[Kaufentscheidung] Festplatte

Icke0801

New member
Registriert
13 Feb. 2009
Beiträge
27
Moin Gemeinde,

Ich möchte mir eine 2. Festplatte (ab 160GB) zulegen. Nun bin ich schon seit Jahren nicht mehr firm, was den Markt und Qualität betrifft.
Im Einsatz ist ein R61, dazu wird gekauft ein HD Adapter
Hier im Forum habe ich schon öfter die Empfehlung zu Samsung gelesen, bei Alternate haben diese teilweise vernichtende Kritiken bekommen (nach 5 Monaten defekt).
Ich brauche eine 2. Platte als Backup und Datenhaltungsmedium.
Schildert mir doch bitte Eure Erfahrungen und Empfehlungen.
Vielen Dank!
 

Icke0801

New member
Themenstarter
Registriert
13 Feb. 2009
Beiträge
27
habe ich zu spät gesehen, danke fürs verschieben :)
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Registriert
26 Jan. 2007
Beiträge
15.955
Kein Problem :)

Um nicht ganz nutzlos hier im Thread herumzuschwirren:

Ich habe hier zuhause ca. 25 Samsung Platten und noch nicht einen Ausfall :)
In den Laptops bisher auch immer nur Samsung da schnell, leise und kühl, und auch da nicht einen Ausfall.

Rate was meine Empfehlung ist :)

Bin wirklich sehr zufrieden mit den dingern.
 

Icke0801

New member
Themenstarter
Registriert
13 Feb. 2009
Beiträge
27
laß mich raten ;)

ich habe mal schottenland gefragt Samsung 250GB nur sehe ich da keine Unterschiede, bis auf die 3EUR Preisunterschied.
Desweiteren ist auch keine Bauhöhe angegeben.
Ich bräuchte wirklich mal konkrete Empfehlungen für 160GB, 250GB und 320GB, die auch für den Einschub passen.
Ich bin da noch nicht wirklich fit, da neu im Lenovo-Lager. :rolleyes:
 

PeterWa

New member
Registriert
23 Dez. 2007
Beiträge
6.658
Die Festplatten unterscheiden sich m.W. in der Lagerung
(spinpoint Mxx). Ich selbst habe darauf nie geachtet und bin
mit allen Samsungs die ich habe zufreiden.

Die 2,5 Zoll Festplatte selbst hat eine Höhe von 8,5 mm, die
heute Standard ist. Früher gab es mal welche mit 14 mm.
Die 12 mm in dem ebay-Angebot beziehen sich auf die
Höhe des Adapters/Gerätes, der bei R5* und R6*
idealerweise in das UltraBay enhanced passen soll,
siehe Wikipedia

Grüße Peter
 

The EYE

Active member
Registriert
9 Okt. 2008
Beiträge
1.203
kann mich nur ingope anschließen.
Gruß Max
 

Flexibel

Active member
Registriert
7 März 2007
Beiträge
4.023
[quote='Icke0801',index.php?page=Thread&postID=580849#post580849]ich habe mal schottenland gefragt Samsung 250GB nur sehe ich da keine Unterschiede, bis auf die 3EUR Preisunterschied.[/quote]
Wenn ich nicht auf dem Holzweg bin passt die nicht. 250 GB und Samsung passen nicht wenn es eine IDE / PATA Festplatte sein soll.

Desweiteren ist auch keine Bauhöhe angegeben.
Ich bräuchte wirklich mal konkrete Empfehlungen für 160GB, 250GB und 320GB, die auch für den Einschub passen.
Meine Empfehlungen:
160 GB Samsung 2,5" 9,5mm PATA
250 GB WD 2,5" 9,5mm PATA
320 GB WD 2,5" 9,5mm PATA

Diese drei Festplatten mit PATA (IDE) sind alle (2,5") 9,5mm hoch.

Ich würde die 320 GB WD nehmen. Die liegt um die 80 EURO.

Gruß Flexibel
 

Enrico1973

New member
Registriert
22 Nov. 2006
Beiträge
300
Ich habe auch nur Platten von Samsung im Einsatz (desktop,homeserver und notebook) Ich hatte auch noch nie einen Ausfall. Mit Desktopfestplatten hatte ich schlechte Erfahrungen mit Matrox Platten, da sind mir schon 3 Stück kaputt gegangen.
 

mikar

New member
Registriert
27 Jan. 2009
Beiträge
1.396
Hey,

welchen Hersteller du wählst ist eher nicht so wichtig. Alle haben sie wohl bessere und schlechtere Modelle.
Stattdessen solltest du dir aktuelle Tests und Reviews anschauen. Zu finden etwa auf tomshardwareguide, bei c't, über google etc.
Ich hab mich für eine Western Digital 5000 BEVT (500 GB, derzeit 80 €) entschieden und bin sehr zufrieden mit der Wahl.
Die Platte ist leise, stromsparend und trotzdem für eine 5.400-rpm-Platte sehr schnell.
Der entsprechende IDE-Vorgänger mit 320 GB sollte auch nicht schlecht sein, wie von Flexibel empfohlen.

Grüße
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Registriert
26 Jan. 2007
Beiträge
15.955
[quote='Flexibel',index.php?page=Thread&postID=580878#post580878]Wenn ich nicht auf dem Holzweg bin passt die nicht. 250 GB und Samsung passen nicht wenn es eine IDE / PATA Festplatte sein soll.[/quote]Warum sollte die nicht passen? Habe ich zwar nie probiert aber ein logischer Grund würde mir da nicht einfallen.
[quote='Enrico1973',index.php?page=Thread&postID=580880#post580880]Mit Desktopfestplatten hatte ich schlechte Erfahrungen mit Matrox Platten, da sind mir schon 3 Stück kaputt gegangen. [/quote]Kann ich auch nur Bestätigen da sind mir allein 4 stk. in einem Jahr verreckt... nie wieder Maxtor (für mich)
 

PeterWa

New member
Registriert
23 Dez. 2007
Beiträge
6.658
[quote='ingope',index.php?page=Thread&postID=580911#post580911]Warum sollte die nicht passen? Habe ich zwar nie probiert aber ein logischer Grund würde mir da nicht einfallen.[/quote]
Habe ich vorher auch übersehen, aber flexibel weist zu recht darauf hin,
dass in den oben verlinkten IDE-Adapter keine S-ATA-Festplatte passt.
Der Schottenland-Link zeigt nämlich S-ATA Samsungs

Grüße Peter
 

Flexibel

Active member
Registriert
7 März 2007
Beiträge
4.023
[quote='Icke0801',index.php?page=Thread&postID=580789#post580789]Ich möchte mir eine 2. Festplatte (ab 160GB) zulegen.[/quote]
Er könnte ja auch dabei schreiben ob er eine S-ATA Festplatte, wie im ThinkPad, haben möchte oder lieber eine PATA Festplatte in einem PATA Adapter fürs UltraBay.

Interessant wäre ja auch zu wissen wie groß die S-ATA Festplatte im ThinkPad ist.

Alternativ zu überlegen wäre ja:
- S-ATA UltraBay-Adapter kaufen
- Samsung 500 GB S-ATA Festplatte ins ThinkPad einbauen
- Alte ThinkPad Festplatte ins S-ATA UltraBay-Adapter schieben

Gruß Flexibel
 

Icke0801

New member
Themenstarter
Registriert
13 Feb. 2009
Beiträge
27
[quote='Flexibel',index.php?page=Thread&postID=581030#post581030]
Er könnte ja auch dabei schreiben ob er eine S-ATA Festplatte, wie im ThinkPad, haben möchte oder lieber eine PATA Festplatte in einem PATA Adapter fürs UltraBay.[/quote]
Danke für den Hinweis. Da hätte ich ja beinah was falsches gekauft, weil nicht korrekt die Artikelbeschreibung gelesen.
Desweiteren muss ich mich wohl erstmal informieren, was genau der Unterschied zwischen S-ATA und PATA ist. Oder kann mir das wer schnell in 2 Sätzen erklären?
Ich habe mich jahrelang nicht mit den Markt auseinander gesetzt.

[quote='Flexibel',index.php?page=Thread&postID=581030#post581030]
Interessant wäre ja auch zu wissen wie groß die S-ATA Festplatte im ThinkPad ist.[/quote]
Diese ist 120GB.

[quote='Flexibel',index.php?page=Thread&postID=581030#post581030]
Alternativ zu überlegen wäre ja:
- S-ATA UltraBay-Adapter kaufen
- Samsung 500 GB S-ATA Festplatte ins ThinkPad einbauen
- Alte ThinkPad Festplatte ins S-ATA UltraBay-Adapter schieben
[/quote]
Die 120GB soll als 1. HD bleiben, die 2. Platte soll nur große Datenmengen aufnehmen und schnell entnehmbar sein, deswegen im Ultrabay.
 

Flexibel

Active member
Registriert
7 März 2007
Beiträge
4.023
[quote='Flexibel',index.php?page=Thread&postID=581030#post581030]
Alternativ zu überlegen wäre ja:
- S-ATA UltraBay-Adapter kaufen
- Samsung 500 GB S-ATA Festplatte ins ThinkPad einbauen
- Alte ThinkPad Festplatte ins S-ATA UltraBay-Adapter schieben
[/quote]
[quote='Icke0801',index.php?page=Thread&postID=581356#post581356]Die 120GB soll als 1. HD bleiben, die 2. Platte soll nur große Datenmengen aufnehmen und schnell entnehmbar sein, deswegen im Ultrabay.[/quote]
Jetzt hast Du uns nicht gesagt wie alt die 120 GB Festplatte ist.

Wenn die schon 2-3 Jahre alt ist und viel benutzt wurde würde ich die 120 GB Festplatte klonen auf eine große neue Festplatte und die neue Festplatte einbauen. Die alte Festplatte dann als Datenspeicher nehmen.

Oder Du kaufst einen S-ATA Ultrabay Adapter und eine 500 GB S-ATA Festplatte. Diese könntest Du auch später immer noch ins ThinkPad einbauen.

ATA / IDE sind die alten Festplatten mit 44 PIN Anschluß. (Bis T43 und X32 waren die aktuell.)
S-ATA sind die neuen mit viel weniger Pinne, aber trotzdem viel schneller.

Gruß Flexibel
 

PeterWa

New member
Registriert
23 Dez. 2007
Beiträge
6.658
[quote='Flexibel',index.php?page=Thread&postID=581781#post581781]Wenn die schon 2-3 Jahre alt ist und viel benutzt wurde würde ich die 120 GB Festplatte klonen auf eine große neue Festplatte und die neue Festplatte einbauen. Die alte Festplatte dann als Datenspeicher nehmen.[/quote]
Ich würde ebenfalls empfehlen, eine neue große SATA-Festplatte zu kaufen und falls dann überhaupt
noch nötig, die alte in einen SATA-Ultrabay Adapter zu stecken. Falls du Bedenken hast wegen
Übertragen des Systems von der alten zur neuen Festplatte: das geht nach den vielen positiven Rückmeldungen
hier im Forum problemlos mit clonezilla (kostenlos, google)

Grüße Peter
 

Gummiente

Active member
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
3.596
Habe gerne Samsungs gekauft aber die letzte 320GB HD klackte recht heftig in regelmäßigen Abständen. Daher bin ich auf WD umgestiegen als eine neue Platte angeschafft wurde. Die 500GB HD von WD ist relativ leise hat aber eine auf- und abschwellende Lautstärke worauf man eher aufmerksam wird als eine gleichmäßige Rauschteppich im Hintergrund.

Aktuell würde ich aber wieder zu WD greifen.
 

Icke0801

New member
Themenstarter
Registriert
13 Feb. 2009
Beiträge
27
[quote='Flexibel',index.php?page=Thread&postID=581781#post581781]Jetzt hast Du uns nicht gesagt wie alt die 120 GB Festplatte ist.[/quote]

8-10 Wochen, so wie der Laptop :) also noch ganz frisch
[quote='Flexibel',index.php?page=Thread&postID=581781#post581781]
ATA / IDE sind die alten Festplatten mit 44 PIN Anschluß. (Bis T43 und X32 waren die aktuell.)
S-ATA sind die neuen mit viel weniger Pinne, aber trotzdem viel schneller.[/quote]
Danke, werde ich also auf S-ATA schwenken.
Und nach Euren Beiträgen wirds wohl ne Samsung werden.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben