Handy nicht weiter als 10 cm an Notebook?

herr.thinkpad

New member
Hallo,
ein Kollege meine gestern zu mir, dass man ca. 10 cm Abstand zwischen Handy und Notebook halten solle - sonst droht durch die Stahlung des Handys ein Schaden am Notebook. Weiss da jemand mehr drüber?
 

ThinkFlou

New member
Ich denke sowas ist ein Gerücht.
Ich lebe unter einer Hochspannungsleitung, die direkt über mein Haus verläuft und der Mast steht im Garten.
Wenn das und alle weiteren strahlende Geräte wie Funktelefon, WLAN Netztwerke und der ganze Kram meinem Notebook schaden würden, dann hätte es das vergangene Jahr sicherlich nicht überstanden.
Die Hersteller wissen von der "Gefahr" und werden wohl nicht Geräte baun, die von Handy Strahlen und sonstigem Schaden nehmen.
Das ist jedenfalls meine bescheidene Meinung.
Ich höre immer wieder so vile Leute die Angst vor Strahlung haben und krampghaft versuchen keine Funktteefone zu benutzen. Das die Hälfte ihrer elekt. Geräte im Haushalt Strahlung emittieren scheinen sie wohl nicht zu wissen.

Gruß vom Flou
 

jomc

New member
Genau wegen den Strahlen hab ich auch immer meinen Strahlenabwehrhut auf wenn ich mit Bluetooth, Wlan, Handy usw arbeite.. :D :D



Mein TP hat noch keinen Schaden genommen, und mein Handy liegt meistens daneben!

Gruß
jomc
 

JetroNick

New member
Hallo,
die Leistung von den Handys ist dazu gering!
Brauchst dir keine gedanken zu machen...


Außerdem gibts ja auch UMTS- oder GSM-Modems im Notebook,
das ist ja nix anderes!
(nagut, fast zumindest! UMTS hat nur 1/4Watt Sendeleistung, GSM hat 1-2Watt,
aber auch bei tieferen Frequenzen)


Also fröhliches telefonieren,
Jetronic
 

Nobby

Ritter der ThinkPad-Runde
Manchmal tuscheln die beiden miteinander, möchte mal wissen worüber die so lästern.

Nobby
 

JetroNick

New member
Na zu Störungen kanns natürlich schon kommen, aber es ging ja hier um defekte die entstehen können!

Recht krass ist auch ne Mikrowelle, so ab 2,5GHz abwärts, macht die vieles wirr!
 

Phil42

New member
Das Handy strahlt wohl kaum ne höhere Strahlung aus, als das WLAN+Funknetz eh schon anrichtet, von daher ist das Müll...

Wenn man allerdings nen fetten Magneten in seinem Handy hat, sollte man davon absehen zu nah an das Notebook zu kommen...aber wer hat das schon?

Ebenso ist es übrigens ein Gerücht, dass durch ein Handy ne Tankstelle explodieren kann...die Energiedichten sind einfach nicht ausreichend.

Stellt euch ma vor, was das Handy dann während dem Telefonieren mit eurem Hirn anstellen würde, wenn es das Notebook beschädigen könnte, wenn es näher als 10cm kommt... :D

Hab eben mal nachgeschaut... laut handywerte.de ist mein Handy sehr gefährlich...ich hatte aber noch nie mit nix Probleme :D

Lol da gibts sogar ne EPlus PCMCIA-Karte die mehr Leistung hat...also wirklich, wenn die mein Notebook nicht grillt, wie soll das Handy, was weniger strahlt das dann schaffen? :D
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Original von Phil42
Stellt euch ma vor, was das Handy dann während dem Telefonieren mit eurem Hirn anstellen würde, wenn es das Notebook beschädigen könnte, wenn es näher als 10cm kommt... :D

Wenn man manchmal in gewisse Nachmittags- oder Nacht-Talk-Shows bei einigen Privatsendern reinschaut, muss wohl Handytelefonieren sehr schädlich sein...
 

thinkpet

Active member
Original von Phil42
Ebenso ist es übrigens ein Gerücht, dass durch ein Handy ne Tankstelle explodieren kann...die Energiedichten sind einfach nicht ausreichend.
Dies ist übrigens kein Gerücht und hat auch einen ganz anderen Grund,
nämlich die Möglichkeit eines Funkenschlages, wenn ein Handy versehentlich herunterfällt.
 

Phil42

New member
Original von thinkpet
Original von Phil42
Ebenso ist es übrigens ein Gerücht, dass durch ein Handy ne Tankstelle explodieren kann...die Energiedichten sind einfach nicht ausreichend.
Dies ist übrigens kein Gerücht und hat auch einen ganz anderen Grund,
nämlich die Möglichkeit eines Funkenschlages, wenn ein Handy versehentlich herunterfällt.

Wurde einschlägig getestet und es ist Müll.
Unter normalen Bedingungen kann ein Handy nicht genug Energie aufbringen (wie auch immer) um das Benzin an der Tankstelle zu entzünden. Höchstens eine Fehlfunktion des Akkus kann das verursachen...dies kann aber auch passieren, wenn man nicht telefoniert.
 

JetroNick

New member
genau, deshalb darf man nur mit EX geschützen Geräten an ner Zapfsäule arbeiten! Das die elektromagnetischen Wellen vom Handy, nen Funken machen, is zum Glück ausgeschlossen! Sonst würds mächtig funken im Hirn :D
 

Phil42

New member
Also eigentlich würde ich denken, dass ich die Grundlagen der Edynamik beherrsche, zumal ich Physik studiere...

Der Empfang ist immer nur so gut wie das schwächste Glied in der Kette und das ist iA das Handy, welches weniger Strahlungsleistung hat als die Sendemasten, somit müsste dies alleine schon ausreichen um nen Laptop durcheinanderzubringen, vorallem wenn man so eine Antenne aufm Dach hat!

Klar ist die Emission von Handies größer als die von WLAN, immerhin hat nen Handy auch ne größere Reichweite. Trotzdem ist die Belastung durch einzelnes Handy nicht größer als durch eine WWAN-Karte oder den Sendemast auf dem Haus nebenan.


Früher haben Radiosender sogar Glühbirnen in ihrer Nähe zum Leuchten gebracht durch ihre schiere Abstrahlungsleistung. Das gibts heutzutage nicht mehr, dennoch sind Handies selbst wahrlich ne ungefährliche Quelle.


Also, fishmac, bevor du versuchst mich zu wiederlegen, lies nochmal genau...ich sagte WLAN + Funknetz und nicht WLAN allein ;)

Edit: Ok, man kann das "Funknetz" missverstehen und als das WLAN-Netz betrachten...Funknetz ist allerdings ein allgemeiner Begriff für mehr als nur WLAN, da gehört noch Handyfunk, DVB-T und Radio mit rein...
 

Airborne

New member
Original von thinkpet
[...] die Möglichkeit eines Funkenschlages, wenn ein Handy versehentlich herunterfällt.

so ein Handy hatte ich auch mal:

product-33462.jpg


Wobei das Gerät die Explosion überlebt hätte...

@ Phil42
Dem Ingenieur ist nix zu schwör - drum rechnet er es Ihnen jetzt mal för... :D

Zur Strahlung:
Momentan senden hier;

4 Handys
2 Funkmäuse
5 WLANs
1+ wer-weiß-wieviele DECT-Telefone in der Nachbarschaft
bestimmt 1 Microwelle in der Nachbarschaft
...und irgend ein Depp im Haus drückt bestimmt auch gerade auf seine TV-Fernbedienung.

Mein NB läuft einwandfrei.

Ich hab gehört es gibt sogar Klapprechner mit eingebautem Handy!!

Gruß
Torsten
 

Phil42

New member
Und was sagt mir das jetzt? Bei dir sendet viel, dein Notebook funktioniert einwandfrei, das bestätigt doch nur meine Aussage, dass nen Handy das Notebook nicht stört...

edit: Wenn ein Handy schon stört, was machen dann Polarlichter bzw generell Sonneneruptionen? :D

Und was rechnet der Ingenieur? Der rechnet doch mit viel zu großen Toleranzen... "5% sind doch nix" Zitat von einem Ingenieur :D
Physiker sind da teilweise bis auf einen relativen Fehler von 10^-13 genau (Bestätigung der QED, Berechnung des gyromagnetischen Moments eines Elektrons)
 

Airborne

New member
Original von Phil42
Und was sagt mir das jetzt?


m050.gif

Das sagt das
"der Einfluß von Funkwellen auf das Paarungsverhalten der Hommingberger Gepardenforelle mit Bezug auf den Klimawandel"
ein TOTAL wichtiges Forschungsergebnis bringen könnte. Vermutlich gäbe es dafür sogar EU Gelder. Die Polarlichter und die Sonneneruptionen können wir dann mit erforschen. ;) :D

gruß
Torsten
 

Phil42

New member
Du tust ja gerade so, als wäre der Mist mit dem "Handy stört Laptop" meinem Hirn entsprungen...dabei versuchte ich nur das Gegenteil zu belegen ^^

Aber irgendwer muss sich doch um die Forellen kümmern...leider bin ich kein Biologe ;) :D
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben