Merom auf Penryn im T6x upgraden

LooxNice

New member
die CPU's der serie T7xxx haben den MEROM kern die CPU's T8xxx und T9xxx haben den PENRYN kern... ich habe in meine eine einT7500 mit MEROM kern... würde mir jemande der ein T8xxx oder T9xxx in seinem notebook hat die erste seite seines bios zusenden oder posten... würde mir gerne einen T9xxx einbauen und müsste wissen ob die bios daten gleich sind...

danke leute

joe
 

LooxNice

New member
Themenstarter
habe raus gefunden das leute die ein T2300 (32 Bit) in ihrem notebook hatten einen T7600 (64 Bit) einsetzten konnten. ich denke ich werde mir einen T9300 kaufen und einfach testen obs funkt...
 

Dominic83

New member
sollte eigentlich ohne Probleme gehen, da sie den gleichen Sockel haben und ja schon seit längerem T61 mit 8xxx und 9xxx verkauft werden.
 

LooxNice

New member
Themenstarter
Original von Dominic83
sollte eigentlich ohne Probleme gehen, da sie den gleichen Sockel haben und ja schon seit längerem T61 mit 8xxx und 9xxx verkauft werden.

schon klar... hoffe ich auch.... aber mein T61 kam mit einem T7500 und die T7xxx prozessoren haben den MEROM kern... jetzt ist die große frage... auch wenn die chipsätze gleich wären/sind... kann es immer noch möglich sein das der PENRYN vom bios her nicht angenommen wird.
 

Dominic83

New member
mach vorher ein bios der 2er version drauf und schon darfs keine probleme mehr geben. Die 1er versionen scheinen nicht mit Penryn kompatibel zu sein, schrieb irgendwo jemand. Also mit deinem 7500 noch eine 2er draufmachen und dann kannste ohne Probleme den 9xxx draufbauen.
 

Virility

New member
du solltest vorher auf jedenfall bios 2,XX installieren, denn die 1,xxer versionen unterstützen kein penryn!
 

LooxNice

New member
Themenstarter
Original von Virility
du solltest vorher auf jedenfall bios 2,XX installieren, denn die 1,xxer versionen unterstützen kein penryn!

ist drauf... jedoch hatten andere zungen behauptet das das unternehmen niemals unterschiedliche mainboards in eine serie einbauen würde sonder meisten solche sachen über das bios regelt... sprich ein upgrade auf einen prozessor neuerer generation würde das bios nicht zulassen.!

was ist drann....???
 

Virility

New member
mutig mutig...

naja, du könntest ja versuchen ein bios zu installieren von nem T61, dass schon von werk aus nen Penryn drin hat. die frage natürlich ist nur, WIE man das hinbekommt ^^
 

Elwood70

New member
Mit Anspielung auf Deinen lustigen Avatar muss ich einfach mal den Spruch meiner Omma loswerden:
Krauses Haar, krauses Hirn?

Den musste ich mir immer anhören als ich noch mit Popperlocke in den 80ern rumlief...

Ein Penryn kostet wieviele Euronen?

Verkauf doch dein momentanes Book, ich denke der Wertverlust wird sich in Grenzen halten und hol Dir halt eins mit Penryn.

Aber die Garantie für 10-15% mehr Leistung verbaseln wären ja ehrlich gesagt nichts für mich. Ich hatte dieser Tage ein R61 mit Penryn-CPU und NVS140er Grafik, und muss sagen das der gefühlte Unterschied zu meinem T7500 gegen 0 geht.

Aber jedem das seine ...
 

LooxNice

New member
Themenstarter
Original von Elwood70
Mit Anspielung auf Deinen lustigen Avatar muss ich einfach mal den Spruch meiner Omma loswerden:
Krauses Haar, krauses Hirn?

Den musste ich mir immer anhören als ich noch mit Popperlocke in den 80ern rumlief...

Ein Penryn kostet wieviele Euronen?

Verkauf doch dein momentanes Book, ich denke der Wertverlust wird sich in Grenzen halten und hol Dir halt eins mit Penryn.

Aber die Garantie für 10-15% mehr Leistung verbaseln wären ja ehrlich gesagt nichts für mich. Ich hatte dieser Tage ein R61 mit Penryn-CPU und NVS140er Grafik, und muss sagen das der gefühlte Unterschied zu meinem T7500 gegen 0 geht.

Aber jedem das seine ...

alles halb so wild... habe ich schon Erfahrung... weist du... guckst du Bilder hier..

@@@@@@@@@@@@@@@@
@Prozessor Upgrade beim R60
@@@@@@@@@@@@@@@@
 

LooxNice

New member
Themenstarter
Original von Virility
mutig mutig...

naja, du könntest ja versuchen ein bios zu installieren von nem T61, dass schon von werk aus nen Penryn drin hat. die frage natürlich ist nur, WIE man das hinbekommt ^^

das würde ja auch bedeuten das ich mir von der lenovo seite das bios für eine penryn kiste aufspielen könnte... wenn dann das notebook noch geht dann geht auch penryn rein :D... wenn nicht... dann gehe ich neues kaufen ?(....
 

LooxNice

New member
Themenstarter
Original von Elwood70
Mit Anspielung auf Deinen lustigen Avatar muss ich einfach mal den Spruch meiner Omma loswerden:
Krauses Haar, krauses Hirn?

coole blume deine omma... waren wir nicht alle mal schwarz!... 8)
 

LooxNice

New member
Themenstarter
hi leute,

hörtmal... habe ge-google-d... aber ich konnte keinen stromverbrauch vom merom finden.... der penryn verbraucht ca 35 watt... weis jemander was der merom schluckt.....???

danke

joe
 

Elwood70

New member
Puh ich hätte gedacht, das die neuen Penryn sparsamer sind. Da wird sich ja dann wohl an der Akkulaufleistung nicht wirklich etwas ändern.
 

tobo

New member
Hallo,

hab das mal ausprobiert und meinen T61p mit nem T9300 aufgerüstet. Für den Umbau hab ich mir das Hardwre Maintenance Manual von der Lenovo Seite runtergeladen. Da ist die Demontage anhand von Exposionszeichnungen ganz gut nachzuvollziehen. (Die Bilder von Looxnice hab ich est später gesehen, die zeigen das auch noch mal ganz gut.)
Also Prozessor gewechselt und der Grafikkarte bei der Gelegenheit auch noch mal neue Wärmeleitpaste spendiert. Das ganze wieder zusammengebastelt und neu gestartet.

Beim Start kam dann die Fehlermeldung " Thermal sensing error " zweimal piepen und der Rechner fährt wieder runter. Im Forum von Notebookreview konnt ich dann lesen, dass diese Erfahrung auch schon andere machen mussten. Dort hab ich dann auch den Tipp gelesen nach der Fehlermeldung ESC zu drücken um den Rechner normal starten zu lassen. Das funktioniert auch! Sowohl Windows XP als auch Vista (Dualboot) erkennen den Prozessor klaglos.

Das Problem mit dem Auslesen der Temperatursensoren ist aber noch nicht vom Tisch und ich bin etwas ratlos. Die Penryn Prozessoren nutzen wohl die Digital Thermal Sensor zum Auslesen der Temperatur. Die werden aber wohl nicht vom Mainboard oder Bios unterstützt !??
PC- Wizard 2008 zeigt mir aber an das er die DTS - Sensordaten auslesen kann.
Der PC Doktor zeigt auch keine Fehler an. Auch TpFanControl arbeitet klaglos. Kurz unter Windows ist alles in Butter. Aber kommen hier auch die richtigen Daten an?

Hat vieleicht jemand ne Idee oder das gleiche Problem??

P.S. Ich hab zwischendurch noch mal den alten Prozessor drin gehabt. Hier gibts kein gemaule vom Bios und alles läuft bestens.

P.P.S Bios Update hab ich auch gemacht
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben