HDAPSd mit Debian und custom Vanilla-Kernel 2.6.28

skaven

New member
Registriert
28 Okt. 2008
Beiträge
51
Hi,

ich habe nach langer Zeit der Einfachheit halber mal wieder Debian statt ArchLinux auf meinem T42. Nun habe ich mir gedacht, dass ich erstmals auch die HDAPS-Funktionen unter Linux nutzen möchte. Da ich aber wegen meiner WLAN-Karte einen aktuellen Kernel benötigte hatte ich schon vorher einen Vanilla-Kernel 2.6.28 selbst kompiliert. Nach einigem lesen im ThinkWiki habe ich dann gesehen, dass im Kernel 2.6.28 der disk_protect-Patch angelich bereits drin sein soll. Nun habe ich den gesamten config-Tree durchforstet und das einzige was ich gefunden habe ist CONFIG_SENSORS_HDAPS. Nun meldet mir der HDAPSd aber beim starten immer noch folgendes:
Code:
Not starting hdapsd: neither /sys/block/sda/queue/protect nor /sys/block/sda/device/unload_heads do exist, please read /usr/share/doc/hdapsd/README.Debian (warning).
Nach einigem weiterlesen hier im Forum, diversen Mailinglisten und den Diskussionsseiten des ThinkWiki, fand ich heraus, dass das am fehlenden disk_protect-Patch liegt. Wie jetzt disk_protect-Patch? Ich dachte der ist im Kernel 2.6.28 nicht mehr nötig... Was habe ich da übersehen? Muss ich im Kernel noch irgendwas aktivieren oder muss ich ihn doch noch Patchen?

Ach ja tp_smapi habe ich sowohl aus dem Repo gebaut als auch aus den Sourcen, beides hat nicht funktioniert. Die obenstehende Meldung erscheint bei beidem.

MfG,
skaven

P.S.: Die HDAPS-Sensoren funktionieren auf jeden Fall wunderbar. hdaps-gl funktionierte jedenfalls.

P.P.S.: Ursprünglich Lenny, mittlerweile ein Mixed-System aus Stable, Unstable, Testing und Experimental (aber mit anständigem Pinning, d.h. außer ein paar wenige Pakete wird alles aus'm Testing-Repo bezogen).
 
Du brauchst die hdapsd Version vom 04.10.2008 aus dem experimental repository, denn diese nutzt das udev Interface und nicht mehr das sysfs. Wenn du die Version schon drauf hast, dann fehlt dir wahrscheinlich eine udev rule (angehängt), aber die sollte normalerweise beim Installieren des Pakets eingerichtet werden.
 

Anhänge

  • 51-hdaps.rules.txt
    142 Bytes · Aufrufe: 13
Hmm, das bringts irgendwie auch nicht. Ich hatte die Version bereits installiert und habe sie auch jetzt noch einmal neu installiert. Und auch die udev-Regel habe ich noch einmal explizit angelegt. Aber daran kann es eher nicht gelegen haben, denn "accelerometer-event" habe ich ja, sonst würde hdaps-gl ja auch nicht funktionieren. Mir kommt es eher so vor, als würde mein HDAPSd trotz aktuellster Version auf das falsche Interface (sysfs) zugreifen.
 
Vielleicht mal selbst kompilieren. Startest du hdapsd per init.d oder direkt per `hdapsd -d <device> -s 15`, vielleicht bekommt man dort noch mehr output.
 
Hmm, ich sehe grad', dass "accelerometer-event" doch nicht vorhanden ist. Und das obwohl die udev rule existiert. Auch ein neu laden der Regeln brachte keine Besserung.

Selbst kompilieren hatte ich auch schon überlegt. Aber ich habe nirgendwo die Sources gefunden
 
Gelöst

Hmm, was auch immer es jetzt war. Ich habe gestern nochmal ein paar Sachen im Kernel geändert und ihn neu gebaut, heute morgen habe ich dann den hdapsd noch einmal aus den Sourcen neu gebaut, ein Repo-Upgrade gemacht und als ich dann feststellte, dass das hdaps-Modul vom tp_smapi wieder vom Kernel überschrieben wurde, auch das tp_smapi noch einmal neu installiert. Danach habe ich das hdaps-Modul nachgeladen und den hdapsd manuell gestartet. Jetzt läuft es. Aber woran es jetzt genau lag kann ich nicht sagen, da ich zu viel geändert habe um das noch genau bestimmen zu können.
 
  • ok1.de
  • ok2.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen

Werbung

Zurück
Oben