T6x passt ein 15" SXGA+ 4:3 aus A30 in einem T60

rutti

Member
Registriert
14 Juli 2012
Beiträge
314
Hallo,

ich soll ja für meinen Nachbarn sein T60 15" 4:3 verkaufen, nun ist der Zustand aber wirklich so schön das ich überlege es mir selbst zu kaufen.

Allerding ist mir das verbaute XGA Display von der Auflösung zu schwach.

Ich habe aber noch ein 15" 4:3 SXGA+ Display FRU 05K9965 LTN150PE liegen.

Bevor ich mir das Notebook kaufe und dann passt mein Display nicht wollte ich euch Fragen.

Ich habe ja die Befürchtung das es nicht passt, denn so weit ich mich erinnere haben sind in den Displays ab der T6x Serie ja Chips eingebaut oder?
Allerding sollen laut wiki die 14" T4x Displays im T60 auch funktionieren.

hmm hoffe ich liege falsch :)
 

StarManni

Active member
Registriert
14 Nov. 2009
Beiträge
3.650
Passt zwar, aber läuft nicht!

Bei den 14" T4x laufen die auch nur mit dem ensprechenden Kabel.
Bei T60 ist das Kabel wurscht, da die richtige Ansteuerung nicht mehr über das Kabel geregelt wird.

Gruß
Manni

PS: Ich glaub, ich hab noch nen 15" SXGA aus nem t60
Edit: Ne sorry, is nur XGA
 
Zuletzt bearbeitet:

rutti

Member
Themenstarter
Registriert
14 Juli 2012
Beiträge
314
Danke StarManni für die Info.

Ich dachte es mir schon, denn das mit dem Kabel war mir noch in Erinnerung
 

Bike-Mike

Active member
Registriert
4 Jan. 2010
Beiträge
1.786
@StarManni, hierzu habe ich auch eine Frage, welche mich immer noch beschäftigt:
Ich hatte im Februar so einen "Anfall" und baute aus diversen Resten ein T61 (14") zusammen, das Display war ursprünglich ein XGA. Ich hatte, aus einen T43 noch ein SXGA (14") übrig und dieses wollte nicht.I

ch finde gerade meinen Thread hierzu gerade nicht...

Also nahm ich ein 14" XGA eines T41 oder T42 und das lief auf Anhieb und bis heute. Wo lag der Fehler? Das T43 Display kam zurück in die (noch immer) Ratte und funktionierte auch einwandfrei?
 

-=SeB=-

Active member
Registriert
13 Sep. 2007
Beiträge
6.051
XGA Panel mit 30pin. Anschluß laufen in den T6x fast immer (hatte noch keins was nicht ging), quasi die Failsafe-Auflösung, wenn das Panel kein Daten-EEPROM (=EDID) hat.

Wird ein Panel mit mehr als XGA ohne EEPROM ins T60 eingebaut, geht es nur kurz, zeigt Müll an, oder geht gar nicht.
-> Abhilfe (für Profis): EEPROM nachrüsten und mit passenden Daten flashen

@ rutti: eeprom nachrüsten und mit passenden 15"SXGA+ Daten flashen wird die einzige Möglichkeit sein.

MfG, Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:

Bike-Mike

Active member
Registriert
4 Jan. 2010
Beiträge
1.786
Danke Sebastian für die Info, dann wird es auch so bleiben Zumindest ist die Lösung/Antwort auf das Problem somit greifbarer für mich :thumbup:.
 

-=SeB=-

Active member
Registriert
13 Sep. 2007
Beiträge
6.051
Danke Sebastian für die Info, dann wird es auch so bleiben Zumindest ist die Lösung/Antwort auf das Problem somit greifbarer für mich :thumbup:.

Kein Ding. Falls Fragen auftreten -> PN an mich. Hab schon diverse Panel in der Hand gehabt, gelötet und geflasht :cool:

MfG, Sebastian
 

rutti

Member
Themenstarter
Registriert
14 Juli 2012
Beiträge
314
Hallo Sebastian, das ist ein guter Vorschlag, löten und flashen sollte kein Problem sein :)

Kannst du mir sagen wo ich die passenden Chips bestellen kann und wo ich die richtige Software bekomme :rolleyes:

Mit sonnigen Grüßen aus Oberösterreich
 

-=SeB=-

Active member
Registriert
13 Sep. 2007
Beiträge
6.051
Moin, zuerst würd ich mal schauen ob das Panel sogar ein EDID-EEPROM hat, da es afaik auch im T60 verbaut wurde. Wenn nicht, haste zumindest die Lötpads da.

Variante 1:
- EDID bereits vorhanden, läuft direkt (soll vorkommen das T6x Panel in T4x und Co verbaut wurden)

Variante 2:
- EDID vorhanden, aber leer
-> passendes Dump besorgen von nem LTN150PE
-> flashen über Linux oder Powerstrip

Variante 3:
- kein EEPROm vorhanden
-> defektes T60 LTN150PE Panel besorgen, EEPROM (+ Kondensatoren + Widerstände) runterlöten
-> teile auf dein Panel drauflöten

Variante 4:
- kein EDID vorhanden -> selber löten + flashen
-> EEPROM z.B. 24LC02: VCC, SDA und SCL an die PINs am Displayanschluß (Belegung aus Datenblatt des Displays, bzw. eines Displays welches im T60 verbaut wurde), A0-A2 sowie VSS auf Masse
-> oder ein EEPROM von nem anderen, defekten Panel nehmen, ggf. vorher flashen wenn z.B. das Backlight defekt ist (man kann zum flashen ja ne Taschenlampe nutzen)
- flashen direkt auf das EEPROM mit einem I²C programmer, alternativ nach dem Löten mit Powerstrip unter Windows

Variante 1-3 hab ich schon (mehrmals) gemacht.

MfG, Sebastian

edit:
ein Dump von nem LTN150PE hab ich evtl. sogar da, muss ich später mal schauen

edit2:
Angaben ohne Gewähr, ist alles schon wieder lange herOldtimer
 
Zuletzt bearbeitet:

rutti

Member
Themenstarter
Registriert
14 Juli 2012
Beiträge
314
Danke Sebastian, die nächsten zwei Wochen werde ich leider nicht dazu kommen aber, danach würde ich mich, wenn noch Fragen auftauchen vertrauensvoll an dich wenden. :rolleyes:

Ich denke du bist da der richtige Spezialist für Display umbauten :thumbsup:
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben