Hilfe! Brauche Mathenachhilfe!

chococat

New member
Registriert
7 Mai 2007
Beiträge
940
Leider ernst gemeint - meine große Tochter muß quadratische Gleichungen grafisch lösen (sprich mit Parabeln) und ich kann das nicht (mehr ?( ). Gibt es zufällig jemanden, der das online / im Chat kurz und gut erklären kann? Bis ich mich da wieder eingearbeitet hätte, würde es ziemlich dauern (eher Sprachen und Chemie-orientiert :D), der Lehrer kann es ihr anscheinend nicht verständlich erklären und sonst haben wir bislang auch noch niemanden dingfest machen können ;(.
Also, wer sich berufen fühlt: BITTE! (Hier fehlt der kniende Smilie mit den betenden Händen :D, den vermisse ich manchmal im Forum..)

Danke für die Unterstützung,

chococat
 

chrisloop

New member
Registriert
13 Juli 2007
Beiträge
210
Hey.. das Thema hatte ich letztens in meiner Weiterbildung (Betriebswirt) ... und ich stand genauso aufm Schlauch...

Aber schau Dir mal die Seite an, hat mir sehr geholfen...


http://www.oberprima.com/?s=quadratisch


Da ist das in Videos ganz gut erklärt zu den Quadratischen Gleichungen
 

seeba

New member
Registriert
28 Juni 2007
Beiträge
322
Naja wenn das mit dem Lösen schon nicht klappt, sollte man das Ableiten getrost vergessen. ;) Ich denke mal frühe Sekundarstufe?
 

mylks

New member
Registriert
30 Juli 2007
Beiträge
172
Falls noch Bedarf besteht - > Schick ne PM ;)


(Hab letztes Jahr Abi gemacht, das zeug ist also noch frisch. Hatte im Mathe GK im Abi 15 Punkte ... )
 

chococat

New member
Themenstarter
Registriert
7 Mai 2007
Beiträge
940
uff,

komme kaum nach, vor lauter Links sichten... Danke für alle, werde sie bookmarken! Und ja, "frühe Sekundarstufe" = 9. Klasse. Nur Gleichung lösen (also x² = 1,5x + 1 durch Zeichnung lösen)

Für mich mit Heuschnupfenkopf heute absolut unlösbar =)

chococat
 

seeba

New member
Registriert
28 Juni 2007
Beiträge
322
Naja einfach beide Funktionen auftragen und Schnittpunkte suchen.
 

chococat

New member
Themenstarter
Registriert
7 Mai 2007
Beiträge
940
"Bestimme mithilfe einer Zeichnung die Lösungsmenge"
a. x² = 1,5x + 1
b. x² = 6x - 5
c. x² = -2x-3
d. x² = 6,25" "

Das sind die Aufgaben. Weder wissen wir, wie man das zeichnet, noch wie man die Formel umstellt (Mathelehrer in 8 Mathematiker aber KEIN Pädagoge = GAU), ableiten und null ?( vergrößern das Loch im Gehirn nur noch :D

Ich habe kein ICQ und meine Tochter muß an ihren pc und die nummer aufschreiben. Ist sie gerade zu faul (müde nach Austausch mit Frankreich und 11 std Bus)..

So ist unsere Situation. Noch Fragen? Toller Wochenbeginn.. Aber das Forum hilft auch hier =)

chococat
 

Aviator

Meisterhoppler
Registriert
20 Juni 2007
Beiträge
5.102
@seeba, wieso das denn, kann sie nicht einfach beides auf eine seite bringen, ne wertetabelle machen und das ganze aufzeichnen?

das würde dann meiner meinung nach so aussehen:

X²-1,5-1
 

ThinkFlou

New member
Registriert
11 Sep. 2007
Beiträge
1.740
Original von Aviator
das würde dann meiner meinung nach so aussehen:

X²-1,5-1

Nein, so:

X²-1,5 x -1 = 0


Aber was soll eine Zeichnung denn für eine Lösung liefern.
Man könnte die Steigung in einem Punkt berechnen.
 

Aviator

Meisterhoppler
Registriert
20 Juni 2007
Beiträge
5.102
dann hilft wohl echt nurnoch bei beiden ne tabelle anlegen und aufzeichen, sowie schnittpunkte suchen.

Vor gut nem jahr hab ich das erst gemacht, aber schon wieder alles vergessen.
 

readhead

New member
Registriert
10 Juli 2006
Beiträge
237
es geht meiner meinung nach viel einfacher....

x² = 1,5x + 1

der erste teil davon, also das x² ist deine erste funktion, eine normalparabel, die man so als schablone kaufen kann. die hat den untersten punkt bei (0 | 0) und ist nach oben geöffnet. der andere teil der gleichung ist eine gerade mit der funktionvorschrift f(x)=1,5x + 1 . die einfach ins gleiche koordinatensystem malen, schnittpunkte ablesen und das sollte (meiner meinung nach) die lösung sein.

wenn fragen, dann pm ;)

greetz, readhead
 

chococat

New member
Themenstarter
Registriert
7 Mai 2007
Beiträge
940
"Um die Lösungsmenge, die mit einer Geraden ermittelt wird" - Zitat meine Tochter, bin hier nur Sekretärin

chococat
 

ThinkFlou

New member
Registriert
11 Sep. 2007
Beiträge
1.740
Original von Aviator
dann hilft wohl echt nurnoch bei beiden ne tabelle anlegen und aufzeichen, sowie schnittpunkte suchen.

Vor gut nem jahr hab ich das erst gemacht, aber schon wieder alles vergessen.

Um was es geht hab ich auch noch nicht gerafft.
x ist doch ein variabler wert. Ich denk es soll eine gleichung mit x= ??? rauskommen. Aber wie das grafisch geht, hmm...
 

Aviator

Meisterhoppler
Registriert
20 Juni 2007
Beiträge
5.102
darf ich da gleich mal fragen, s gab doch auch ne rechenmöglichkeit für die schnittpunkte kannste mir die auch mal verraten?
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben