.
 
same to me...

Notebook ist frisch repariert von Geodis gekommen. Welches Teil ist denn für die Detektion veranwortlich? Motherboard ist komplet getauscht worden. Ich meine das das Problem nach einem Update das erstemal aufgetreten ist... davor ging die Drehung rucki-zucki in 2-3 sek.
 
ich dachte immer, dass die erkennung über das "menü für tablettverknüpfungen" läuft, während die funktionalität selbst im grafikkartentreiber implementiert ist. kann also durchaus sein, dass auch die reihenfolge der installation des programms und des treibers ne rolle spielt. aber da es bei euch ja nicht nicht geht, sondern nur ewig dauert, kann es daran eigentlich nicht liegen.
normal ist auch beim x41t das umschalten direkt, sonst hät man es sich auch sparen können ;)
 
also neu-installation und wenns dann noch das ist ab zu geodis die 3te... trotzdem danke
 
Die Tage bekomm ich noch nen X41t rein und versuche mal nachzuvollziehen an welcher Software es hängt. Die Ergebnisse werde ich hier berichten.
Ergänzung:
Das "neue" Gerät ist da und die Rotation funktioniert so schnell wie erwartet. Zur Zeit installiere ich jedoch noch die neuesten Updates von Lenovo und Microsoft. In der Zwischenzeit habe ich an meinem "alten" Gerät mal ein wenig herumprobiert. Als erstes installierte ich die Tabletmenü- Verknüpfungen neu. Das brachte keinen Vorteil. Langsame Umschaltung wie eh und je. Dann habe ich die aktuellen Treiber von Intel (von 2007) installiert. Nun schaltet der Kleine wieder in wenigen Sekunden um.
Ich hoffe das bringt auch bei dir die gewünschte Verbesserung. Ansonsten bin ich gerne bereit noch ein wenig zu testen.
 
Jetzt habe ich auch meinen zweiten X41durchinstalliert und das gleiche Ergebnis. Der Bildschirm dreht erst stark verzögert. Es scheint also an dem Grafiktreiber aus dem Systemupdate zu liegen.
 
Hi FON.

vielen Dank für deine Mühen und die die Lösung. Leider finde ich die Treiber bei Intel nicht.

Gibt es eigentlich so eine Art History von allen Treibern ? Ähnlich wie beim BIOS auf der Lenovo-Seite ?

Beste Grüße

Will
 
Also bei mir laeuft die Sache ueber Knopfdruck in weniger als einer Sekunde, will ich fast behaupten. Wenn ich den Bildschirm drehe (ich gehe mal davon aus, dass es ein Sensor einfachster Bauart im Drehgelenk ist), vielleicht 2-3 Sekunden.

Die letzten Grafikupdates haben das alle anstandslos mit gemacht..
 
  • ok1.de
  • ok2.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen

Werbung

Zurück
Oben