können pixelfehler temporär sein?

mike71

New member
mein display war bis dato fehlerfrei. mein desktop ist seid ewigkeiten ohne bild und schwarz im hintergrund.
nun habe ich meinen frankenpad schon lange und intensiv in benutzung, aber erst heute fiel mir ein schöner pixelfehler auf in form eines weissen pixel.
innerlich hatte ich einen lauten aufschrei :(
so, nach einer zeit zum threaderöffnen wieder franky angeschaltet und kein fehler mehr? was nun? hat sich das pad mit einem edding selbst geheilt? der anfang vom ende?

grübelnde grüsse
mike
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Hatte ich auch schon bei so einem "Color Tac" TFT... irgendso ein "huschtinuschti" TFT.

Pixelfehler kamen und gingen und seit über einem Jahr ist nun ruhe... keiner mehr.

Muss man nicht verstehen :)
 

tcone

OS X Experte
Jau, hatte ich auch mal bei einem Pixel. Der ging einfach an und aus - Disco!

Gruß, tc
 

Serschand

New member
Du wirst es nicht glauben, aber genau das gleiche habe ich bei mir auch gerade beobachtet. Nach fast nem Jahr fast täglicher Nutzung habe ich vor kurzem im linken Drittel einen weißen Pixelfehler bemerkt. Dachte mir naja, wenn ich ihn jetzt erst sehe, ist es nicht so schlimm.

Durch deinen Thread habe ich gleich mal den Bildschirm mit nem schwarzen Hintergrund geprüft, und siehe da, nichts zu sehen.
Komisch???
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Du hast nicht zufällig einen Schreibfehler mit Tipp-Ex korrigiert?

Ansonsten: Das erste, was ich höre...
 

taurellus

New member
Temporäre Pixelfehler kenne ich auch, sowohl von meinem t41 wie meinem t42 (beide XGA); sind nach Kaltstart aber immer wieder verschwunden! Gruß taurellus
 

reissdorf

New member
Ihr redet hier aber nicht zufälligerweise von dem weissen Pixel der nach Neustart verschwindet und an unterschiedlichen Stellen auftaucht, oder?

klick

mfg reissdorf
 

seeba

New member
Ich hatte mal Pixelfehler an einem 20,1 TFT ohne installierten ATI Treiber... War auch komisch.
 

enrico

New member
Jo, diese temporären Pixelfehler hatte ich auch schon.... erst großer Schreck und dann Erleichterung. War vor ca. 3 Monaten, seitdem war nix mehr.
Ich glaube es hing eventuell mit dem VLC Player bei mir zusammen... aber so genau weiß ich nicht mehr Bescheid.
 

cunni

Erklär-Bär
Wie schon gesagt - diese "temporären" Pixelfehler haben etwas mit einem (immer noch nicht behobenen!) Fehler im Utranav-Treiber zu tun. Mit einem Klick auf die mittlere Taste über dem Touchpad ("Scroll-Taste") ist er wieder verschwunden...

Das mache ich teilweise bis zu 3-4 mal am Tag...

Grüße,
Cunni
 

nilfilter

New member
Original von cunni
Wie schon gesagt - diese "temporären" Pixelfehler haben etwas mit einem (immer noch nicht behobenen!) Fehler im Utranav-Treiber zu tun. Mit einem Klick auf die mittlere Taste über dem Touchpad ("Scroll-Taste") ist er wieder verschwunden...
Ich habe auch einen "temporären" Pixelfehler, sowohl unter Windows als auch Linux, daher bin ich nicht sicher, ob's am Utranav-Treiber liegt (müsste dann ja der gleiche Fehler in beiden Treibern sein).
Manchmal verschwindet/erscheint der Pixelfehler bei mir, wenn ich den Winkel des Displaydeckels ändere.
 

Eric

Active member
Richtige Pixelfehler kann man zudem auch teils herausmassieren. Zumindest verschwinden sie so zeitweilig und sind damit wohl auch temporär...

MfG Eric
 

daedalvs

New member
einzelne Pixel sind ja noch harmlos: bei mir war auf einmal ne ganze Spalte rot. Hatte gerade den Händler angerufen wegen Garantie, da wars auch schon wieder weg. Hinterlässt kein gutes Gefühl...
 

spoin

New member
Bei temporären Pixeln hilft auch folgendes:

http://www.spoin.net/files/thinkpad-forum/pixelmurder.avi

Einfach im VLC Fullscreen und mit Endlosschleife laufen lassen und die Bildproportion so anpassen dass wirklich der komplette bildschirm ausge"flasht" wird. Habe das bei nem alten 600X gemacht und danach waren zwei der drei Pixelfehler weg und sind es heute noch. Hatte es aber fast genau 2 Tage (!) DURCHWEG laufen, am Strom, Bildschirmschoner, Stromsparmodus, Standby etc. alles aus. Mal eben 15 Minuten hilft da nicht. Es ist zwar "nur" ein Video, dieses spricht aber genau alle drei Subpixel eines Pixels an indem es die drei Subpixelfarben plus weiß (alle auf einmal) und schwarz fordert.

Gruß, Thomas
 

st@@tz

New member
na wenn hier schon uralte threads ausgepackt werden, kann ich auch noch einen zum besten geben.
ich hatte an meinem r52 auch oft einen pixelfehler, allerdings habe ich einen schuldigen ausgemacht. es war der firefox, sowohl in v2 als auch in v3.
wenn ich den FF geschlossen hatte, war der pixel immer noch tot. das zog sich auch durch alle programme. ein neustart half natürlich, war aber ziemlich nervend.
irgendwann stellte ich dann mal fest, dass ein fehler auch während des betriebs wieder verschwand. alles mögliche getestet und irgendwann durch zufall herausgefunden, wie ich ihn wegbekam.
ich musste im FF vertikal scrollen!
das ist kein blödsinn. FF auf, gesurft, was weiss ich, plötzlich war er da. habe ich den FF dann einfach geschlossen, gabs keine chance ihn wegzubekommen ausser dem beschriebenen neustart. machte ich den FF allerdings einfach wieder auf und ging auf eine seite, wo man scrollen konnte, war er weg.

klingt komisch, war aber so.

der staatz
 

StephanCDI

Active member
[quote='Eric',index.php?page=Thread&postID=362954#post362954]Richtige Pixelfehler kann man zudem auch teils herausmassieren. Zumindest verschwinden sie so zeitweilig und sind damit wohl auch temporär...

MfG Eric[/quote]

..hab das mal ernsthaft probiert. Das Ergebnis: Druckstellen und Wolken unterschiedlicher Beleuchtungsintensität, aber der Pixelfehler war immer noch da. :whistling: ^^

Gott sei Dank war das kein so wichtiges Display, bei meinen IPS-Teilen würde ich die Methode jedenfalls nicht anwenden, Erfahrung sei Dank.

LG Stephan
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben