Ladezeit der Dienste/Anwendungen

Phil42

New member
Hallo,

irgendeine Anwendung oder Dienst braucht relativ lange zum Starten bei mir und ich würde den Übeltäter nun gerne ausmachen.
Kennt irgendwer ein Tool oder ein Log, wo drin steht, welcher Dienst wann gestartet wurde und wielange das braucht? Unter Linux gibts da ja was sehr schickes, was das ganze dann noch graphisch darstellt.

Gruß
Phil
 

Phil42

New member
Themenstarter
Entweder ich bin zu doof dafür oder eine Zeit wird dort nicht angegeben...aber stimmt, Fehler findet man da, nur tritt ja kein Fehler auf :)
 

tgraupne

New member
mhmm, wenn keine Fehler sind werden da auch keine zeiten angeben...

Vllt beim Start den ressourcenmonitor beobachten? Kucken was auf der Platte so rummrödelt ?
 

Phil42

New member
Themenstarter
Gibt es eventuell eine Möglichkeit die Reihenfolge in der die Dienste/Programme geladen werden einzusehen? Ich weiß dass die Verzögerung kurz vor oder während dem Laden von AC auftaucht (zumindest ist die die Zeit zwischen Antivir und AC besonders lange und zwischen den beiden wird kein anderes sichtbares Programm/Dienst gestartet).
 

phil83

New member
Oder unter MSConfig (gibt's das noch unter Vista?) alles Dienste deaktivieren und dann nach und nach wieder aktivieren. ?
 

Phil42

New member
Themenstarter
Dann bin ich ja in 5 tagen noch nicht fertig *gg*

alle dienste deaktivieren und dann pro dienst/programm wieder runterfahren/hochfahren und zeitstoppen...aaah :D

btw mein herunterfahren dauert fast solange wie das hochfahren...wundert mich auch ein wenig...
 

phil83

New member
Original von Phil42
Dann bin ich ja in 5 tagen noch nicht fertig *gg*
Wie? Hast du etwa noch etwas anderes zu tun? :D
Nein, ich würde es gruppenweise versuchen und mich nur auf die wichtigsten Dienste beschränken, die dafür verantwortlich sein könnten. Z.B. halt AC oder Antivir. Bei Antivir gab es z.B. vor kurzer Zeit ein von den Virendefs. unabhängiges Programmupdate. Vielleicht verträgt sich das nicht mit irgendwas anderem.

Z.B. einmal erstmal ganz viele Dienste (oder alle) deaktivieren und schauen, ob es dann schneller geht. Und dann langsam herantasten. Vielleicht ist auch ein Windows-Update verantwortlich, dann hast du aber schlechte Karten.

Wie sieht die Datenstruktur aus? Wurde die HD mal defragmentiert und die Registry bereinigt?
 

Phil42

New member
Themenstarter
Der Laptop ist noch ziemlich neu, hat ne SSD (somit dürfte Fragmentierung nochma weniger Einfluss haben) und die Fragmentierungsrate sollte bei unter 1% liegen, aber ne, durchgeführt wurde noch keine, nur vor paar Tagen mal gecheckt ob eine nötig ist (war nicht nötig).

Ich finds schade, dass man keine Möglichkeit bei Windows hat sowas zu schauen...

Naja bleibt mir wohl nichts anderes übrig als zu schauen.

Was mich aber auch wundert...habe neulich mal die Startup-Zeiten von Windows gefunden...die schwankten zwishcen 27s und 50s...das sind fast 100% Unterschied...schon seltsam (und das ohne dass updates konfiguriert werden mussten oder so)
 

Phil42

New member
Themenstarter
Das Tool zeigt an welcher Dienst wann wieviel Last erzeugt hat...allerdings zeigt es nichts vom Booten und wenn man es in den Autostart packt, bringts auch nix, da es nach den meisten Diensten geladen wird...
 

Hogan

New member
Das ist richtig. Welches Windows benutzt Du denn? Im Zweifelsfalle -> EasyBCD.

Schalte auch mal Readyboost (nur Vista), Volumenschattenkopien, Windows Suche (indexdienst), Nero Indexdienst sowie die Auslagerungsdatei und Superfetch(nur Vista) ab.

Wie ist dann das Verhalten?

LG Hogan
 

Phil42

New member
Themenstarter
Vista Business 32bit nutze ich.

Die üblichen Verdächtigen sind es nicht. Die Verzögerung tritt zwischen Antivir und AC auf.

EasyBCD gibt mir auch keine Auskunft darüber, wielange welcher Dienst braucht zum Starten. Wie ich Dienste deaktiviere oder den Autostart dieser Dienste verhindere weiß ich, allerdings habe ich einfach nicht die Zeit und die Nerven jeden Dienst durchzuprobieren :)
 

Hogan

New member
Zusätzlich solltest Du auch mal mit Autoruns von Sysinternals schauen, ob irgendwelche Tasks beim Start geplant sind...

Vielleicht findest Du ja dort den Übeltäter.

LG Hogan
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben