Lüfterumbau beim T60(p) - FRU 41V9932

cyberbob

New member
Registriert
4 Juli 2004
Beiträge
3.619
Moin!

Auch ich habe es nun gewagt und meinen Lüfter getauscht.
Mit der Hilfe eines netten Forummitglieds habe ich den "neuen" Lüfter mit der FRU 41V9932 bekommen.

Dann unter Zuhilfenahme des HMM und der Lenovo Seite - Neue Service Website von Lenovo: Lenovoservicetraining.com - habe ich mein T60 vorsichtig und langsam auseinander genommen.

Dies gestaltete sich ziemlich problemlos, einzig das Bezel machte leichte Probleme und ließ sich nicht auf Anhieb lösen. Es hängt mit mehreren Klammer recht, links und hinten am Gehäuse und ist zudem auch noch aus recht dünnem Plastik.

Der Lüfter ließ sich sehr leicht austauschen.
Praktisch fand ich, dass am neuen Lüfter gleich eine Kühlpaste aufgetragen war, was den Einbau ohne "Kleerei" möglich machte.

Vom eigentlichen Ergebnis bin ich nicht ganz so begeistert, aber keineswegs enttäuscht.
Der Lüfter ist ein klein wenig leiser als der original verbaute. Das Pulsieren ist noch vorhanden. Das hochfrequente Pfeifen ist weniger/leiser, aber auch noch zu hören. Insgesamt hat dieser Lüfter aber eine etwas andere Geräuschkulisse.

Das Beste ist aber, dass dieser Lüfter (oder woran es auch immer liegen mag), das System wesentlich schneller runter kühlt. Benötigte der alte Lüfter gut 10 Min. um die GPU von 75° auf 65° zu kühlen, so benötigt der Neue gerade mal 3 Min.

Und dafür allein hat sich der Umbau für mich schon gelohnt!!!

Gruß,
BOB
 

Airborne

New member
Registriert
23 Apr. 2006
Beiträge
737
du hättest noch die Original-Paste gegen eine ordentliche tauschen können, das verbessert den Wärmetransport des Chips.

An sich kann ich aber nur zustimmen, es ist eine einfache Sache.

Gruß
Torsten
 

cyberbob

New member
Themenstarter
Registriert
4 Juli 2004
Beiträge
3.619
Moin!

Meinst Du, dass der Lüfter die Temperatur schneller runterkühlen würde?
Oder wird der Rechner insgesamt nicht so warm?
(Zur Not baue ich den Apparat noch mal auseinander...müsste vorher nur wissen, was es bringt)

Wo würdest Du die Paste hinträufeln?
Beim Original war ja nur an einer Position Paste aufgebracht. An zwei weiteren Stellen so eine Arte Gummikissen...?!

Gruß,
BOB
 

los.alamos

Member
Registriert
3 Sep. 2005
Beiträge
362
Habe mir den o.g. Lüfter nun auch eingebaut, nachdem mich der alte zunehmend genervt hat.

Kurzes Fazit:

-das Pulsieren hat deutlich nachgelassen
-das Fiepen ist ebenfalls geringer geworden
-er scheint etwas schneller zu kühlen
-insgesamt angenehmere Geräuschkulisse

Insgesamt hat sich der Umbau also gelohnt, auch wenn man jetzt keine Wunder erwarten darf.

Das eigentliche Problem bleibt, daß der Lüfter auf Stufe 1 weiterhin mit 3000 Umdrehungen läuft. 200 weniger und ich würde ihn gar nicht ausschalten.
Mit dem neuen Lüfter (i.V.m. FanControl) kann ich jetzt aber wesentlich besser damit leben.
 

sonny

New member
Registriert
7 Mai 2007
Beiträge
1.339
Vernünftige Kühl-Paste bringend jede Menge!
Die Wärme wird merklich schneller und effektiver abtransportiert.
Habe es selbst an meinem TP durchgeführt und kann es nur jedem, der weiß, was er tut, empfehlen.

Gruß, sonny
 

los.alamos

Member
Registriert
3 Sep. 2005
Beiträge
362
Ich habe die "serienmäßige" Paste verwendet, d.h. der Lüfter war ja schon entsprechend vorbereitet (1x silbernes Zeugs und 2x "Gummikissen").

Welche Paste sollte man denn am besten einsetzen ?
 

Eric

Active member
Registriert
8 Feb. 2007
Beiträge
3.049
Die Paste, welche beim T60 bereits auf dem Lüfter aufgebracht ist kommt aber nahe an Arctic Silver ran. Schon vom Aussehen scheint die Paste auch nicht auf Siliconbasis sondern eher wie Arctic Silver auf Metalloxidbasis. Ich konnte mit Arctic Silver kaum eine Verbesserung erziehlen. einzig dieses Collaboratory liquid Pro schaffte eine deutliche Verbesserung.

MfG Eric
 

los.alamos

Member
Registriert
3 Sep. 2005
Beiträge
362
Ich werde es vermutlich jetzt erst mal dabei belassen, d.h. keine anderen Pasten mehr ausprobieren. Wer weiß, vielleicht verschlimmbessere ich es sonst noch.

Btw, der Umbau ging letztlich leichter als gedacht. Das HMM zur Hand genommen und Schritt für Schritt vorgegangen. Habe zwar keine linken Hände, bin aber auch nicht der Schrauber vor dem Herrn - das sollte eigentlich jeder hinkriegen.

Kleiner Gag am Rande ... als ich alles wieder zusammengebaut hatte, fiel mir plötzlich ein, daß ich ja noch die durchsichtige Folie von den Gummikissen abnehmen muß ... also alles wieder auseinander genommen. Aber wie man die Tage in einem anderen Thread lesen konnte, passiert das ja sogar den offiziellen Technikern. ;)
 

Eric

Active member
Registriert
8 Feb. 2007
Beiträge
3.049
Öhm nein? Konnte nix dergleichen beobachten. Die Kühlkörper im T60 sind aus Kupfer und dürften keine Probleme verursachen. Bei Alu wird von der Verwendung vom liquid pro jedoch abgeraten.

EDIT: Das ist aber schon beunruhigend.

MfG Eric
 

sonny

New member
Registriert
7 Mai 2007
Beiträge
1.339
Über die Qualität der Paste von Lenovo ist auch sicherlich nichts einzuwenden. Denn:
Bei der Menge, die sie davon drauf' tun MUSS sie gut sein :D

Übrigens ist es einfach zu wissen, welchen Lüfter man hat:
ALLE T60(p) Modelle mit CoreDuo CPU haben bereits den mit der FRU 41V9932.
Der neue wird für C2Ds verwendet.

Gruß, sonny
 

Moped

New member
Registriert
17 Apr. 2008
Beiträge
116
Original von Eric
Öhm nein? Konnte nix dergleichen beobachten. Die Kühlkörper im T60 sind aus Kupfer und dürften keine Probleme verursachen. Bei Alu wird von der Verwendung vom liquid pro jedoch abgeraten.

EDIT: Das ist aber schon beunruhigend.

MfG Eric

Einsicht, ist der erste Weg zur Besserung. ;)

Hab ich doch gesagt...
Allerdings ist dein Beispiel, natürlich Eins von der extremen Sorte, welches ich so auch noch nicht gesehen habe.
Ich denke, das es damit zusammenhängt, das hier verschiedene Metalle oder Legierungen aufeinander treffen und dadurch entsprechende Reaktionen auftreten.

Gruß Moped
 

Eric

Active member
Registriert
8 Feb. 2007
Beiträge
3.049
Konnte bis zu diesem und deinem Bericht ja nur aus eigener Erfahrung berichten. Da lief und läuft bis jetzt alles bestens.

Über die Qualität der Paste von Lenovo ist auch sicherlich nichts einzuwenden. Denn: Bei der Menge, die sie davon drauf' tun MUSS sie gut sein großes Grinsen

Ja, hast schon recht. Was viel isses. Dennoch aber auch keine 0815-Paste.

MfG Eric
 

Moped

New member
Registriert
17 Apr. 2008
Beiträge
116
Original von sonny
Über die Qualität der Paste von Lenovo ist auch sicherlich nichts einzuwenden. Denn:
Bei der Menge, die sie davon drauf' tun MUSS sie gut sein :D
Wobei hierzu auch noch zusagen wäre, "viel, hilft nicht viel".

Das Zeug, egal welche Paste, soll lediglich kleine Unebenheiten und Mikrorisse auf CPU/Kühler füllen, um somit die Wärmeübertragung besser zu gewährleisten.
 

REXX

New member
Registriert
8 Okt. 2011
Beiträge
37
kann ich diese angegebene FRU im #1 auch mit der ati fire gl verweden?

ich hab ein 2008 cto 14,1" T60p

mir brennt es zeitlich unter den nägeln mein tp schnell wieder einsatzbereit zu haben.

danke schon mal
 

Waschl

New member
Registriert
6 Nov. 2011
Beiträge
13
Moin ,

@ REXX bekomme spätestens Morgen auch ein T60p und habe deswegen ein bisschen vorgelesen falls der Lüfter mich stören sollte.

Laut ThinkPad Wiki http://thinkpad-wiki.org/T60p#T60p gab es das T60p nur mit ATI Mobility FireGL.

Von daher sollte die FRU aus dem #1 auch funktionieren.

Gruß
 

rot

Member
Registriert
16 Okt. 2011
Beiträge
367
kann man für das T60p auch den T61 Kühler mit der Fru 42W2462 42W2463 oder 42W2460 verwenden
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben