kleine englisch nachhifestunde gefällig?

hase

New member
abend,

so es tut mir ja echt leid euch hier damit zu belästigen aber ich weiß echt nimmer weiter.
zum anderen kann mans durchaus als smaltalk bezeichnen. evtl. auch als übung, auffrischung oder kleine herrausforderung für die "englischsprachigen" unter euch.

ich bin mit meinem latein am ende^^ und bräuchte ein wenig nachhilfe beim übersetzten von folgendem satz.

"For the queen is ubiquitous in our national life in a way unmatched by any other human being."

soweit keine vokabelprobleme aber das "for" am satzanfang lässt sich in meinem hirn zu nix sinnvollem zusammenfügen.
falls es intressiert hier der ganze artikel aus dem guardian

alles was heute abend noch an sinnvollen vorschlägen reinkommt --> DANKE
 

Aviator

Meisterhoppler
also meiner meinung nach lautet der satz wie folgt:

Kein anderer Mensch ist in userem Alltag allgegenwärtiger als die Queen.

Was das for da drin soll kann ich dir auch net sagen, kann aber morgen einen Schotten frage warum das da drin steht.

ist meiner meinung nach ugefähr das selbe wie mit "asure someone of sth."

Da steht in meinem Lexikon ein Bespielsatz, da wurde das of dann rausgenommen.
 

Himalaya

Forums-Gebirge
[quote='hase',index.php?page=Thread&postID=383616#post383616]"For the queen is ubiquitous in our national life in a way unmatched by any other human being."
[/quote]Darum ist die Queen im britischen Leben so allgegenwärtig wie sonst niemand.

(oder: Denn die Queen ist im britischen Leben so allgegnwärtig wie sonst niemand)

"For" hat bei so'ner Benutzung immer die Bedeutung von "because", "that's why" ( deswegen, darum, weil, denn).
 

Aviator

Meisterhoppler
kleine frage, woher weiste das @himalay, weil ich lern fremdsprahenkorrespondent und hab davon noch nix gehört, was mich jetzt weng wurmt
 

hotzenplotz

New member
also ich hab das damals in der schule gelernt. "for" anstatt "because" ist aber natürlich alles andere als colloquial ;)

ps: das neue layout ist zum kotzen :thumbdown:
 

Himalaya

Forums-Gebirge
[quote='Aviator',index.php?page=Thread&postID=383696#post383696]kleine frage, woher weiste das @himalay, weil ich lern fremdsprahenkorrespondent und hab davon noch nix gehört, was mich jetzt weng wurmt[/quote]Hmmmm bewust gelernt glaube ich nicht......mal überlegen, Leistungskurs Englisch JS 11 vor 25 Jahren :D?. Habs aber hauptsächlich in amerikanischen Texten / Literatur ( frag mich jetzt nicht welche ;) ) registriert und nicht im "Oxford-English". Ausserdem hab ich amerikanische Freunde in deren Briefen ich das des öfteren lesen kann / konnte. Wenn man mit ihnen spricht hört man es aber eher nicht.
 

soundofsilence

New member
[quote='Aviator',index.php?page=Thread&postID=383696#post383696]kleine frage, woher weiste das @himalay, weil ich lern fremdsprahenkorrespondent und hab davon noch nix gehört, was mich jetzt weng wurmt[/quote]Also ich habs im Studium gelernt, aber eigentlich hilft bei sowas auch sehr, wenn man viel englische Bücher liest und Serien/Filme guckt, also eigentlich hilft jegliche Art von Medienkonsum in der zu erlernenden Sprache. Natürlich ist Konversation immernoch besser. Aber man hat ja nicht immer kompetente Sprachpartner zur Hand *g*
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben