neue festplatte ins t40

mrnice

New member
hab im mom nur ne 40 gb drin und würd gern aufrüsten!

welche würdet ihr empfehlen?

sollte mindestens 160 gb haben.

was muss ich beachten damit sie passt, außer 2,5"?

welchen anschluss hat das t40? ide?

vielen dank schonmal im vorraus.
 

jkr

New member
moin,

ja IDE. Ich habe immer 120 und 160 GB Samsungs verbaut und bis jetzt keine Probleme, habe hier allerdingsirgendwo gelesen, daß die Dinger nicht so gute Lager haben sollen. Jetzt habe ich eine 250GB Western Digital in mein T41p gestopft, läuft und mehr Platz gibt es für IDE (noch) nicht.

mfG

jkr
 

mrnice

New member
Themenstarter
danke

kannste mir vll noch sagen welches modell das ist
bei amazon find ich nichts!

und wie sieht das aus mit arbeitsspeicher?

welchen muss ich da nehmen?
 
G

gertjan

Guest
High
hab mir auch eine WD2500BEVE in mein T42 verbaut. Klasse teil
keine Geräuschkulisse bei Zugriffen und geringe Betriebstemperatur machen das zu vernehmende Grundlaufgeräusch wieder wett. Mein Lüfter bleibt jetzt öfters aus :D
MfG
 

Rantanplan

New member
Ich habe zwei HM160HC in meinem T41 im Einsatz ... Fazit: nicht perfekt, aber brauchbar

Die erste HM160HC hab ich wider besseren Wissens vor Ort bei einem Händler (MC-Shop) in Hannover gekauft und wurde prompt "ver*rscht", denn die Platte ist ein Grauimport. Einige Zeit später hatte ich defekte Sektoren und daher hatte ich sie direkt an Samsung eingeschickt. Beim Beantragen der RMA am Telefon wurde noch die S/N abgefragt, aber das hat anscheinend keine Bedeutung, denn 2 Wochen später hatte ich meine Platte wieder, da Samsung den Support ablehnt. Nach einem ausgiebiegen Formatieren waren die defekten Sektoren wieder weg. Defekte Sektoren können ja nicht nur durch Beschädigungen der Platter entstehen, sondern auch durch Probleme in der Elektronik der Platte, evtl. im Zusammenspiel mit dem IDE-Controller.

Da es keine Alternative zu Samsung HM160HC gibt ... billig und sehr schnell ... hab ich geraume Zeit später eine zweite HM160HC bei einem seriösen Händler bestellt und als Bootplatte eingerichtet, bislang ohne Datenfehler. Die ältere HM160HC ist in in einem HDD-Adapter anstelle des DVD-Laufwerks drin.

Die Samsung HM160HC sind schon wie erwähnt sehr schnell. Von der Lautstärke her sind sie mir nicht negativ aufgefallen, aber ich bin da nicht so empfindlich.

Aktuelle habe nur kleine Probleme, die nicht unbedingt in Zusammenhang mit den Samsungs stehen müssen. Und zwar habe ich manchmal ATAPI- bzw. Controllerfehler im System-Log der Ereignisanzeige, was dazu führt, dass die primäre Platte manchmal in den unbrauchbaren PIO-Modus zur Datenübertragung zurückfällt. Durch Löschen des Controllerkanals im Gerätemanager sowie eines doppelten Neustarts ist dann alles wieder im Butter... mögliche Ursachen sind anscheinend NHC bzw. AHCI, sowie evtl. auch T41 und die HM160HC ... nix Genaues weiss man nicht ;).

Mangels Alternativen ist die Samsung daher durchaus eine Empfehlung wert ... wobei die WD mit 250 GB auch nicht schlecht sein könnte.
 

jkr

New member
moin,
bei reichelt kostet die WD 160GB mittlerweile nur noch 0,55€ (49,55€) mehr als die Samsung, die werde ich als nächstes für meine alten Möhren ausprobieren.
Mit den Samsungs hatte ich bisher keine Probleme, die 120GB Samsungs benutze ich seit 06. Die WD funktioniert wunderbar, mögen sie uns bald auch noch größere IDE 2,5" Platten bescheren, ich wüsste gern, warum sich die Hersteller so zieren.

mfG

jkr
 

humpl

New member
meine WD 160er nervt, weil sie offenbar dynamisch regelt, also das Grundrauschen "pumpt". Insgesamt eher leiser als die 100er-Samsung vorher.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben